Welttag der Menschen mit Behinderungen 2017 – Markus Lemcke: Behindert in Reutlingen

Gestern war der 3. Dezember 2017. Der dritte Dezember ist jedes Jahr der Welttag der Menschen mit Behinderungen, auch wenn die Reutlinger Tageszeitung „Reutlinger General Anzeiger“ nie darüber berichtet. Ich schreibe heute über einige Erlebnisse die ich in Reutlingen regelmäßig erleben muss.

„Welttag der Menschen mit Behinderungen 2017 – Markus Lemcke: Behindert in Reutlingen“ weiterlesen

Digitale Barrierefreiheit – Universelles Design für Alle

Digitale Barrierefreiheit wird in diesem Artikel ausführlich erklärt. Von Digitaler Barrierefreiheit profitieren Nutzer mit und ohne Behinderung – eben ALLE NUTZER.

Digitale Barrierefreiheit – Was ist das?

Webseiten, Programme und Betriebssysteme werden so gestaltet, dass sie von ALLEN MENSCHEN, auch von Menschen mit körperlichen Einschränkungen, bedient werden können. Anders ausgedrückt: Barrierefreiheit in der Informatik bedeutet, dass Webseiten, Programme und Betriebssysteme keine Hindernisse bzw. Barrieren bei der Bedienung für Menschen mit Behinderungen haben. Ein anderer Begriff für digitale Barrierefreiheit ist: Barrierefreiheit in der Informatik.
In nachstehenden Video wird die Digitale Barrierefreiheit erklärt:

„Digitale Barrierefreiheit – Universelles Design für Alle“ weiterlesen

World Usability Day 2017 Markus Lemcke ist Referent: Inklusion von Barrierefreiheit in die Benutzerfreundlichkeit

Am 9. November 2017 war ich zum ersten Mal auf dem World Usability Day Referent.
Frau Prof. Beck von der Hochschule Esslingen und Frau Bierkandt, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fraunhofer IAO haben mich darum gebeten, dass ich am diesjährigen World Usability Day einen Vortrag halte. Das Thema vom diesjährigen Usability Day ist Inklusion . Das ist der Grund, warum ich dieses Jahr die hohe Ehre habe, als Referent mitzuwirken. Usability heißt auf deutsch Benutzerfreundlichkeit.

Mein Vortrag den ich gehalten habe in Kurzform:

„World Usability Day 2017 Markus Lemcke ist Referent: Inklusion von Barrierefreiheit in die Benutzerfreundlichkeit“ weiterlesen

Bildschirmtastatur – Was ist das?

In diesem Artikel erkläre ich, was eine Bildschirmtastatur ist, und warum diese für bestimmte Menschen mit Behinderungen wichtig ist.

Bildschirmtastatur – Was ist das?

Was genau ist eigentlich eine Bildschirmtastatur? Folgt man der offiziellen Definition im Web, bezeichnet eine Bildschirmtastatur eine „nur auf der visuellen Ausgabe angezeigte und per Maus, Joystick oder Touchscreen bedienbare Tastatur.“ Die Bildschirmtastatur ist also rein visueller Natur und ersetzt die physische Tastatur.

Eine Bildschirmtastatur ermöglicht das Schreiben per Mausklick
So kann eine Bildschirmtastatur aussehen. Bildquelle: Szasz-Fabian Jozsef – 152476694 / Shutterstock.com

„Bildschirmtastatur – Was ist das?“ weiterlesen

Barrierefreiheit bei Visual Studio – Markus Lemcke ist Autor in der IT-Fachzeitschrift VisualStudio1

Hurra! Ich bin Autor in der IT-Fachzeitschrift Visual Studio1!

Selbstverständlich verrate ich nichts vom Inhalt.

Hier ein Auszug aus der Autorenliste:

Markus Lemcke in der Autorenliste in der IT-Fachzeitschrift VisualStudio1

„Barrierefreiheit bei Visual Studio – Markus Lemcke ist Autor in der IT-Fachzeitschrift VisualStudio1“ weiterlesen

Barrierefreiheit bzw. Bedienungshilfen: Neuerungen bei IOS 11 von Apple

Was IOS 11 an neuen Bedienungshilfen bietet erfahren Sie in diesem Artikel.

Einführung

Apple-Geräte haben bei „Einstellungen“ ? „Allgemein“ die „Bedienungshilfen“. Die Bedienungshilfen helfen Menschen mit Behinderungen und anderen körperlichen Einschränkungen beim Bedienen der Ipads bzw. Iphones.

Bedienungshilfen bei IOS
Bedienungshilfen bei IOS

„Barrierefreiheit bzw. Bedienungshilfen: Neuerungen bei IOS 11 von Apple“ weiterlesen

Barrierefreiheit: barrierefreie Softwareentwicklung mit JavaFX

JavaFX gibt es seit Dezember 2008. Trotzdem ist die Dokumentation zur barrierefreien Softwareentwicklung noch sehr dünn. Deswegen wird es höchste Zeit, dass ich darüber schreibe.

Was ist JavaFX?

JavaFX ist ein Framework zur Erstellung von plattformübergreifende Java-Applikationen und grafischen Benutzeroberflächen im Fachjargon GUI. In Sachen barrierefreie Softwareentwicklung soll JavaFX Swing ablösen.

Barrierefreie Softwareentwicklung mit JavaFX

Zu Beginn ein wichtiger Unterschied:
Die Java Access Bridge , die bei der barrierefreien Softwareentwicklung mit Java Swing benötigt wurde, wird bei JavaFX nicht mehr benötigt. Dies ist eine große Verbesserung.
Die größte Herausforderung an eine Software ist, dass sie von blinden Menschen bedient werden kann. Blinde lassen sich alles vorlesen von einer Software die Screenreader heißt. Deswegen müssen Programmoberflächen in der Lage sein, Texte zu speichern die von Screenreader vorgelesen werden. Die hinterlegten Texte sollen die Programmoberfläche erklären.

„Barrierefreiheit: barrierefreie Softwareentwicklung mit JavaFX“ weiterlesen

UN-Behindertenrechtskonvention – Was ist das?

Da die Gleichstellung von Behinderten und die Inklusion in Deutschland und Reutlingen, so heißt der Ort in dem ich lebe, nur sehr schleppend woran geht, möchte ich heute über die UN-Behindertenrechtskonvention schreiben.

Was ist die UN-Behindertenrechtskonvention?

Im Internet-Lexikon Wikipedia ist folgendes zu lesen:
Das 2006 von der UNO-Generalversammlung in New York verabschiedete und 2008 in Kraft getretene Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN-Behindertenrechtskonvention, BRK) ist ein von 167 Staaten[1] und der EU[2] durch Ratifizierung, Beitritt (accession) oder (im Fall der EU) formale Bestätigung (formal confirmation) abgeschlossener völkerrechtlicher Vertrag, der die bislang bestehenden acht Menschenrechtsabkommen für die Lebenssituation behinderter Menschen konkretisierte: Sie werden weniger als Kranke betrachtet, sondern vielmehr als gleichberechtigte Menschen (sog. „menschenrechtliches Modell“).[3]
Die Konvention wurde über fünf Jahre erarbeitet und betrifft ca. 650 Mio. Menschen; keine andere wurde so schnell von so vielen Staaten ratifiziert.[3]
Quelle: Wikipedia
„UN-Behindertenrechtskonvention – Was ist das?“ weiterlesen

Assistive bzw. unterstützende Technologien für Menschen mit Behinderungen

In dieser Artikelreihe möchte ich Technologien vorstellen, die wahrscheinlich für viele Menschen mit Behinderungen bekannt sind, aber auch für einen Teil nicht, weil nicht jeder Mensch mit Behinderung automatisch IT-Experte ist.

Was sind Assistive / unterstützende Technologien für Menschen mit Behinderungen?

Menschen mit Behinderung stoßen bei der Bedienung von Computern, Ipads, Tablets und Mobiltelefone auf Barrieren oder Hindernisse. Deswegen gibt es eine Reihe von Assistive Technologien die Menschen mit Behinderungen unterstützen bei der Bedienung von Computern, Ipads, Tablets und Mobiltelefone.

Erleichterte Bedienung von Windows 10
Erleichterte Bedienung von Windows 10

„Assistive bzw. unterstützende Technologien für Menschen mit Behinderungen“ weiterlesen

Barrierefreiheit bei Linux – Ubuntu: Neue Zugangshilfen bei der Version 17.04

In diesem Artikel erkläre erfahren Sie, was beim Betriebssystemen Ubuntu an Neuerungen in Sachen Zugangshilfen gibt bei der Version 17.04.

Was ist Ubuntu?

Ubuntu ist ein Betriebssystem für Computer. Entwickler von Ubuntu ist das Unternehmen Canonical. Ubuntu wurde aus dem Betriebssystem Linux weiter entwickelt. Ubuntu ist kostenlos. Mein Lieblingsoffice-Paket „LibreOffice“ ist vorinstalliert und genauso barrierefrei wie die Windows-Version! Interessant ist, dass bei Ubuntu das LibreOffice automatisch barrierefrei ist und nicht erst die Barrierefreiheit aktiviert werden muss.

Barrierefreiheit bei LibreOffice unter Ubuntu.
Barrierefreiheit bei LibreOffice unter Ubuntu.

„Barrierefreiheit bei Linux – Ubuntu: Neue Zugangshilfen bei der Version 17.04“ weiterlesen