Accessibility: Barrierefreie Software entwickeln und testen mit .net bzw. C#

In diesem Artikel finden Sie eine Zusammenfassung der letzten 3 Artikel zum Thema barrierefreie Software entwickeln und testen mit .net bzw. C#.

Nachdem die Programmiersprache Java schon lange die Voraussetzungen für barrierefreie Software-Entwicklung hatte, hat Microsoft mit .net bzw. C# nachgezogen.
Die .net-Technologie hat die Voraussetzung geschaffen, dass Standardsoftware barrierefrei entwickelt werden kann. Das ist ein sehr großer Fortschritt.

Nun muss es „nur“ noch umgesetzt werden!
Ich möchte hier die Gelegenheit nutzen um zur erläutern, warum es so wichtig ist, eine Software barrierefrei zu entwickeln. Für viele behinderte Menschen ist das arbeiten am Computer die einzige Möglichkeit beruflich tätig zu werden.
Ich habe eine Körperbehinderung. Ich bin sehr stark Gehbehindert und meine rechte Hand ist sehr stark bewegungseingeschränkt. Sämtliche Handwerksberufe sind undenkbar für mich. Berufe bei denen man viel stehen muss, fallen wegen meiner Gehbehinderung und muskelbedingten Gleichgewichtsstörung auch weg. Die einzige Möglichkeit ist die Arbeit am Computer. Es gibt außer mir noch viele andere behinderte Menschen die nur mit Hilfe eines Computers arbeiten können.
Damit ein Mensch mit Behinderung am Computer arbeiten kann, müssen Internetseiten und Programme bedienbar sein. Deswegen ist die Entwicklung von barrierefreier Software so wichtig.

Ich würde mich sehr freuen, wenn meine Blogartikel:
Richtlinien zur barrierefreier Software-Entwicklung ( Accessibility ) mit .net bzw. C#

Barrierefreie Software-Entwicklung (=Accessibility) mit .net bzw. C#

Wie kann Barrierefreie Software entwickelt mit .net bzw. C# auf Barrierefreiheit (Accessibility ) getestet werden

dazu beitragen würden, dass Software die mit .net bzw. C# entwickelt wird, barrierefrei ist.

Autor: Markus Lemcke

Barrierefreies Webdesign Barrierefreie Softwareentwicklung (Java + Microsoft.net) Barrierefreiheit bei Betriebssystemen(Windows, Android, IOS, Linux)

Schreibe einen Kommentar