Vorteile der Suchmaschinenoptimierung gegenüber anderen Werbearten

Heute möchte ich beleuchten, welche Vorteile die Suchmaschinenoptimierung gegenüber anderen Werbearten hat.

Als mein Unternehmen noch sehr jung war, habe ich eine Anzeige in einer Reutlinger Tageszeitung geschalten. Der Erfolg war, dass mir eine Behinderteneinrichtung einen Praktikanten vermitteln wollte. Das war nicht wirklich das, was ich mir erhoffte!

Das Problem von Anzeigen ist, dass es „Glücksache“ ist, ob der potentielle Kundenkreis diese Anzeige liest oder nicht.

Suchmaschinenoptimierung ist effektiv

Der erste Schritt bei der Suchmaschinenoptimierung ist die Keywordanalyse. Das bedeutet zum einen, dass alle Suchbegriffe gesammelt werden, die für den Fachbereich des Kunden wichtig sind. Der zweite Schritt in der Keywordanalyse ist das gezielte herauspicken von Suchbegriffen welche auch häufig verwendet werden.
Um herauszufinden welche Begriffe wie oft im Monatsdurchschnitt gesucht werden, gibt es ein Keywordtool von Google. Hier können beliebige Suchbegriffe eingegeben werden. Das Keywordtool liefert dann ein Ergebnis in welchem angezeigt wird, welcher Suchbegriff wie oft innerhalb eines Monats gesucht wird. Die Keywordanalyse mit dem Google Keywordtool verhindert, dass auf Begriffe optimiert wird, nach denen gar nicht gesucht wird.

Die Keywordanalyse ist die Grundlage der darauf folgenden Suchmaschinenoptimierung. Wenn die Keywordanalyse gut gemacht wurde, dann kommen später auch die richtigen Personen, potientielle Kunden, auf Ihre Webseite. Deswegen ist aus meiner Sicht die Suchmaschinenoptimierung die effektivste Methode um Kundenaquise zu betreiben.

Autor: Markus Lemcke

Barrierefreies Webdesign
Barrierefreie Softwareentwicklung (Java + Microsoft.net)
Barrierefreiheit bei Betriebssystemen(Windows, Android, IOS, Linux)

3 Gedanken zu „Vorteile der Suchmaschinenoptimierung gegenüber anderen Werbearten“

  1. Sehr guter Artikel. Die Keywordanalyse ist der Grundstein jeder SEO-Tätigkeit. Vielleicht noch ganz wichtig zu erwähnen: In der Google Keywordanalyse kann man den Übereinstimmungstyp zwischen „weitgehend“ oder „exakt“ einstellen. Dies sollte unbedingt auf „exakt“ stehen, damit man die richtigen Werte angezeigt bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.