Was sind Nofollow-und Dofollow-Links?

Artikel aktualisiert am 07.08.2013

Ein Link ist ein Verweis von einer Webseite auf eine andere. Warum es Nofollow-und Dofollow-Links gibt und warum das für die Suchmaschinenoptimierung wichtig ist, erfahren Sie in diesem Blogartikel.

Ein Backlink  ist eine Art Empfehlung. Webseite A empfiehlt Webseite B. Standardmäßig sind Links und Backlinks „Dofollow“. Das bedeutet, es wird der Suchmaschine „erlaubt“ die Webseite auf welche „verlinkt“ (=empfohlen) wird, zu besuchen. Somit ist klar, dass Dofollow-Links wertvoll sind um in der Suchmaschine nach vorne zu kommen.
Ein Dofollow-Link sieht folgender maßen aus:
<a href=“http://www.beispiel.de“>Beispiel</a>
Ein Nofollow-Link bedeuet, dass der Suchmaschine „verboten“ wird, auf die Webseite zu gehen die verlinkt (=empfohlen) wird. Somit ist klar, dass mit Nofollow-Links nicht die Position einer Webseite in der Suchmaschine verbessert werden kann.

Ein Nofollow-Link sieht so aus:
<a href=“http://www.beispiel.de“ rel=“nofollow“>Beispiel</a>
Diese Erkenntnis führte dazu, dass die Suchmaschinenoptimierer versuchten Nofollow-Links zu vermeiden.

Der Grund für die Einführung des nofollow-Attributes war die Tatsache das in Blogs oft sinnlose Kommentare geschrieben wurde, nur um einen Backlink zu bekommen. Solch ein Vorgehen nennt sich Spam und ist nicht Sinn der Sache und nicht legal.
Das gleiche versuchten die Suchmaschinenoptimierer mit Social Bookmarks. Deswegen haben die wenigsten Bookmarkdienste noch Dofollow-Links.

Nun stellt sich die Frage wann machen Nofollow-Links Sinn?
Grundsätzlich ist es der Suchmaschine Google wichtig das die Backlinks „natürlich“ aussehen. Dazu gehört, dass Ihre Webseite auch mal nicht so gute Backlinks benhaltet. Genauso verhält es sich mit den Dofollow-und Nofollow-Links. Grundsätzlich sollten Sie nach Backlinks mit Dofollow Ausschau halten, aber ein paar Nofollow-Backlinks schaden nicht. Sie sollten nur darauf schauen, dass es nicht zuviele werden.

Ich mache zum Schluss noch ein Beispiel:
Sie sind auf einem Blog bei dem sofort ersichtlich ist, dass sich dort jeden Monat viele Besucher tummeln. Sie können dort zu einem Blogartikel einen sinvollen Kommentar schreiben und in das Formular die Adresse Ihre Webseite eintragen. Sie wissen aber ganz genau der Backlink bekommt das Attribut „Nofollow“. Machen Sie es trotzdem oder nicht?
Selbstverständlich machen Sie es trotzdem! Es kann sein, dass Sie durch diesen Link viele Besucher für Ihre Webseite bekommen. Genau darum geht es auch in der Suchmaschinenoptimierung! Sie möchten nicht Google glücklich machen, sondern Sie möchten auf Ihrer Webseite Besucher!!! Deswegen gibt es durchaus Fälle, in denen ein Nofollow-Link sehr nützlich sei kann!
Nofollow-Links sind also kein Tabuthema in der Suchmaschinenoptimierung, es sollten aber auch nicht zu viele sein.

Dieser Beitrag wurde unter Offpage-Optimierung, Suchmaschinenoptimierung (SEO) abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

49 Antworten auf Was sind Nofollow-und Dofollow-Links?

  1. Es ist ziemlich schwierig einen dofollow link zu erhalten. Ich glaube, dass WordPress-Kommentare standardmässig auf nofollow stehen. Aber auch die Anzahl der Backlinks, egal in welcher Ausprägung dürfte einen Einfluss aufs Ranking haben.

  2. Danke für die ausführliche Erklärung, sehr hilfreich!

  3. Kostas Tzes sagt:

    Ich finde es immer noch sehr verwirrend. Ich habe auf meiner website 5 Links. Und zwar 1 zum facebook profil, 1 zu g+ profil, 1 twitter…. 1 google maps. Soll ich die denn auf follow oder nofollow setzen?

    Danke.

  4. Leo Rendon sagt:

    Ich habe das soeben auch gerade bemerkt in einem Blog,man muesste selbst Blogs einrichten mit dofollow,in den fremden Blogs und Seiten hat man da keinen Einfluss drauf selbst wenn man den Text beim editieren aendert.

  5. Alisa sagt:

    Ohje, ich hatte alle Links auf follow, erstmal ein paar auf nofollow gestellt, vielen Dank für den Bericht 😉

  6. Peter sagt:

    Danke für die gute Erklärung.

  7. Renate B. sagt:

    Endlich eine gut verständliche Erklärung. Besten Dank.

  8. Danke für den endlich mal verständlichen Beitrag. Ich habe auch das Problem das nicht unterscheiden zu können.

  9. Endlich verstehe ich das auch mal 🙂

    Vielen Dank!

  10. NDTMED sagt:

    Lesenswerter Artikel.

  11. NDTMED sagt:

    Lesenswerter Artikel.

  12. vielen Dank für den spannenden Artikel!

  13. Hut ab vor dieser Leistung.

  14. Holger sagt:

    Super verständliche Erklärung. Kurz und knapp zusammengefasst. Klasse Beitrag, danke. Habe erstmal meine Links auf NoFollow gesetzt.
    Gruß,
    Holger

  15. Daimi sagt:

    Die Einführung des Nofollow Tags ist für mich total verständlich. Ich betreibe nebenher auch noch ein kleines Forum und die Spammer nerven total. Kostet ein Haufen Zeit. Dennoch lass ich immer ziemlich viel durchgehen. Verstehe diese Hardcore Webmaster nicht die jeden Link löschen als ob es der Beelzebub höchstpersönlich wäre.

  16. Hallo, wie finde ich heraus ob die eventuelle Kommentare in meinem Blog follow oder nofollow gesetzt sind? Die Webseite wurde mit dem Homepage-Creator von der Telekom erstellt…

    http://www.herrmannimmobilien.de/blog

    Danke für Eure Hilfe.

    LG

  17. Jan Weinhart sagt:

    Vielen Dank für die Zusammenfassung und die Hilfe! Das bringt mich weiter. 🙂 Beste Grüße Jan

  18. Erkan sagt:

    Danke für die gute Erklärung und für die ehrlichen Worte. Die Beispiele sind auch gut gewählt und verständlich erklärt.

  19. Eine gute Erklärung ist das schon, was Sie hier publiziert haben. Ich muss dazu aber auch nochmal anmerken, das man Derzeit auch über Nofollow Links zahlreiche Besucher bekommen kann. Und auch dann wird ein NoFollow Link wieder sehr wertvoll, wenn darüber neue Besucher auf die eigene Website gelangen. Ein Link über den Traffic auf die eigene Website gelangt – wird auch durch die Suchmaschine Google höher bewertet. Was ich persönlich garnicht leiden kann sind diese Kommentare wie zb: „Toller Artikel, weiter so“ oder „das hat mir sehr geholfen“ Ich meine wenn das Jemand ohne URL schreibt ist das OK, aber wenn sich dahinter ein kommerzieller Anbieter verbirgt, macht das nicht so viel Spaß. Ich persönlich habe sehr gerne neue Kommentare auf meinem Blog und freue mich immer wenn ich an einem Kommentar auch merke, das sich ein anderer Mensch auch mit dem Thema befasst hat und nicht nur auf der Jagt nach einem neuen Backlink für sein Backlinkprofil ist. Ich meine Backlinks wollen wir alle haben – solange Google hier noch Wert drauf legt ist das schon OK aktiv auf Backlinkjagt zu gehen, aber es muss in einem gewissen Rahmen bleiben.

  20. Gold sagt:

    Hallo,
    Können nofollow-Links das Ranking negativ beeinflussen?

  21. Marcus sagt:

    Wieso setzt nach deinem Beitrag jeder Kommentator vor mir seine Links auf nofollow? Könnt ihr euch selber erklären, wieso ihr Webseiten zwar empfehlt, aber der Suchmaschine verbieten wollt, diesem Link zu folgen? Tut es euch weh, wenn Google dem Link nachgeht? Habt ihr dadurch irgendwelche Nachteile? Nein!

    Gruß
    Marcus

  22. Andy sagt:

    Ist für Google noch den Page Range wichtig oder ist diese gar nicht mehr so relevant ?

  23. Marlem sagt:

    Der Pagerank ist nicht mehr wichtig!

  24. Danke für die ausführliche Erklärung

  25. Antek sagt:

    Super, gute Erklärung

  26. Steve sagt:

    Toll erklärt, ich wollte sowieso immer schon mal sehen wie solche Nofollow und Dofollow Links aufgebaut sind.

    Danke 🙂

  27. Marco sagt:

    Gute Erklärung, ja manche stehen immer noch auf den PR obwohl ser seid Jahren nicht mehr aktualisiert wird.

  28. Hallo,vielen Dank hat mir shr weitergeholfen..ich kenne mich noch nicht so gut mit diese Materie aus..hast gut erklärt
    lg michaela

  29. Toller Artikel und gute Erklärung! Sehr informativ und leicht zum Verstanden. Danke!

  30. daniel sagt:

    Sehr klar und deutlich geschrieben. Jetzt habe ich es auch kapiert.
    merci
    Vg Daniel

  31. Max sagt:

    Hallo, kann mir jemans sagen, wieviele Backlinks ich pro Tag setzen darf. Meine Webseite ist bereits indexiert.
    Was ist sinvoller die Hautseite zu verlinken oder meine Unterseiten?
    Vielen Dank

  32. Dennis sagt:

    danke für die Erklärung, jetzt rappelt es langsam bei mir. denke jeder hat so seine Schwierigkeiten 🙂

  33. StephanBriem sagt:

    Vielen Dank für die Erklärung. Interessant finde ich auch die Darstellung, inwieweit sich die URLs von Dofollow- und NoFollow-Seiten unterscheiden.

  34. Martin sagt:

    Ja so sehe ich das auch die Bedeutung von nofollow und Dofollow ist nicht jeden klar. Nach deinem Artikel der ja auch super gefunden wird wenn man nach der Bedeutung such ist es einem aber klar. Mir hat er sehr geholfen

    Mit freundlichen Grüßen
    Martin

  35. Mami sagt:

    Danke für diese Erläuterung!

  36. Ich hatte bisher nur dofollow Links auf meine Homepage und bin damit ziemlich nach hinten gerutscht in den Suchtreffern. Seit ich auch auf nofollow Links setze merke ich eine deutliche Verbesserung.

  37. elitebonus sagt:

    Vielen Dank für die ausführliche Erklärung! Hat uns sehr weitergeholfen.

  38. Bernardo sagt:

    Ich habe die letzten Monate immer wieder gegoogelt um neue Backlinks zu bekommen und habe eigentlich gar nicht darauf geachtet welche Art von links es sind. meiner Meinung nach ist es aber sehr von Vorteil wenn die links Themenverwand mit der Seite sind und der Linkaufbaut kontinuirlich ist. Wieviel Zeit man dafür aufwendet ist jeden selber überlassen.

  39. Rossi sagt:

    Danke für die Erklärung. ich finde es aber nach wie vor doof und nicht ganz verständlich, warum überhaupt auf nofollow gesetzt wird. Ist doch einen „Geben“ und „Nehmen“…
    Mir scheint eh, dass viele Seiten nur nach Google Kriterien optimiert werden und nicht mehr nach Content…

  40. frank sagt:

    danke für den beitrag.

    wenn ich nun etwas unter einen blog poste und einen no follow link einbauen möchte, muss ich nun den html code einbinden?

    allgemein sehr hilfreicher artikel, gerne weitere zu dieser thematik

  41. Jonny sagt:

    Ich finde diese Erläuterung zum Thema auch überaus nützlich. Danke für die aufschlussreiche Erklärung. Das hilft bei zukünftigen Überlegungen durchaus weiter.

  42. Karo sagt:

    Hallo und vielen Dank für diesen Bericht.
    Jetzt habe ich das endlich auch mal verstanden 😀

    Liebe Grüße Karo

  43. Al-Hakim sagt:

    macht es eigentlich noch einen Sinn nach DO-Follow Blogs zu suchen? nicht das Google sein Algo. bald ändert und die no-follow eher indiziert?

  44. Andi sagt:

    Wie lange dauert es, bis sich ein Link im Blogkommentar auswirkt?

  45. Leo sagt:

    Danke für die sehr ausführliche Erläuterung! Gruß Leo

  46. Putzmittel sagt:

    Guten Morgen,
    vielen Dank fürt den sehr ausführlichen und gut verständlichen Artikel. Hat mir sehr geholfen.

    Wünsche allen ein schönes Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.