Paralympics 2014: 2 deutsche Goldmedaillen in 30 Minuten

Bei den Paralympics in Sotschi gab es heute morgen innerhalb 30 Minuten 2 Goldmedaillen für Deutschland.

Andrea Eskau (42) ist seit einem Fahrradsturz querschnittsgelähmt. Heute holt Sie im Biathlon in der sitzenden Klasse bei den Pralympics in Sotschi Gold! „Ich bin einfach total zufrieden, dass es so geklappt hat. Das ist ein Riesen-Erfolg im Biathlon. Einen besseren Auftakt hätten wir uns nicht wünschen können“, so Eskau.

Anna Schaffelhuber ist mit einer inkompletten Querschnittslähmung geboren. Sie holte heute morgen in der Abfahrt mit dem Monoski das zweite Gold für Deutschland. Für Sie war es die zweite Paralympics Medaille. „Das freut mich total. Dann haben wir schon jetzt eine ganz tolle Teamleistung“, so Schaffelhuber angesichts der zwei Goldmedaillen am ersten Wettkampftag. Als zweitbeste Deutsche wurde Anna-Lena Forster Vierte.

Autor: Markus Lemcke

Barrierefreies Webdesign Barrierefreie Softwareentwicklung (Java + Microsoft.net) Barrierefreiheit bei Betriebssystemen(Windows, Android, IOS, Linux)

Schreibe einen Kommentar