Webseiten vorlesen lassen – Welche Möglichkeiten gibt es?

Firmenlogo der Firma Marlem-Software

In diesem Blogartikel wird erklärt, wie Sie sich Texte auf Webseiten vorlesen lassen können.

Für welche Personengruppe ist dieser Blogartikel interessant?

Blinde Menschen, Menschen mit einer Sehbehinderung, Menschen die nach einem Schlaganfall nicht mehr lesen können sind nicht in der Lage Webseiten selber zu lesen. Deswegen ist es für diese Personengruppe hilfreich, wenn sie sich Webseiten vorlesen lassen können. Auch Menschen mit MS können Probleme beim Lesen haben.
Vorlesemöglichkeiten für Browser unter dem Betriebssystem Windows
Wenn Sie einen Computer, PC mit Betriebssystem Windows haben, dann können Sie Vorlesefunktionen für Browser nachrüsten.

SpeakIt! für Google Chrome

Es gibt einen Browser der heißt „Google Chrome“ .
Mit der Erweiterung SpeakIt! können Sie sich markierte Texte in mehr als 50 Sprachen vorlesen lassen.
So installieren Sie SpeakIt!

  • Rufen Sie im Chrome Menü [Einstellungen] auf.
  • Klicken Sie am Ende der Seite auf [Mehr Erweiterungen herunterladen].
  • Sie befinden sich nun im Chrome Web Store (neuer Tab).
  • Geben Sie „SpeakIt!“ in das Suchfeld ein.
  • Installieren Sie das Plugin mit Klick auf die Schaltfläche [Kostenlos] und bestätigen Sie die Installation über [Hinzufügen].
  • Die Registerkarte (Tab) mit den SpeakIt!-Einstellungen öffnet sich; außerdem erhalten Sie in der Symbolleiste des Browsers ein Lautsprecher-Symbol.

Hier gibt es noch ein Youtube-Video – SpeakIt für den Browser Google Chrome. Leider habe ich nichts in deutscher Sprache gefunden:

Text to Voice für FireFox

Für den Browser Firefox gibt es ein AddOn mit dem Namen Text to Voice:
Dieses Add-On kann sprechen: Text to Voice gibt eingegebenen Textstellen eine Sprache. Durch einen Button in der Fußzeile kann man Abschnitte vorlesen lassen. Als besondere Funktion kann man sich die Sounds zusätzlich als mp3 speichern. Unter Einstellungen lassen sich außerdem verschiedene Vorleser auswählen. Ob männlich, weiblich oder in anderen Sprachen – Text to Voice macht es möglich.
Bei mir funktioniert es folgender Maßen:
Ich markiere einen Text auf einer Webseite, drücke die rechte Maustaste und wähle aus dem Kontextmenü „Speak It“. Dann wird der ausgewählte Text vorgelesen.

Hier gibt es ein Video, Text to Voice für Firefox. Leider wieder nur in englisch:

Vorlesemöglichkeit Screenreader

Ein Screenreader  ist eine Vorlesesoftware die alles Vorliest was auf einem Computer, Iphone oder Smartphone passiert. Screenreader können auch Texte auf Internetseiten vorlesen.

Vorlesen von Webseiten unter dem Betriebssystem IOS

Damit Sie Texte auf Webseiten vorlesen lassen können, müssen Sie zunächst folgende Einstellungen machen: Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Bedienungshilfen“ > „Sprachausgabe“ > Auswahl sprechen. Danach erscheint ein Regelschalter „Sprechtempo“. Dort können Sie die Sprechgeschwindigkeit einstellen.
Nach dem Sie diese Einstellungen gemacht haben, rufen Sie im Browser „Safari“ eine Webseite auf, die Sie sich vorlesen lassen möchten. Wählen Sie auf der Webseite einen Text aus. Danach erscheint „Kopieren/Sprechen“. Tippen Sie auf „Sprechen“ damit der ausgewählte Text vorgelesen wird.
Ein ausführlicher Artikel über Spracheingabe und Texte vorlesen bei IOS finden Sie hier:
Barrierefreiheit bei IOS / Apple: Sehen – Sprechen der Auswahl, Sprechen des Bildschirminhalts, Auto-Text vorlesen 

Hier noch ein Video zum Thema Texte vorlesen lassen bei IOS:

Schlussbemerkung: Webseiten vorlesen lassen

Es gibt inzwischen viele Möglichkeiten sich Texte vorlesen zu lassen auf Webseiten. Diese Möglichkeit erleichtert für viele Menschen mit körperlichen Einschränkungen das lesen von Webseiten.

Autor: Markus Lemcke

Barrierefreies Webdesign Barrierefreie Softwareentwicklung (Java + Microsoft.net) Barrierefreiheit bei Betriebssystemen(Windows, Android, IOS, Linux)

5 Gedanken zu „Webseiten vorlesen lassen – Welche Möglichkeiten gibt es?“

  1. Die in diesem Artikel vorgestellten Methoden zum Vorlesenlassen einer Website sind aus meiner Sicht nicht für Blinde geeignet.

  2. @Jochen hast du dafür auch eine plausible Begründung? Oder ist das so ein Fall von hauptsache mal was gesagt? lg Svenja, die sich gerade alles per Screen-Reader vorlesen lässt, weil sie blind ist.

  3. Unsere Homepage nutzt GSpeech als Module in einer Joomla Seite. So ist es unabhängig welcher Browser genutzt wird, da die Seite die Funktion mitbringt. Leider funktioniert es nicht auf allen mobilen Geräten. Außerdem kostet das Module 79 Dollar ohne Werbung. Wenn man den Link zu GSpeech toleriert ist es kostenlos.
    Edge kann mittlerweile sehr gut vorlesen. Als Funktion in den Einstellungen hinterlegt.
    Unsere Personengruppe sind Menschen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung.

Schreibe einen Kommentar