Barrierefreiheit bei Delphi – Barrierefreiheit bei Entwicklungsumgebungen

Ansicht der Entwicklungsumgebung Delphi

Die Entwicklungsumgebung Delphi wird in diesem Blogartikel auf Barrierefreiheit analysiert. Ich teste die Trial-Version von Delphi Embarcadero® Delphi 10.1 Berlin die ich gestern nur wegen diesem Artikel heruntergeladen und installiert habe.

Sinn und Zweck dieses Artikels

Ich möchte in diesem Artikel untersuchen ob die Entwicklungsumgebung Delphi für Menschen mit unterschiedlichen körperlichen Einschränkungen bedienbar ist und ob sie Möglichkeiten bietet den Entwickler / Programmierer dabei zu unterstützen barrierefreie Softwareentwicklung umzusetzen.

Was ist eine Entwicklungsumgebung?

Eine integrierte Entwicklungsumgebung ist eine Sammlung von Anwendungsprogrammen, mit denen Programme bzw. Software entwickelt bzw. erstellt wird. Auf Englisch heißt integrierte Entwicklungsumgebung integrated development environment. Dieser englische Begriff wird abgekürzt mit IDE. Um mit Hilfe einer IDE eine Software zu entwickeln wird eine Programmiersprache benötigt. Eine Programmiersprache ist eine Formale Sprache mit der Programme entwickelt bzw. erstellt werden.

Was kann die Entwicklungsumgebung Delphi?

Die Entwicklungsumgebung Delphi wurde von Borland entwickelt. Die Programmiersprache von Delphi ist Object Pascal. Am 7. Mai 2008 wurde die Sparte Entwicklungsumgebung an Embarcadero Technologies verkauft. Das tolle an Delphi ist, dass die Gestaltung von Programmfenstern mit der Maus per Drag & Drop funktioniert. Das spart sehr viel Zeit.

Ansicht der Entwicklungsumgebung Delphi
Ansicht der Entwicklungsumgebung Delphi

Anmerkung von Markus:

Delphi war die erste Programmiersprache die ich gelernt habe. Ich habe in einem Reutlinger Handwerkerbetrieb eine Bau-Abrechnung-Software mit Delphi 1 entwickelt, die bis zum heutigen Tag eingesetzt wird. Auf meiner privaten Webseite gibt es noch immer zum kostenlosen Download Behindertensoftware entwickelt mit der Programmiersprache Delphi. Die Gestaltung von Programmfenster per Drag & Drop ist trotz meiner Behinderung sehr gut umsetzbar und spart jede Menge Zeit.

Ist Delphi bedienbar für Blinde und Sehbehinderte?

Screenreadertauglichkeit

Dokumentation Seiten des Herstellers gibt es nicht. Ich habe meine Delphi-Installation mit dem kostenlosen Screenreader NVDA  getestet und bin begeistert. Der Screenreader liest Menüs und Programmcode vor und das ohne Vorbereitungen. WOW! Ich bin richtig begeistert.

Anmerkung von Markus:

Da die Entwicklungsumgebung Delphi screenreadertauglich ist, ist das eine sehr gute Voraussetzung dass blinde und sehbehinderte Menschen mit Delphi arbeiten können.

Komplett per Tastaturbedienbar

Hier möchte ich testen ob Delphi komplett per Tastatur bedient werden kann. Dies ist für sehbehinderte und blinde Menschen wichtig.
Das sieht ebenfalls sehr gut aus. Über das Hauptmenü „Ansicht“ ist der „Objektinspektor“, die „Tool-Palette“ und die „Projektverwaltung“ auswählbar. In der Hilfe habe ich unter dem Begriff „Tastenkürzel“ eine übersichtliche Darstellung aller wichtigen Tastenkürzel gefunden. Delphi ist komplett per Tastatur bedienbar und somit uneingeschränkt für Blinde und Sehbehinderte zu empfehlen.

Übernahme der Systemschrift

Viele Sehbehinderte stellen im Betriebssystem Windows große Systemschriften ein. Damit diese mit der Entwicklungsumgebung Delphi gut arbeiten können, ist es wichtig, dass Delphi die große Systemschrift übernimmt.
Wenn ich in den Windows-Einstellungen die Systemschrift größer mache, wird die neue Schriftgröße erfreulicher Weise auch in Delphi übernommen. Das ist eine sehr gute Nachricht für Menschen mit einer Sehbehinderung die dauerhaft mit einer vergrößerten Systemschrift arbeiten.

Ist Delphi bedienbar für Personen die an den Händen eingeschränkt sind?

Für Menschen die behinderungsbedingt nur mit einer Hand den Computer bedienen können, sind Tastenkombinationen sehr anstrengend. Da wäre es schön, wenn die Entwicklungsumgebung es ermöglicht Tastenkürzel zu ändern.
Im Menü Tools->Optionen->Editoroptionen->Tastaturbelegung kann die komplette Tastenbelegung geändert werden. Einzelne Tastenkürzel jedoch nicht.

Ist Delphi bedienbar für Menschen mit einer Farbsehschwäche?

Eine Farbsehschwäche ist eine Anomalie der Netzhaut. Menschen mir einer Farbsehschwäche können manche Farben nicht benennen oder Sie können den Unterschied von zwei Farben nicht erkennen. Für Menschen mit einer Farbsehschwäche ist es wichtig, dass ein guter Farbkontrast zwischen Hintergrund und Vordergrundfarbe vorhanden ist. Damit eine Software für Menschen mit einer Farbsehschwäche barrierefrei ist, muss es innerhalb der Software möglich sein, dass der Benutzer Farbeinstellungen anpassen kann.
Im Menü „Tools“ -> „Optionen“ kann bei „Tool-Palette“ -> „Farben“ und bei „Editor-Optionen -> „Farbe“, Farbanpassungen gemacht werden.
Somit ist Delphi auch für Menschen mit Farbsehschwäche sehr gut bedienbar.

Farbeinstellungen anpassen in der Entwicklungsumgebung Delphi
Farbeinstellungen anpassen in der Entwicklungsumgebung Delphi

Hat Delphi Funktionen welche die barrierefreie Softwareentwicklung unterstützt?

Im Internet gibt es keine Informationen ob die Entwicklungsumgebung Delphi die barrierefreie Softwareentwicklung unterstützt. Über Xing habe ich einen Experten gefunden, der sich mit Delphi sehr gut auskennt, der meinte auch, dass es innerhalb von Delphi nichts gibt, was Softwareentwickler hilft die Software barrierefrei zu entwickeln.

Schlussbemerkung Barrierefreiheit mit der Entwicklungsumgebung Delphi

Delphi ist für blinde und sehbehinderte Programmierer sehr gut geeignet. Menschen mit einer Farbsehschwäche können ebenfalls mit Delphi sehr gut arbeiten. Menschen mit einer eingeschränkten Hand finden leider keine Möglichkeit Tastenkürzel anzupassen. Sie können aber dieses Problem über die „Einrastfunktionen“ in der „Erleichterte Bedienung“ lösen. Leider hat auch Delphi keine Funktionen die Softwareentwickler dabei unterstützen Software barrierefrei zu entwickeln. Grundsätzlich bin ich sehr glücklich, dass die Programmiersprache die ich 6 Jahre mit großer Euphorie programmiert habe, in Sachen Barrierefreiheit einiges zu bieten hat!

Wenn Sie Fragen haben schreiben Sie eine Mail an info@marlem-software.de oder rufen Sie mich an unter 07121/504458 .

Programmfenster der Entwicklungsumgebung Delphi
Programmfenster der Entwicklungsumgebung Delphi

Barrierefreiheit bei Entwicklungsumgebungen – Artikelreihe

Autor: Markus Lemcke

Barrierefreies Webdesign
Barrierefreie Softwareentwicklung (Java + Microsoft.net)
Barrierefreiheit bei Betriebssystemen(Windows, Android, IOS, Linux)

Ein Gedanke zu „Barrierefreiheit bei Delphi – Barrierefreiheit bei Entwicklungsumgebungen“

  1. Schöner Artikel!

    Zwei Bemerkungen, Ergänzungen:
    (1)
    http://edn.embarcadero.com/article/33642
    Marco Zehe schreibt über die Möglichkeiten, wie man Delphi Anwendungen für die Barrierefreiheit vorbereitet (wenn auch eine ältere Version von Delphi; der Teil von VCL ist aber weiterhin gültig :-))
    Hier auch sein Blog: https://www.marcozehe.de
    (2)
    http://docwiki.embarcadero.com/RADStudio/Berlin/de/Optionen_für_eine_erleichterte_Bedienung_(IDE-Tutorial)
    http://docwiki.embarcadero.com/RADStudio/Berlin/de/FireMonkey-Eingabehilfen-Package
    Es gibt durchaus Hinweise/Dokumentation zur Unterstützung vom Hersteller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.