Marlem-Software gewinnt den Innovationspreis IT-Mittelstand 2017 in der Kategorie IT-Service

Mein Unternehmen Marlem-Software hat den Innovationspreis IT-Mittelstand 2017 gewonnen. Wie es dazu kam, erfahren Sie in diesem Blogartikel.

Wie alles begann

Im Jahr 2000 ging die Webseite www.marlem-software.de online. Damals war ich noch weit weg von einem Unternehmer, sondern ich war nur ein Aktivist der sich für die Barrierefreiheit in der Informatik einsetzte.

Zu diesem Zeitpunkt wurde ich von den meisten meiner Mitmenschen belächelt.
Im Jahr 2002 trat das Gleichstellungsgesetz für behinderte Menschen in Kraft. In diesem Gesetz werden Träger öffentlicher Gewalt zur Barrierefreiheit bei Webseiten, Programme und seit September 2016 auch bei Apps verpflichtet.
In nachstehenden Video wird Barrierefreiheit in der Informatik erklärt:

Im Jahr 2003 durfte ich als Co-Autor an einem Fachartikel über Barrierefreiheit in der Informatik in der IT-Fachzeitschrift C‘t mitschreiben;
Chancengleichheit – Behinderte in der digitalen Welt
Durch diesen Artikel wurde ich überregional bekannt und es folgten die ersten Einladungen zur Vorträgen in ganz Deutschland …

Am 10.12.2010 dufte ich zum ersten Mal einen Vortrag zur Barrierefreiheit in der Informatik in der Universität Tübingen halten. Inzwischen bin ich regelmäßiger Gastdozent an der Universität Tübingen und den Hochschulen Reutlingen, Esslingen, Hochschule der Medien in Stuttgart und pädagogische Hochschule in Freiburg.
Trotz dieser vielen Erfolge wurde mein Unternehmen Marlem-Software in der IT-Branche oft nicht wirklich ernst genommen …

Marlem-Software gewinnt den Innovationspreis IT 2017 Mittelstand

Am 08.02.2017 bekam ich eine Mail von der Redaktion Initiative Mittelstand. Mir wurde mitgeteilt, dass mein Unternehmen bei einer Internetrecherche gefunden wurde und ich beim Wettbewerb „Innovationspreis IT 2017“ mitmachen sollte. Ich war so begeistert, dass mein Unternehmen Marlem-Software bei einem IT-Wettbewerb mitmachen soll, dass ich mir diese Chance nicht entgehen lassen wollte. Ich konnte es kaum glauben, dass die IT-Branche die mich so lange nicht wirklich ernst genommen hat, plötzlich Interesse an meinem Unternehmen hat. Achja, für alle die es nicht wissen, Innovation bedeutet wörtlich übersetzt „Neuerung“!

Ich füllte die Anmeldeformulare aus und nahm zum ersten Mal an einem IT-Wettbewerb teil.

Am 10.03.2017 kam die sehr erstaunliche, völlig überraschende Mail! Meine innovative IT-Lösung hat überzeugt und gehört in der Kategorie „IT-Service“ zu den besten!
Barrierefreiheit in der Informatik ist nicht mehr uncool, sondern innovative! Für mich persönlich bedeutet dass, dass ich JETZT endlich in der IT-Branche als Informatiker anerkannt bin!
Stolz präsentiere ich den Nachweis für den Innovationspreis IT Mittelstand 2017 mit nachstehender Grafik:

Innovationspreis-IT Best of 2017 Initiative Mittelstand Kategorie "IT-Service"

Innovationspreis-IT Best of 2017 Initiative Mittelstand Kategorie „IT-Service“

Dieser Beitrag wurde unter 1. Aktuelles, Barrierefreiheit, Accessibility abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.