Barrierefreie Apps, App-Entwicklung mit Android – Grundlagen

In diesem Artikel erkläre ich die Grundlagen der barrierefreien App-Entwicklung mit Android.

Barrierefreie Apps, barrierefreie App-Entwicklung mit Android – Warum dieser Artikel?

Leider kann ich momentan noch keine App-Entwicklung mit Android. Deswegen wird es in diesem Artikel keine Codebeispiele geben. Jedoch möchte ich in diesem Artikel Grundlagen und Richtlinien der barrierefreien App-Entwicklung in DEUTSCH wiedergeben, weil es momentan fast nur englischsprachige Quellen zu diesem Thema gibt.

Barrierefreiheit in der Informatik – Definition

Barrierefreiheit in der Informatik bedeutet, dass Webseiten, Programme und Betriebssysteme so gestaltet sind, dass sie von ALLEN MENSCHEN, auch von Menschen mit körperlichen Einschränkungen, bedient werden können. Anders ausgedrückt Barrierefreiheit in der Informatik bedeutet, dass Webseiten, Programme und Betriebssysteme keine Hindernisse bzw. Barrieren bei der Bedienung für Menschen mit Behinderungen haben.
In nachstehenden Video wird Barrierefreiheit in der Informatik erklärt:

Barriefreie Apps , barrierefreie App-Entwicklung – Definition

Apps die von allen Menschen, auch von Menschen mit körperlichen Einschränkungen, bedient werden können, sind barrierefreie Apps.

Hier ein Youtube-Video für alle die lieber sehen wie lesen:

Barriefreie Apps, Barriefreie App-Entwicklung mit Android – Welche Kriterien müssen erfüllt sein?

Eine barrierefreie App muss mit den Diensten welche die Barrierefreiheit bei Android unterstützen zusammen arbeiten.
Folgende Dienste muss eine barrierefreie Android-App unterstützen:

  • TalkBack
  • BrailleBack
  • Switch Access
  • Voice Access

Google empfiehlt eine App, die barrierefrei sein soll, mit TalkBack und Switch Access zu testen.
Außerdem sollte getestet werden, ob die Beschriftung von Kontrollelementen stimmt. Dies ist wichtig für Blinde und Sehbehinderte die mit Talkback ihr Android-Gerät bedienen.
Die Bedienelemente sollen groß genug sein, damit Menschen mit motorischen Einschränkungen an den Händen, die Bedienelemente nutzen können.
Der Farbkontrast zwischen Vordergrund und Hintergrundfarbe muss so sein, dass Menschen mit einer Farbenfehlsichtigkeit die umgangssprachlich Farbenblindheit auch genannt wird, die App gut bedienen können.
Stellen Sie sicher dass erkennbar ist, was anklickbar und umsetzbar ist und was nicht. Ansichten mit semantisch falschen Attributen können für Benutzer die ein Switch-Gerät oder einen Screenreader benutzen verwirrend sein.
Ihre App sollte ebenso in der Lage sein, große Systemschriften zu übernehmen, wenn Sehbehinderte diese in den Einstellungen aktivieren.

Barriefreie App-Entwicklung: Testen von Apps auf Barrierefreiheit

Eine wichtige Methode ist es, Menschen mit Behinderungen die Apps testen zu lassen. Außerdem gibt es ein Test-Framework
Android Accessibility Testing Framework:

  • Android Java library
  • Testlogik zur Erkennung gemeinsamer Zugänglichkeitsprobleme
  • Auswertungen von Android-UI-Strukturen und Hierarchien
  • Es läßt sich einfach in andere Werkzeuge und Tools integrieren

Espresso ist ein UI Test-Framework für Android.
Es gibt eine Klasse „AccessibilityChecks“ die von Espresso und Robolectric verwendet werden kann.

Außerdem gibt es eine App die „Accessibility Scanner“ heißt. Mit dieser App können Sie Ihren aktuellen Bildschirm scannen. Anschließend erhalten Sie basierend auf folgenden Aspekten Empfehlungen zur Verbesserung der Barrierefreiheit Ihrer App:

  • Inhaltslabels
  • Berührungszielbereichsgröße
  • Anklickbare Objekte
  • Text- und Bildkontrast

Hinweis: Der Accessibility Scanner ist kein Ersatz für manuelle Tests und bietet keine Garantie für die Barrierefreiheit einer App.
Nach der Insatallation müssen Sie den Accessibility Scanner aktivieren bei „Einstellungen“ -> „Bedienunshilfen“ bzw. „Eingabehilfe“ und suchen Sie den Accessibility Scanner und aktivieren ihn.

So scannen Sie Ihre App mit Accessibility Scanner:

  1. Öffnen Sie die App.
  2. Tippen Sie auf die Schaltfläche „Accessibility Scanner“
  3. Nun erscheint ein Screenshot der App mit Hinweisen zu möglichen Verbesserungen. Tippen Sie auf das Listensymbol , um eine vollständige Ergebnisliste aufzurufen.

Ich finde es super, dass es jetzt möglich ist, ohne Programmierkenntnisse Android-Apps teilweise auf Barrierefreiheit überprüfen zu lassen.

Schlussbemerkung Barriefreie Apps, Barriefreie Appentwicklung mit Android

Das Unternehmen Google legt sehr viel wert auf Barrierefreiheit bei Apps für Android. Es gibt Richtlinien, Frameworks und Tools die helfen barrierefreie Apps für Android zu entwickeln.


Weitere Artikel zur Barrierefreiheit bei Android-Apps

Autor: Markus Lemcke

Barrierefreies Webdesign
Barrierefreie Softwareentwicklung (Java + Microsoft.net)
Barrierefreiheit bei Betriebssystemen(Windows, Android, IOS, Linux)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.