Accessibility Scanner – Android Apps auf Barrierefreiheit testen

In diesem Artikel erkläre ich wie Sie mit der App „Accessibility Scanner“ bestehende Android-Apps auf Barrierefreiheit prüfen lassen können.

Accessibility – Begriffsdefinition

Accessibility ist englisch und bedeutet wörtlich Zugänglichkeit oder Erreichbarkeit. Accessibility kann auch mit „Barrierefreiheit“ übersetzt werden.

Barrierefreiheit in der Informatik – Definition

Barrierefreiheit in der Informatik bedeutet, dass Webseiten, Programme und Betriebssysteme so gestaltet sind, dass sie von ALLEN MENSCHEN auch von Menschen mit körperlichen Einschränkungen bedient werden können. Anders ausgedrückt Barrierefreiheit in der Informatik bedeutet, dass Webseiten, Programme und Betriebssysteme keine Hindernisse bzw. Barrieren bei der Bedienung für Menschen mit Behinderungen haben.
In nachstehenden Video wird Barrierefreiheit in der Informatik erklärt:

Barriefreie Apps , barrierefreie App-Entwicklung – Definition

Apps die von allen Menschen, auch von Menschen mit körperlichen Einschränkungen, bedient werden können, sind barrierefreie Apps.
Hier gibt es ein Artikel von mir:
Barrierefreie Apps, App-Entwicklung mit Android – Grundlagen

Wer lieber schauen als Lesen möchte, kann hier mein Youtube-Video anschauen über den Accessibility Scanner:

Die Android App „Accessibility Scanner“ um Apps auf Barriefreiheit zu überprüfen

Seit September 2016 gibt es die kostenlose App „Accessibility Scanner“ von Google mit der es möglich ist bestehende Apps auf Barrierefreiheit zu überprüfen. Nach der Installation der App gehen Sie in die „Einstellungen“ und dann in die „Eingabehilfe“ oder „Bedienungshilfen“.
Bei meinem Samsung Galaxy S7 kann ich den Accessibility Scanner wie folgt aktivieren: Einstellungen – Eingabehilfe und dann in der Kategorie „Dienste“ taucht der „Accessibility Scanner“ auf.

Aktivieren der App "Accessibility Scanner" bei Android 7

Aktivieren der App „Accessibility Scanner“ bei Android 7

Nach dem Einschalten erscheint ein kleines Icon auf dem Bildschirm in Form von einem blauen Kreis mit Häkchen darin. Dieses lässt sich per Berühren-und-Halten frei auf dem Bildschirm verschieben und bleibt im Vordergrund, solange der Accessibility Scanner eingeschaltet ist. Öffnet man nun zum Beispiel eine App und tippt dann auf das Scanner-Icon, so wird die geöffnete App durchsucht und ein Ergebnisbildschirm eingeblendet.
Ich habe das mal mit „WhatsApp“ getestet. Wahlweise kann man sich dort eine Gesamtliste der Hinweise anzeigen lassen oder nur ein Element mit der zugehörigen Beschreibung. Tippen Sie auf das Listensymbol, um eine vollständige Ergebnisliste aufzurufen. Bei WhatsApp bekomme ich 14 Vorschläge zur Verbesserung der Barrierefreiheit.
Was mich etwas verwirrt ist, dass wenn ich Apps von Google auf Barrierefreiheit teste wie zum Beispiel „Google Play“, dass diese App NICHT barrierefrei ist. Es wäre, aus meiner Sicht, wünschenswert, dass Apps, die obendrein zum Betriebssystem gehören, auch barrierefrei sind.

Google Play nach dem er von der App "Accessibility Scanner" auf Barrierefreiheit überprüft wurde

Google Play nach dem er von der App „Accessibility Scanner“ auf Barrierefreiheit überprüft wurde

Falls der Accessibility Scanner keine Hinweise liefert, ist dies noch keine Garantie dafür, dass die analysierte App barrierefrei ist. Eine gründliche, manuelle Untersuchung kann das Tool nicht ersetzen. Dennoch ist es zum Testen von Barrierefreiheit von Android-Apps hilfreich.

Schlussbemerkung – Accessibility Scanner Android Apps auf Barrierefreiheit testen

Die App „Accessibility Scanner“ ist eine tolle Möglichkeit Android-Apps auf Barrierefreiheit zu überprüfen ohne Programmierkenntnisse zu benötigen. Das Unternehmen Google zeigt mit dieser App ganz deutlich, dass Barrierefreiheit bei Apps für Google auch ein sehr wichtiges Thema ist. Die App Accessibility Scanner ersetzt nicht, dass manuelle überprüfen von Apps auf Barrierefreiheit.

Dieser Beitrag wurde unter Barrierefreiheit bei Android, Barrierefreiheit, Accessibility abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.