Assistive bzw. unterstützende Technologien für Menschen mit Behinderungen

In dieser Artikelreihe möchte ich Technologien vorstellen, die wahrscheinlich für viele Menschen mit Behinderungen bekannt sind, aber auch für einen Teil nicht, weil nicht jeder Mensch mit Behinderung automatisch IT-Experte ist.

Was sind Assistive / unterstützende Technologien für Menschen mit Behinderungen?

Menschen mit Behinderung stoßen bei der Bedienung von Computern, Ipads, Tablets und Mobiltelefone auf Barrieren oder Hindernisse. Deswegen gibt es eine Reihe von Assistive Technologien die Menschen mit Behinderungen unterstützen bei der Bedienung von Computern, Ipads, Tablets und Mobiltelefone unterstützen. Der Begriff Unterstützungstechnologie ist der Versuch einer Übersetzung des englischen Begriffs assistive technology (AT). Im österreichischen Sprachraum wird der Begriff assistierende Technologien verwendet. Rehabilitationstechnologie ist ein weiteres Synonym. Im Gesundheits- und Sozialwesen wird der englische Ausdruck „assistive technology“ in Anlehnung an das deutsche Hilfsmittelverzeichnis der Gesetzlichen Krankenversicherung teilweise auch allgemein als technische Hilfsmittel übersetzt. Assistive Technologien gehören zur Barrierefreiheit in der Informatik . Andere Begriffe für Barrierefreiheit sind Zugänglichkeit oder Accessibility.

Erleichterte Bedienung von Windows 10
Erleichterte Bedienung von Windows 10

Jetzt gibt es auch ein Youtube-Video zum Blogartikel:

Informationen über Assistive Technologien in Betriebssysteme

Leider ist es nicht immer einfach die Assistive Technologien in Betriebssysteme zu finden. Das liegt daran, dass sich die Betriebssystemhersteller noch immer nicht darauf verständigen konnten, dass es ein Menü „Barrierefreiheit“ gibt. Folgende Begriffe kommen in den Betriebssystemen vor:

In dieser Artikelreihe möchte ich folgende Assistive Technologien erklären:

Hilfsmittel bei Sehbehinderung / Blindheit

Eine Sehbehinderung ist eine meist dauerhafte massive Einschränkung im Sehen. Unter Blindheit versteht man eine komplette Einschränkung im Sehen.

Hilfsmittel bei motorischer Behinderung

Eine motorische Behinderung ist eine körperliche Einschränkung in der Bewegung.

Assistive Technologien studieren

Der Gesetzgeber ist derzeit vor allem mit dem Thema Datenschutz beschäftigt, Stichwort DSGVO. Doch auch beim Thema Barrierefreiheit wird aufgerüstet, insbesondere bei den Universitäten wie beispielsweise der Jade Hochschule. So lässt sich mittlerweile auch der Studiengang Assistive Technologien wählen. Hier werden Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten von Unterstützungstechnologien gelehrt. Assistive Technologien zu studieren bedeutet also, einen Studiengang zu wählen, der ingenieurwissenschaftliches Know-how erfordert und dieses für ein soziales Ziel einsetzt. Die Schwerpunkte dieses Studiengangs sind:

  • Informatik
  • Assistenzsysteme
  • Robotik
  • Gebäudesystemtechnik

Natürlich zielt dieser Studiengang nicht allein auf die Umsetzung von Assistenzsystemen im Internet ab, die sich für seh- oder hörbehinderte Menschen eignen. Nach dem Studium kann beispielsweise auch im Automobilbereich oder der Wissenschaft gearbeitet werden. Insbesondere im medizinischen Sektor sind aber Menschen gefragt, die Assistive Technologien studiert haben.
Beim Stichwort Gesundheit wären wir dann wieder beim Punkt Barrierefreiheit. Denn natürlich ist Barrierefreiheit nicht nur ein wichtiges Thema im Internet, sondern darüber hinaus auch in vielen weiteren Bereichen des praktischen Lebens, sei es beim Einkauf im Supermarkt, bei der Bedienung von Terminals in einer Bank oder bei ähnlichen Einrichtungen und Institutionen.
Hier deutet sich bereits an, dass es am Ende nicht nur körperlich eingeschränkte Menschen sind, die von Unterstützungstechnologien profitieren können. Die Assistive Technologie ist ein großer Wirtschaftsfaktor mit sehr viel wirtschaftlichem Potential, der auch Unternehmen zugutekommen kann, die durch den Einsatz von unterstützenden Technologien womöglich ihre Zielgruppen sowie ihren Kundenkreis erweitern können.

Viel Spaß mit dieser neuen Artikelreihe.

Autor: Markus Lemcke

Barrierefreies Webdesign Barrierefreie Softwareentwicklung (Java + Microsoft.net) Barrierefreiheit bei Betriebssystemen(Windows, Android, IOS, Linux)

Schreibe einen Kommentar