Barrierefreiheit bei Android 8 Oreo – Neuerungen

In diesem Blogartikel berichte ich über die Neuerungen bei dem Google Betriebssystem Android 8 Oreo.

Google und die Barrierefreiheit in Deutschland

Wir schreiben das Jahr 2018. Seit 1. Mai 2002 gibt es ein Gleichstellungsgesetz für Menschen mit Behinderungen. In § 12 Barrierefreie Informationstechnik Absatz 3 steht dass Unternehmer nicht verpflichtet sind zur Barrierefreiheit in der Informatik, aber sie sollten es umsetzen.

Neuerungen in der Barrierefreiheit bei Android 8 Oreo

Für alle die nicht lesen möchten, gibt es jetzt ein Youtube-Video:

Talkback – Neue Funktionen

Talkback ist der Screenreader von Android.

Accessibility Volume

Accessibility Volume bedeutet, dass die Lautstärke von Talkback unabhängig von der Lautstärke der Medien angepasst werden kann. Damit Talkback verstanden werden kann, kann die Lautstärke von Medien auf leise gestellt werden.

Fingerabdruckgesten für die Barrierefreiheit

Gesten sind bestimmte Bewegungen die entweder mit der Maus oder mit dem Finger gemacht werden. Fingerabdruckgesten bedeutet, dass sie mit dem Finger bestimmte Bewegungen zu machen und mit diesen eine bestimmte Funktion auf Ihrem Android-Gerät ausführen. Mit Fingerabdruckgesten können Funktionen der Barrierefreiheit mit dem Finger ausgeführt werden.

Mehrsprachigkeit für Text-To-Speech

Der Screenreader Talk Back kann Texte in verschiedene Sprachen vorlesen. Zum Beispiel eine Mail die in verschiedenen Sprachen geschrieben ist kann Talkback vorlesen. Das ist neu bei Android Oreo.

Accessibility Shortcut

Erlaubt es Nutzern sehr schnell einen bevorzugten Barrierefreiheits-Dienst ein oder auszuschalten durch langes drücken des Lautstärkereglers.

Accessibility-Schalter

Das Ermitteln und Auslösen von Barrierefreiheitsdiensten ist ein weiterer wichtiger Schwerpunkt von Android O. Das Update bietet eine kontextbezogene dedizierte Eingabehilfe-Schaltfläche unten rechts in der Navigationsleiste, die bestimmte Aktionen auslösen kann, abhängig davon, was auf dem Bildschirm angezeigt wird und welche Dienste Sie aktiviert haben.

Vorlesen

Sie können auf dem Bildschirm Elemente auswählen und sich diese mit der Funktion „Vorlesen“ für Android vorlesen oder beschreiben lassen. Es können nicht nur Texte ausgewählt und vorgelesen werden, sondern auch App-Namen oder Text in den Einstellungen. Mit dem vorinstallierten Browser können sogar Webseiten vorgelesen werden.

Vorlesen in den Eingabehilfen bei Samsung Galaxy S7
Mit der Vorlesen-Funktion können Menüs und Webseiten vorgelesen werden wenn sie im Google-Browser geöffnet werden

Anmerkung von Markus

Das funktioniert auf meinem Samsung Galaxy S7! Die Webseite der Tageszeitung „Reutlinger General Anzeiger“ kann nur bedingt vorgelesen werden. Aber die Webseite der Barrierefreiheit bei Tageszeitungen: Stuttgarter Zeitung klappt das vorgelesen SUPER!

Accessibility Scanner

Der Accessibility Scanner ist eine kostenlose App „Accessibility Scanner“ von Google mit der es möglich ist bestehende Apps auf Barrierefreiheit zu überprüfen. Nach der Installation der App gehen Sie in die „Einstellungen“ und dann in die „Eingabehilfe“ oder „Bedienungshilfen“.

Aktivieren der App "Accessibility Scanner" bei Android 7
Aktivieren der App „Accessibility Scanner“ bei Android 7

Schlussbemerkung: Barrierefreiheit bei Android 8 Oreo

Android 8 Oreo bietet wieder mal einige interessante Neuerungen. Die neuen Möglichkeiten für die Barrierefreiheit bringen für Blinde und Sehbehinderte entscheidende Verbesserungen. Was mich bei Google stört ist, dass man nie weiß ob man diese Neuerungen jetzt auch bekommt oder nicht. Ich habe ein Samsung Galaxy S7. Ich freue mich, dass das Vorlesen bei mir funktioniert.

Weitere Artikel zur Barrierefreiheit bei Android

Autor: Markus Lemcke

Barrierefreies Webdesign Barrierefreie Softwareentwicklung (Java + Microsoft.net) Barrierefreiheit bei Betriebssystemen(Windows, Android, IOS, Linux)

Schreibe einen Kommentar