Joystick – Was ist das?

In diesem Blogartikel erkläre ich was ein Joystick ist und welche Menschen einen Joystick benötigen.

Joystick – Definition

Ein Joystick ist ein Eingabehilfe für Computer und Spielekonsolen und gehört zu den Assistive bzw. unterstützende Technologien . Er dient zur Bewegung von Spiel- und Steuerelementen in der Informatik. Das kann die Steuerung eines Fahrzeugs oder Flugzeugs sein, die Bewegung einer Person oder die Positionierung eines Cursors auf dem Bildschirm. Die meisten Joysticks haben eine oder mehrere Drucktasten, Feuerknopf genannt, am Gehäuse oder Steuerhebel. Durch einen einfachen Druck am Hebel, wird der Cursor gleichmäßig in eine Richtung bewegt. So kann jede Position am Bildschirm angefahren werden.

Auf dem Bild ist ein Joystick mit dem zum Beispiel Computerspiele gespielt werden können
So sieht ein Joystick aus. Quelle: Joystick: ALEXEY FILATOV – 470096504 / Shutterstock.com.

„Joystick – Was ist das?“ weiterlesen

Mundmaus – Was ist das?

In diesem Blogartikel erkläre ich was eine Mundmaus ist und welche Menschen eine Mundmaus benötigen.

Mundmaus – Definition

Die Mundmaus ist ein Ersatz für eine herkömmliche Computermaus oder ein Mauspad. Menschen mit stark eingeschränkten Händen benötigen eine Alternative, um einen Computer bedienen zu können. Um diesen Menschen einen Zugang zum Computer und Internet zu ermöglichen, gibt es eine spezielle Maus, die mit dem Mund bedient werden kann. Eine Mundmaus.
Über einen schwachen Druck in eine Richtung bewegt man den Mauszeiger. Durch Saugen oder Blasen betätigt man die linke bzw. rechte Maustaste. Die Funktion der linken Maustaste wird durch leichtes Saugen am Mundstück bzw. durch leichtes Blasen in das Mundstück ausgelöst. Eine sogenannte IntegraMouse Plus funktioniert per Funk und gehört zu den besten auf dem Markt. Die Software von IntegraMouse kann mit Betriebssystemen wie Windows, iOS und Android über einen USB-Anschluss verwendet werden.
Das Mundstück und der Luftschlauchbogen kommen mit Mund und Speichel in Berührung und sollten daher regelmäßig gereinigt werden. Eine Maus dieser Art gehört zu den wichtigsten Eingabehilfen von Text für Personen, die eine herkömmliche Maus nicht bedienen können. Die Bildschirmtastatur kann mithilfe der Sensoren der IntegraMouse Plus bedient werden. Eine solche Maus ist eine Eingabehilfe  bzw. eine Assistive bzw. unterstützende Technologien. Es gibt auch Produkte, die die Augensteuerung zulassen. Jedoch geht es in diesem Beitrag um die Maus, die mit dem Mund bedient wird. Hier ein Youtube-Video in dem u.a. eine Mundmaus zu sehen ist:

„Mundmaus – Was ist das?“ weiterlesen

Braillezeile – Was ist das?

In diesem Blogartikel erkläre ich was eine Braillezeile ist und welche Menschen eine Braillezeile benötigen.

Braillezeile – Definition

Die Braillezeile wird auch Zeile oder Brailledisplay genannt. Die Braillezeile ist ein Computerausgabegerät, welches Zeichen in Blindenschrift übersetzt. Die Blindenschrift wird auch Braille genannt. Üblicherweise werden sie durch Screenreader angesteuert, die Zeichen in ausgewählten Bildschirmbereichen auslesen und in Computerbraille darstellen. Die Braillezeile ermöglicht blinden und sehbehinderten Menschen die Nutzung von Computern und Laptops.

Das Bild zeigt Finger die auf einer Braillezeile Buchstaben ertasten
Quelle: Braillezeile: zlikovec – 428299819 / Shutterstock.com. So lesen blinde Menschen was auf dem Bildschirm geschrieben steht

„Braillezeile – Was ist das?“ weiterlesen

Bildschirmlupe – Was ist das?

Bildschirmlupe – Definition

Eine Bildschirmlupe ist ein Programm, das den Inhalt eines Bildschirms oder Displays vergrößert und ist eine Assistive bzw. unterstützende Technologie. Bildschirmlupen gibt es bei den Betriebssystemen Windows, Android, IOS und Linux. Bildschirmlupen benötigen Menschen die eine Sehbehinderung haben. Eine Sehbehinderung ist eine dauerhafte Einschränkung der Sehfähigkeit.
So sieht eine Bildschirmlupe aus:

Eine Hand hält eine Lupe, die einen Teil einer Webseite vergrößert
Die Lupe vergrößert einen bestimmten Teil einer Webseite

Quelle: Bildschirmlupe: pixinoo – 746561233 / Shutterstock.com

„Bildschirmlupe – Was ist das?“ weiterlesen

Barrierefreiheit in der Informatik 2018: Ziele, Wünsche und Träume für Marlem-Software und Deutschland

In diesem Blogartikel geht es um Ziele in Sachen Barrierefreiheit in der Informatik und um Ziele des Unternehmens Marlem-Software.

Barrierefreiheit in der Informatik – Was ist das?

Barrierefreiheit in der Informatik oder Accessibility in der Informatik bedeutet, dass Webseiten, Programme und Betriebssysteme so gestaltet sind, dass sie auch von Menschen mit körperlichen Einschränkungen bedient werden können.
In folgendem Video wird Barrierefreiheit in der Informatik erklärt.

„Barrierefreiheit in der Informatik 2018: Ziele, Wünsche und Träume für Marlem-Software und Deutschland“ weiterlesen

Barrierefreiheit in der Informatik: Jahresrückblick 2017 – Marlem-Software

Hier kommt ein Jahresrückblick was sich alles bei meinem Unternehmen Marlem-Software getan hat.

Das Ziel für 2017

Im Januar 2017 habe ich mir ein konkretes Ziel gesetzt:
Marlem-Software soll in Sachen Barrierefreiheit in der Informatik die Nummer 1 werden in Deutschland, Österreich und Schweiz!
Hier muss ich aber was erklären. Das Ziel ist nicht, dass ich behaupte: Ich bin der beste!
Das Ziel ist, dass ANDERE sagen, dass ich der BESTE bin!

„Barrierefreiheit in der Informatik: Jahresrückblick 2017 – Marlem-Software“ weiterlesen

Ein Traum geht weiter 2018: Marlem-Software macht Java-Software barrierefrei

Liebe Blogleser, ich habe heute einen Rahmenvertrag unterschrieben. Aber bevor ich dazu komme, muss ich die Vorgeschichte erzählen.

Marlem-Software geht im Jahr 2000 online

Im Jahr 2000 ging die Webseite www.marlem-software.de online. Damals nicht als Unternehmen, sondern als private Webseite. Mein Ziel war Software barrierefrei zu machen.

„Ein Traum geht weiter 2018: Marlem-Software macht Java-Software barrierefrei“ weiterlesen

Welttag der Menschen mit Behinderungen 2017 – Markus Lemcke: Behindert in Reutlingen

Gestern war der 3. Dezember 2017. Der dritte Dezember ist jedes Jahr der Welttag der Menschen mit Behinderungen, auch wenn die Reutlinger Tageszeitung „Reutlinger General Anzeiger“ nie darüber berichtet. Ich schreibe heute über einige Erlebnisse die ich in Reutlingen regelmäßig erleben muss.

„Welttag der Menschen mit Behinderungen 2017 – Markus Lemcke: Behindert in Reutlingen“ weiterlesen

Digitale Barrierefreiheit – Universelles Design für Alle

Digitale Barrierefreiheit wird in diesem Artikel ausführlich erklärt. Von Digitaler Barrierefreiheit profitieren Nutzer mit und ohne Behinderung – eben ALLE NUTZER.

Digitale Barrierefreiheit – Was ist das?

Webseiten, Programme und Betriebssysteme werden so gestaltet, dass sie von ALLEN MENSCHEN, auch von Menschen mit körperlichen Einschränkungen, bedient werden können. Anders ausgedrückt: Barrierefreiheit in der Informatik bedeutet, dass Webseiten, Programme und Betriebssysteme keine Hindernisse bzw. Barrieren bei der Bedienung für Menschen mit Behinderungen haben. Ein anderer Begriff für digitale Barrierefreiheit ist: Barrierefreiheit in der Informatik.
In nachstehenden Video wird die Digitale Barrierefreiheit erklärt:

„Digitale Barrierefreiheit – Universelles Design für Alle“ weiterlesen

World Usability Day 2017 Markus Lemcke ist Referent: Inklusion von Barrierefreiheit in die Benutzerfreundlichkeit

Am 9. November 2017 war ich zum ersten Mal auf dem World Usability Day Referent.
Frau Prof. Beck von der Hochschule Esslingen und Frau Bierkandt, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fraunhofer IAO haben mich darum gebeten, dass ich am diesjährigen World Usability Day einen Vortrag halte. Das Thema vom diesjährigen Usability Day ist Inklusion . Das ist der Grund, warum ich dieses Jahr die hohe Ehre habe, als Referent mitzuwirken. Usability heißt auf deutsch Benutzerfreundlichkeit.

Mein Vortrag den ich gehalten habe in Kurzform:

„World Usability Day 2017 Markus Lemcke ist Referent: Inklusion von Barrierefreiheit in die Benutzerfreundlichkeit“ weiterlesen