Chatten Weltweit mit WhatsApp!

Ist Ihnen das SMS schreiben zu teuer, erst recht ins Ausland? Dann ist die App „WhatsApp“ genau das richtige für Sie.

WhatsApp gibt es für iPhone, Android, Blackberrys, Windows Phone 7 oder Symbian-Handys. Um an eine Person eine Nachricht schicken zu können, sollte diese in Ihrer Kontaktliste vorhanden sein. Die Nachricht wird allerdings nicht als SMS verschickt, sondern über die Internetverbindung, entweder WLAN oder mobile.

Nach der Installation von WhatsApp werden alle Telefonnummern angezeigt der Smartphone-Kontakte die WhatsApp bereits installiert haben.

Wenn Sie nun zum ersten mal eine Nachricht schreiben wählen Sie den Empfänger aus Ihrer Kontaktliste. Jetzt schreiben Sie die Nachricht. Wenn Sie den Text geschrieben haben, tippen Sie auf den Schalter „Senden“.

Wenn der WhatsApp-Empfänger Ihrer Nachricht nicht online ist, wird die Nachricht gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt gesendet. Durch das verschicken übers Internet, können Sie ebenso mit Personen im Ausland Nachrichten schreiben, ohne das Sie extra Kosten Haben. Wichtig hierbei ist, dass Sie eine Flatrate haben.

Selbstverständlich können Sie auch Smilies in Ihre Nachricht einbauen. Hierfür tippen Sie mit dem Finger auf den Smilie rechts oben und wählen dann das gewünschte Smilie aus.

Wenn Sie Ihrer Nachricht einen Anhang mit schicken möchten, dann tippen Sie auf die Büroklammer und wählen die Anhang Art aus. Die ausgewählte Datei wird sofort gesendet.
Whatsapp ist das erste Jahr kostenlos! Nach diesem Jahr kostet die Nutzung von Whatsapp 1,99 Dollar pro Jahr.

Mein Resümee: Ich könnte mir das Leben ohne Whatsapp nicht mehr vorstellen!

Mit Google Earth einmal um die Welt

Google Earth ist eine kostenloser Google-Dienst der einen virtuellen Globus darstellt. Über die Suchfunktion kann nach einem Ort gesucht werden, z. B. New York von dem Google-Earth zunächst Luftbilder anzeigt. Was die Android-App von Google-Earth kann erfahren Sie in diesem Artikel.

Alles was Sie in Google-Earth angezeigt bekommen, sehen Sehen Sie so, als ob Sie aus einem Flugzeug heraus schauen. Wenn die App Ihr neu eingegebenes Ziel sucht, haben Sie in der Tat das Gefühl, als ob Sie „fliegen“.
Nachdem Start der Google-Earth-App sehen Sie der Erde im Weltall. Bevor ich die einzelnen Funktionen erkläre, möchte ich Ihnen die Navigation beschreiben.

Tipps zur Navigation
Streichen Sie mit einem Finger über den Bildschirm, um den Globus zu drehen.

Heranzoomen:
Setzen Sie gleichzeitig zwei Finger auf den Bildschirm und ziehen Sie sie auseinander oder tippen Sie zweimal auf den Bildschirm.

Herauszoomen:
Setzen Sie gleichzeitig zwei Finger auf den Bildschirm und ziehen Sie sie zusammen.

Neigen:
Stellen Sie zunächst sicher, dass die Funktion zum Umsehen aktiviert ist, indem Sie auf das Umsehen-Symbol tippen. Eine Leiste unterhalb des Auges wird dann grün angezeigt. Um die Ansicht aufwärts zu neigen, legen Sie einen Finger auf den Bildschirm und ziehen ihn nach unten. Um die Ansicht abwärts zu neigen, legen Sie einen Finger auf den Bildschirm und ziehen ihn nach oben.

Mein Standort:
Klicken Sie auf Menü und wählen Sie dann Mein Standort. Google Earth „fliegt“ Sie zu Ihrem Standort und markiert diesen mit einem blauen Punkt.

Menüauswahl beenden:
Wenn Sie eine Auswahl im Menü getroffen haben, können Sie mit der Schaltfläche „Zurück“ zur Google Earth-Ansicht zurückkehren.

Ansicht auf Nordausrichtung zurücksetzen:
Klicken Sie oben rechts auf dem Bildschirm auf den Kompass, um zur Nordausrichtungs-Ansicht zurückzukehren.

Welche Inhalte soll die Google-Earth-App anzeigen?
Sie können interessante geografische Inhalte im dargestellten Gebiet anzeigen lassen. Dies beinhaltet Unternehmen, Wikipedia, Plätze, Panaramio (Fotos), Grenzen, Label und Gelände. Über die Schaltfläche Menü, kommen Sie zu den Optionen für Ebenen anzuzeigen.

Wählen Sie im Menü die Option Ebenen. Sie können eine Ebene auswählen bzw. die Auswahl aufheben, indem Sie auf das Kontrollkästchen rechts neben dem Namen der Ebene tippen. Nachdem Sie die Inhalte ausgewählt haben, können Sie im Hauptfenster auf die entsprechenden Symbole tippen, um weitere Informationen anzuzeigen. Durch Heran- und Herauszoomen können die angezeigten Symbole für eine Region variieren.
In der aktivierten Geländeebene können Sie hügelige oder bergige Gebiete in einer 3D-Ansicht anzeigen.

Praktische Anwendung der Google-Earth-App
Hier nun ein paar praktische Tipps, was Sie mit der Google-Earth-App machen können.
Drücken Sie die Menütaste, um sich das App-Menü anzeigen zu lassen. Tippen auf „Suche“. Sie können jetzt z. B. Den Namen eines Ortes eingeben, z. B. New York. Sie sehen nun eine sehr entfernte Luftaufnahme von New York.

Mit dem Finger können Sie den gezeigten Ausschnitt von New York verschieben. Unten am Display sehen Sie eine Lasche mit 3 horizontalen Linien. Wenn Sie dort mit dem Finger darauf tippen, erscheinen Bilder von Sehenswürdigkeiten in New York. Mit dem Finger können Sie diese ganzen Bilder „schieben“ und so alle anschauen. Mit nochmaligem tippen auf diese 3 Linien verschwinden die Bilder wieder.
Sie können auch nach Unternehmen suchen. Wenn Sie in dem Eingabefeld für die Suche „Marlem-Software Reutlingen“ eingeben, wird Ihnen das Haus angezeigt in dem ich mein Unternehmen habe. Das gleiche Funktioniert auch mit „Google Hamburg“. Google Deutschland hat seinen Unternehmensitz in Hamburg. Möchten Sie wissen wo sich in Ulm das bekannter Münster befindet, so geben Sie in die Suche ein „Ulm Münster“. Beim Klick auf das Fähnchen werden dann Bilder und Daten zum Ulmer Münster angezeigt.
Nun wünsche ich viel Spass beim ausprobieren von Google Earth!

Mit Google Maps immer den richtigen Weg finden

Sie haben eine Strassenkarte aus Papier, Sie kaufen Ortspläne vom Urlaubsort? Sie haben ein teures Routenplan-Programm gekauft, dass nie aktuell ist? Dann sollten Sie dringend die Google-Maps App von Android kennen lernen!

Google-Maps ist ein Kartendienst von Google den es auch im Internet gibt: Google Maps . Dieser Kartendienst gibt es auch als App für Android. Leider habe ich nicht die aktuellste Androidversion auf meinem Smartphone. Deswegen kann es sein, dass bestimmte Sachen bei mir, anders zur erreichen sind wie bei Android 4.0.

Orte Suchen
Angenommen Sie haben vor nach Hamburg zu fahren und möchten erst wissen wo Hamburg überhaupt ist. Sie gehen in die Google-Maps-App und geben in das Suchfeld oben „Hamburg“ ein und starten die Suche. Nun wird Ihnen gezeigt, wo Hamburg ist mit „Fähnchen“. Mit Hilfe des Suchfeldes können Sie jeden Ort suchen lassen. Sie können auch nach Orten suchen die nicht in Deutschland sind. Sie können zum Beispiel auch nach „Dublin“ suchen, die Hauptstadt von Irland.

Karte vergrößern oder verkleinern
Möchten Sie die Kartenansicht vergrößern oder verkleinern, dann finden Sie rechts unten ein „+“ und ein „-“. Wenn Sie dort mit dem Finger drauf klicken, können Sie den Kartenausschnitt vergrößern oder verkleinern.

Ortspläne immer dabei
Möchten Sie nun den Ortsplan von Hamburg? Kein Problem. Tippen Sie mehrmals hintereinander auf das „+“-Zeichen um zu vergrößern. Nach wiederholten tippen auf das „+“ sehen Sie irgendwann die Strassen und die Strassennamen von Hamburg. Sie können auch im Suchfeld nach einer bestimmten Strasse suchen. Tippen Sie zum Beispiel „Hamburg, Rotherbaum“. So können Sie bestimmte Strassen finden in einem Ort.

Routenplaner
Angenommen Sie möchten jetzt von Reutlingen, Adolf-Damaschke-Str. nach Hamburg Rotherbaum. Sie haben Rotherbaum noch markiert und klicken jetzt auf das Symbol mit dem Pfeil um die Ecke, links neben dem Wort „Rotherbaum“. Schon geht eine neue Eingabemaske auf in der Sie in das obere Feld „Adolf-Damaschke-str. 25, Reutlingen“ eintippen. Dann Tippen Sie Rechts unten auf den Schalter „Route berechnen“. Nun wird die Route berechnet. Es wird angezeigt wie lange Sie unterwegs sind und wieviel KM es sind.

Navi nutzen
Möchten Sie nun die berechnete Route Ihrer Navi-App übergeben, dann tippen Sie rechts auf den blauen Pfeil unter dem das Wort „Navigieren“ steht. Sie sollten darauf achten, dass der GPS empfang aktiviert ist. Ist das nicht der Fall, werden Sie von Ihrem Smartphone gefragt ob Sie das GPS aktivieren möchten. Wenn alles richtig eingestellt ist, beginnt die Navigation.

Google-Street View
Google Street View ist ein Google-Dienst in dem Sie eine Stadt in 3D-Ansicht sehen können. Suchen Sie nochmal im Suchfeld nach „Hamburg“. Tippen Sie dann auf den Pfeil nach rechts neben dem Wort „Hamburg“. Jetzt sehen Sie ein Bild auf dem unten rechts „Street View“ steht. Klicken Sie mit dem Finger auf das Bild und Sie verlassen Google-Maps und befinden sich in Street View.

Offline-Karten für den Urlaub
Sie möchten einen Teil des Ortsplanes von Dublin auf Ihrem Smartphone speichern, so dass Sie auch ohne Internet darauf zugreifen können? Auch kein Problem!
Suchen Sie den Kartenausschnitt den Sie speichern möchten. Drücken Sie die Menütaste und wählen „Offline bereitstellen“. Jetzt können Sie den Bereich auswählen. Wenn der Schalter „Fertig“ deaktiviert ist, dann müssen Sie herauszoomen. Jetzt sind aber keine Zoomschalter da! Kein Problem, es geht auch mit den Fingern. Sie platzieren 2 Finger direkt nebeneinander auf dem Display und schieben die Finger auseinander. Das machen Sie so lange, bis der „Fertig“-Schalter aktiv ist. Wenn dieser Aktiv ist, dann tippen Sie diesen an und der ausgewählte Google-Maps-Auschnitt wird gespeichert.
Möchten Sie jetzt den gespeicherten Kartenausschnitt bei deaktivierten Internet wieder laden, dann klicken Sie Links oben auf das Google-Maps-Symbol und wählen „Meine Orte“. Dann scrollen Sie in der erschienen Leiste auf „Offline“. Hier können Sie den gespeicherten Kartenausschnitt wieder auswählen.

Standort anzeigen
Wenn Sie im Kartenausschnitt Ihren Standort sehen möchten, dann klicken Sie ganz rechts oben auf das Symbol mit der Kugel und dem Kreis. Schon sehen Sie Ihren Standort in der Karte, sprich den Ort an dem Sie sich gerade befinden.

Restaurants in der Nähe des Standorts anzeigen
Sie sind unterwegs, in der Karte wird ihr Standort angezeigt, und Sie möchten in Ihrer Nähe ein Restaurant finden. Sie klicken auf das Google-Maps-Symbol links oben, danach auf „Local“ und danach auf „Restaurants“. Nun werden alle Restaurants in Ihrer Nähe angezeigt.

Hierbei möchte ich es belassen. Sie sehen das Google-Maps eine sehr mächtige App ist mit vielen Möglichkeiten! Viel Spass!

Wichtige Android Apps vorgestellt

Da ich nach wie vor, ein großer Fan meines Android Smartphones bin, möchte ich eine Artikelreihe beginnen, in der ich mir wichtig und nützlich erscheinende Apps vorstellen möchte.

Jetzt bin ich schon seit über 2 Jahre stolzer Besitzer eines Smartphones mit Betriebssystem Android. Für mich ist das Smartphone/Iphone einer der wichtigsten Errungenschaften der letzten Jahre! Mit dieser Artikelreihe möchte ich die vielfältigen Möglichkeiten des Smartphones aufzeigen.
Für alle die nicht so genau wissen was ein Smartphone ist und was Apps sind hier eine kurze Erklärung:
Ein Smartphone ist ein Mobiltelefon / Handy. Eine App(Abkürzung für Application zu deutsch „Programm“) ist ein Programm welches bestimmte Aufgaben übernimmt. Durch diese Apps läßt sich die Funktionalität des Smartphones beliebig erweitern. Deswegen ist ein Smartphone fast schon ein kleiner Computer.

Mit dieser Artikelreihe möchte ich Menschen, die vielleicht nicht richtig wissen, ob Sie ein Smartphone benötigen oder nicht, einen Einblick geben, was so ein Smartphone alles kann, wenn die richtigen Apps installiert werden.

Folgende Artikel sind geplant:
Mit Google Maps immer den richtigen Weg finden
Mit Google Earth einmal um die Welt
Chatten Weltweit mit WhatsApp
Telefonieren auch über Video weltweit mit Skype
Sprachgenie mit Google-Übersetzer
Airdroid: Datenübertragung ohne Kabel zu Laptop/PC
Fernsteuern mit Teamviewer
Schachpartien Online nachspielen mit Chessbase Online
Schachspielen gegen Shredder
Fussball-Bundesliga live verfolgen
Dateien und Verzeichnisse voll im Griff mit Astro File Manager
Easy Voice Recorder Pro – Das Universelle Diktiergerät