Spracheingabe für Android und IOS mit Google Now

Jemand auf Facebook hat mir empfohlen mich mit Google Now zu beschäftigen, die Spracheingabe für Android. Jetzt bin ich so begeistert, dass ich ganz spontan einen Blogartikel schreiben muss über Google Now.

Für welche Personengruppe ist dieser Blogartikel?

Google Now ist keine Funktion die speziell für Menschen mit Behinderungen entwickelt wurde. Google Now nutzen mit Sicherheit auch viele Menschen ohne Behinderung. Diesen Blogartikel schreibe ich, weil Google Now eine große Hilfe sein kann für Menschen die an den Händen so eingeschränkt sind, dass sie ihr Smartphone, Tablet, Iphone oder Ipad lieber per Sprache bedienen.

„Spracheingabe für Android und IOS mit Google Now“ weiterlesen

Barrierefreiheit bei Android N ist für Jedermann

Android N, das Betriebssystem von Google, wartet mit deutlichen Fortschritten bei der Barrierefreiheit auf. Die mit und für Menschen mit Behinderungen erarbeiteten Bedienkonzepte haben das Potenzial, für jedermann nützlich zu sein.

Für manche Menschen mit Behinderung ist es schwierig einen Touch-Screen zu bedienen. Deswegen möchte Google, dass Android N mit Kopfsteuerung mit werden kann. Außerdem öffnete Google am Eröffnungstag der I/O den Beta-Test der App „Voice Access„. Voice Access ermöglicht grundlegende Bedienschritte wie scrollen und tippen per Sprachkommando.

„Barrierefreiheit bei Android N ist für Jedermann“ weiterlesen

Zeige mir wo kann ich hinein – Apps für Rollstuhlfahrer

In diesem Blogartikel geht es um Apps die Rollstuhlfahrer helfen barrierefreie Orte zu finden.

Welche Personengruppe benötigt solche Apps?

Die vorgestellten Apps sind für Rollstuhlfahrer. Noch immer ist es nicht selbstverständlich dass jedes Hotel, jede Gaststätte oder jedes Cafe für Rollstuhlfahrer zugänglich ist. Genauso schwierig ist die Suche nach Behindertenparkplätzen. Die Vorgestellten Apps sind hierbei eine große Hilfe.

„Zeige mir wo kann ich hinein – Apps für Rollstuhlfahrer“ weiterlesen

Stille Unterhaltung – Apps für Gehörlose

In diesem Blogartikel geht es um Apps für Gehörlose und Schwerhörige.

Welche Personengruppe benötigt solche Apps?

Die vorgestellten Apps sind für Gehörlose und Schwerhörige Menschen. Menschen die von Geburt an Gehörlos sind haben Probleme Lesen und Schreiben zu lernen. Das Hören ist für das erlernen von Lesen und Schreiben sehr wichtig. Deswegen verwenden Gehörlose und Schwerhörige ganz oft die Gebärdensprache zur Kommunikation. In diesem Blogartikel werden Apps vorgestellt die Gehörlosen helfen mit Hörenden zu kommunizieren und Hörenden helfen mit Gehörlosen zu Kommunizieren.
Damit die Sache nicht ganz so kompliziert wird: Grundsätzlich ist schreiben eine mögliche Form der Kommunikation. Das kann über einen Chat oder über die bekannte App WhatsApp Messenger für Android  und WhatsApp Messenger für IOS  erfolgen.
Die hier aufgeführten Apps sind jedoch für bestimmte Situationen besser geeignet.

„Stille Unterhaltung – Apps für Gehörlose“ weiterlesen

Linke Fotos – Fotografieren für Linkshänder

In diesem Blogartikel geht es um Apps mit denen auch Linkshänder fotografieren können.

Welche Personengruppe benötigt solche Apps?

Menschen die wegen einer Körperbehinderung oder wegen eines Schlaganfalls ihre rechte nur sehr eingeschränkt einsetzen können, haben mit dem Fotografieren ein großes Problem:
Es gibt keinen Fotoapparat mit dem Auslöser auf der linken Seite.
Ich der, Blogschreiber, habe eine Spastik . Meine rechte Hand ist so spastisch gelähmt, dass ich mit einem Fotoapparat keine Fotos machen kann. Für mein Android Smartphone habe ich eine App gefunden mit der es ganz bequem geht.

„Linke Fotos – Fotografieren für Linkshänder“ weiterlesen

Sekretärin, bitte zum Diktat – Texte diktieren per App

In diesem Blogartikel geht es um Apps mit denen Texte diktiert werden können.

Welche Personengruppe benötigt solche Apps?

Menschen mit stark eingeschränkten Händen können nur sehr langsam schreiben oder gar nicht. Für diese Personengruppe sind Apps zum Texte diktieren per Sprache eine sehr große Hilfe.

„Sekretärin, bitte zum Diktat – Texte diktieren per App“ weiterlesen

Ich zeige Dir den Weg – GPS für Blinde

In diesem Blogartikel geht es um Apps die Blinden und Sehbehinderten den Weg zeigen. Da ich selbst nicht blind bin und eine Gehbehinderung habe, konnte ich die vorgestellten Apps nicht selber testen.

Welche Personengruppe benötigt solche Apps?

Menschen die blind sind oder sehbehindert sind haben große Probleme sich in fremden Umgebungen zu orientieren. Wenn sie in einem bestimmten Ort selbstständig eine bestimmte Straße finden müssen, sind sie auf fremde Hilfe angewiesen. Ständig sehende Menschen ansprechen zu müssen ob man auf dem richtigen Weg ist, ist für diese Menschen unangenehm. Wie gut, dass es GPS Apps für blinde gibt. Leider habe ich keine App gefunden die es für das Betriebssystem Android und IOS gibt.
Außerdem werde ich noch die App „Moovit“ vorstellen, die blinden und sehbehinderten Menschen hilft, den öffentlichen Nahverkehr besser zu nutzen.

„Ich zeige Dir den Weg – GPS für Blinde“ weiterlesen

Ich lese für Dich – Apps zum Scannen und vorlesen von Text

In diesem Blogartikel geht es um Apps die Text einscannen und Vorlesen können.

Welche Personengruppe benötigt solche Apps?

Blinde Menschen können keine Zeitung lesen, weil die Buchstaben der Zeitung nicht ertastet werden. Können. Menschen mit einer Sehbehinderung können ganz ähnliche Probleme haben. Dann gibt es Menschen die aufgrund eines Schlaganfalls nicht mehr lesen können. Die App ist in der Lage Text zu fotografieren und danach vorzulesen.
Leider kann ich die App die ich hier vorstelle nicht testen, da sie 100,- Euro kostet. Einige meiner Bekannten die blind sind, haben mir jedoch bestätigt, dass die App richtig gut ist.

App zur Texterkennung für Android und IOS

Die App die ich hier vorstellen werde gibt es für Android und IOS. Die App heißt knfbReader. KnfbReader für IOS , knfbReader für Android . Einige Blinde und Sehbehinderte die ich kenne haben mir bestätigt, dass diese App richtig gut ist.
Folgende Beschreibung ist aus dem Apple Store:
Unsere App ermöglicht es jedem Anwender, Aufnahmen von nahezu jedem gedruckten Text zu machen, einschließlich Post, Quittungen, Informationsblätter, Notizen und viele andere Dokumente, denen Sie begegnen können. Die patentierte Dokumentenanalyse-Technologie mit Braille-Unterstützung ermittelt die Wörter und liest sie dem Anwender als Texte in hoher Qualität vor laut vor. Personen mit funktionellen Leseeinschränkungen profitieren von den synchronisierten Sprach- und Texthervorhebungsfunktionen. Mit der fortschrittlichen und technisch anspruchsvollen mobilen Lesetechnologie revolutioniert der KNFB Reader den Zugriff von mobil arbeitenden Personen und vielbeschäftigten Studenten auf gedruckte Texte.

Schlussbemerkung App zur Texterkennung und vorlesen von Text:

Die vorgestellte App ist der Knaller! Toll ist, dass sie nicht nur für IOS, sondern auch für Android erhältlich ist. Leider ist sie mit 99,99 Euro sehr teuer, das war der Grund warum ich sie nicht testen konnte. Aber einige Blinde und Sehbehinderte haben mir bestätigt, dass es sich lohnt dieses Geld auszugeben.


Apps für Behinderte / Menschen mit Behinderung – Android / IOS

Ich sehe was, was Du nicht siehst – Farberkennung per App

In diesem Blogartikel geht es um Apps die Farbe erkennen können. Dies ist für Menschen mit einer Farbfehlsichtigkeit eine große Hilfe.

Welche Personengruppe benötigt solche Apps?

Es gibt Menschen die haben eine Farbfehlsichtigkeit. Das bedeutet, diese Menschen können nicht immer einer Farbe den richtigen Namen zu ordnen. Außerdem haben solche Menschen Probleme zu entscheiden welche Farben zusammen passen. Die Aufforderung „Zieh bitte den lila Pullover an“, kann für diese Menschen eine unlösbare Aufgabe sein. Folgende Apps können hierbei helfen.

App zur Farberkennung für Android

Als erstes stelle ich die App vor für das Betriebssystem Android.
Leider habe ich für Android keine deutschsprachige App gefunden. Das bedeutet, dass die erkannten Farbnamen in englisch geschrieben sind. Dank Google Übersetzer, den es auch als App gibt, ist das übersetzen von englischen Farbnamen ins deutsche kein Problem.
Die App für Android heißt „Color Grap“ . Nach dem Starten der App wird in der Mitte ein Rechteck angezeigt. In diesem Rechteck muss sich der Gegenstand befinden von dem Sie den Farbnamen wissen möchten. Der Farbname des Gegenstands wird links oben angezeigt. Außerdem wird auch der Hexwert der Farbe angezeigt. Sie müssen also die Kamera des Smartphones oder Tablets auf den Gegenstand halten von dem Sie die Farbe wissen möchten und schon wird der Farbname angezeigt.

App zur Farberkennung für IOS

„Die App für IOS ist leider auch in englisch. Auch hier habe ich nichts deutschsprachiges gefunden. Die App heißt „ColorSay
. Die Funktionsweise ist genauso wie die Android App. Sie zeigen mit der Kamera Ihres Iphones oder Ipad auf den Gegenstand von dem Sie die Farbe wissen möchten. Die Farbe des Gegenstands wird unten im Display angezeigt. Aber diese App hat noch eine Besonderheit. Sie spricht die Farbe des Gegenstands. Sie können also auch hören welche Farbe ein Gegenstand hat.

Schlussbemerkung Apps zur Farberkennung helfen:

Für Menschen mit einer Farbfehlsichtigkeit die nicht wissen wie eine bestimmte Farbe heißt, gibt es Apps, die diese Farbe ansagen bzw. auf das Display schreiben. Leider gibt es nur englisch-sprachige Apps.


Apps für Behinderte / Menschen mit Behinderung – Android / IOS

Sprich für mich – Apps die zur Kommunikation helfen

In diesem Blogartikel geht es um Apps die Menschen mit Behinderung bei der Kommunikation helfen. Es werden Apps für IOS und Android vorgestellt. Android teste ich in den Versionen 4.x Smartphone bzw. 5.0 Tablet . IOS teste ich auf einem Ipad mit Version 9.x .

Welche Personengruppe benötigt solche Apps?

Für Menschen die aufgrund einer Behinderung beim Sprechen Probleme haben, ist es schwer Personen zu finden, die ihnen zuhören. In unserer schnell lebigen Gesellschaft fehlt oft die Zeit und vor allem die Geduld. Gehörlose Menschen können aufgrund Ihrer Gehörlosigkeit nicht so gut sprechen. Sie werden auch immer wieder mal schlecht verstanden. Für diese Menschen gibt es Apps welche bei der Kommunikation mit anderen Menschen eine große Hilfe sind.

Apps zur Kommunikation für Android

Als erstes stelle ich Apps vor für das Betriebssystem Android.
Die erste App für Android heißt „aCommunicate für Behinderte“. Die App hat zwei Möglichkeiten zur Kommunikation. Zum einen eine Tastatur. Hier kann ein beliebiger Text geschrieben werden und nach dem antippen des Lautsprecher-Symbols wird der geschriebene Text vorgelesen. Sie können also beliebige Texte tippen, die dann vorgelesen werden. Zum Beispiel könnten Sie in einem Cafe tippen: Ich hätte gerne eine Tasse Kaffee. Nach antippen des Lautsprecher-Symbols wird der Text vorgelesen und die Bedienung weiß was Sie möchten.
Die zweite Möglichkeit ist durch antippen von Schaltflächen. Es gibt die Schaltflächen „Bedürfnis“, „Gespräch“, „Umgebung“ und „Alarm SMS“.
Ich tippe zum Beispiel auf „Bedürfnis“, dann auf die Schaltfläche „Ich habe Hunger“. Die App spricht danach „Ich habe Hunger“. Zweites Beispiel: Ich Tippe wieder auf die Schaltfläche „Bedürfnis“, dann auf die Schaltfläche „Mir tut weh“, dann auf die Schaltfläche „Der Kopf“. Die App spricht danach „Mir tut der Kopf weh“.
Noch ein Beispiel: Es gibt eine Schaltfläche „Gespräch“. Nach antippen dieser Schaltfläche kommt zum Beispiel eine Schaltfläche „Wie geht es Dir?“. Nach antippen dieser Schaltfläche spricht die App „Wie geht es Dir?“.
Diese Schaltflächen sind sehr groß Ich finde diese App richtig klasse!

Die zweite Android App die ich vorstellen möchte heißt „Talk Free“. Diese App bietet eine einfache Möglichkeit Text zu schreiben, der dann vorgelesen werden kann. Nach dem Start der App Tippen Sie auf das Plus-Zeichen rechts unten. Nun können Sie im Textfeld einen Text schreiben. Danach Tippen Sie auf den „Play“-Schalter und der geschriebene Text wird vorgelesen.
Diese App ist sehr einfach, aber für Menschen die mit den Händen fit sind und nur beim Sprechen Probleme haben eine große Hilfe.

Apps zur Kommunikation für IOS

Hier kommen Apps für IOS.
iTalk2you“ ist eine ähnliche App wie „aCommunicate für Behinderte“. Talk2you ist eine Talker-App, die im Rahmen eines (Sonder-) Pädagogik Studiums angefertigt wurde. Sie bietet die Möglichkeit Schulen und Fördereinrichtungen auf einem iPad mit mehreren Schülern/Kindern zu arbeiten. Die App bietet außerdem verschieden komplexe Benutzeroberflächen, von der einfachen „sprechenden“ Taste bis hin zum komplexen Talker mit Grammatik-Funktion und der Möglichkeit die erstellten Texte auch in Englisch aussprechen zu lassen.
Die App hat mehrere Module. Im „Komplexen Talker“ können Sätze durch antippen von Symbole zusammengebaut werden. Im Modul „FastTalk“ können Tasten angetippt werden hinter denen fertige Sätze hinterlegt sind. Schön an diesem Modul ist, dass mit dem Schalter „Bearbeiten“ neue Texte hinterlegt werden können. FastTalk ist richtig genial!
Das Modul „Sprechende Taste“ habe ich nicht so ganz verstanden!
Für Menschen die sich beim Sprechen schwer tun ist die App „iTalk2you“ eine große Hilfe.

Die Zweite App die ich für IOS vorstellen möchte heißt „Grid Player“. Grid Player ist eine App aus dem Bereich der Unterstützten Kommunikation (UK), welche für Menschen entwickelt wurde, die sich aus verschiedenen Gründen nicht oder kaum lautsprachlich verständlich machen können. Die erstellten Worte und Sätze werden durch eine hochwertige synthetische Sprachausgabe (Auswahl Mann oder Frau) laut ausgesprochen.

Grid Player ist nutzbar von vielen Menschen mit kommunikativen Schwierigkeiten, auch von solchen, die Symbole für die Kommunikation nutzen.
Folgende Module hat diese App:
Symbol Talker A + B:
Symbol Talker ermöglicht schnelle Kommunikation mit Symbolen. Level A bietet einfache Satzbildung in jedem Raster. Level B enthält Links zu Satzanfängen, kleinen Wörtern und anderen zugehörigen Wörterbüchern.
Text Talker Phrasenbook:
Bietet schnellen Zugriff auf Phrasen und Fragen.
Diese App gefällt mir auch sehr gut!

Schlussbemerkung Apps die zur Kommunikation helfen:

Für Menschen die aufgrund einer Behinderung oder eines Schlaganfalls schlecht sprechen können, gibt es tolle Apps die bei der Kommunikation sehr hilfreich sind. Das Betriebssystem IOS hat hier mal wieder die Nase vorne. Behinderte Menschen die eine gute App zur Kommunikation mit anderen Menschen möchten, sollten sich ein Iphone oder Ipad kaufen!


Apps für Behinderte / Menschen mit Behinderung – Android / IOS