Android 4.0 / Ice Cream Sandwich ist konzipiert für Accessibility / Barrierefreiheit

Ich habe jetzt doch noch einige Fakten entdeckt zum Thema „Accessibility / Barrierefreiheit bei Android 4.0 / Ice Cream Sandwich“, die ich hier veröffentlichen möchte.

Die Accessibility / Barrierefreiheit kann bereits beim Setup mit einer Geste (im Uhrzeigersinn von oben links ein Quadrat) aktiviert werden. Sobald die Eingabehilfen aktiviert sind, liest der Screenreader alles vor, was angezeigt wird.

Die Accessibility bei Android 4.0 hat zum Ziel das blinde und sehbehinderte Menschen das Smartphone komplett selbstständig bedienen können. Damit das funktioniert gibt es ein „explore-by-touch“ Modus. Dies bedeutet „erkunden bei Berührung“. Berührt der blinde oder sehbehnderte Mensch ein Apps-Symbol einmal, wird vorgelesen wie das Symbol(=die App) heißt. Berührt er es das zweite mal wird die App gestartet.

Die Accessibility bei den Standard-Apps von Android wurde ebefalls verbessert. Außerdem können Sehbehinderte sich die Standardschriftgröße vergrößert anzeigen lassen.

Die Accessibility bei Android 4.0 / Ice scream sandwich hat einen riesen Sprung in die richtige Richtung gemacht!

Weitere Infos zum Thema Accessibility/Barrierefreiheit bei Android finden Sie in folgenden Artikeln:

Barrierefreiheit bei Android 4 – Screenreader Talkback

Barrierefreiheit bei Android 4: Welche Hilfen gibt es für Sehbehinderte

Barrierefreiheit bei Android 4:  Texte sprechen lassen

Barrierefreiheit bei Android: Hörbehinderung

Barriefreiheit bei Android 5

Accessibility wird bei Google groß geschrieben

Oft komme ich mir komisch vor, wenn ich bei einem regionalen Xing-Treffen bin und mich vorstelle zum Beispiel mit dem Satz „Ich entferne Barrieren auf Webseiten und Software“. Wenn aber so eine Weltfirma wie Google ganz offen propagiert, dass es Ihnen ein großes Anliegen ist, dass Ihre Produkte Accessibility, sprich barrierefrei sind, dann klingt das nach der größten Selbstverständlichket der Welt! Nachstehendes 45minütiges Video hat mir sehr viel Mut gemacht:

Accessibility bei Google: Building Products that Everyone Can Use

Accessibility forever!!

Accessibility bei Android 4.0 / Ice Cream Sandwich

Eigentlich wollte ich diesen Artikel erst schreiben, wenn ich auf meinem Samsung Galaxy I9000 S Android 4.0 installiert habe und die Accessibility / Eingabehilfen selber testen kann. Momentan sieht es aber so aus als ob Samsung das Update gar nicht macht. Weil ich deswegen jetzt nicht aus eigener Erfahrung berichten kann, bleibt nur der Link auf einige Youtube-Videos ….

Wie oben schon erwähnt, kann ich schlecht über was schreiben, was ich nur vom lesen oder anschauen her kenne. Deswegen kommen hier hier einfach paar Link auf Youtube-Videos. Leider habe ich keine deutschsprachigen Videos gefunden, deswegen müssen Sie sich mit englisch-Sprachigen Videos in Sachen Accessibility bei Android begnügen.

Ice Cream Sandwich Accessibility Tutorial

Accessibility Option on Android 4.0 Ice Cream Sandwich

Ice Cream Sandwich Accessibility Demo

Android 4.0 Accessibility: Using the On-Screen Keyboard

Android 4.0 Accessibility: Exploring the Launcher

Android 4.0 Accessibilty: Turning on Accessibility

Falls Samsung doch noch Gnade walten lässt kommt noch ein ausführlicher Bericht!

Android-App “Mobile Accessibility Lite” ermöglicht erstmals Smartphone-Zugang für Blinde und Sehbehinderte

Android bot zwar bisher schon die Screenreader “Talkback”, da aber Blinde und Sehbehinderte die Smartphone-Apps nicht fühlen können, war das Smartphone bisher für Blinde und Sehbehinderte nicht zu bedienen. Die Android-App “Mobile Accessibility Lite” schafft eine kleine Wende.

Die Android-App “Mobile Accessibility Lite”, ermöglicht blinden und sehbehinderten Menschen erstmals den Zugang für Android Smartphones. Die “Mobile Accessibility Lite”-App wurde von Code Factory entwickelt. Die App bietet 11 Anwendungen alle zugänglich mit dem Homescreen Ersatz. Zu den Anwendungen gehören Telefon, Kontakte, SMS, Alarm, Kalender, E-Mail, Web, Wo bin ich, Apps, Musik-Player und Einstellungen.

Mehr Informationen zur “Mobile Accessibility Lite” finden Sie auf der Webseite des Herstellers AT&T Wireless and Corporate News, Information 

Für neugierige Sehende gibt es folgendes Youtube-Video zur “Mobile Accessibility Lite”-App:
Mobile Accessibility Lite