Laser shows – modern makers of emotion from the last millennium – so popular like never before

Albert Einstein laid the physical foundations for lasers already in 1916. More than 40 years later (1960), Theodore Maiman built the first ruby laser. After a further decade, laser show systems were used as special highlights in the show business. At this time water-cooled gas lasers were used. Thus, for laser shows many meters of cable, hoses and unwieldy power lines had to be installed temporarily and it took great pains to realize a professional laser show. In those days a laser show system with transformer and accessories had more than 400 kg weight at a laser power of 5W white light.

Technological developments till today make that there are almost limitless possibilities with lasers. Today’s professional laser show systems are lightweights, they are more compact and have a much stronger laser power. They can be integrated into each stage scenery. Laser show systems are long ago an integral part at festivals, concerts, galas, discotheques, TV shows and many other profitable events.

Special software development allows the programmer to create laser shows in a very short time with features and control options. One of the developers and manufacturers of laser show software is Pangolin. The latest software feature is called FB4 Interface, which was presented for the first time at the prolight+sound 2015 trade fair in Frankfurt am Main, Germany. The FB4 MAX includes all features of this series: the FB4 mainboard, OLED display, network connection, SD card slot, DMX and ILDA.

LPS-Lasersysteme is worldwide known as a leading manufacturer and supplier of professional laser show systems, laser shows, laser show software and important part of multimedia shows. Among other things the company completed their own laser show software portfolio with the full FB4 series. Now the bestseller by LPS, the LPS-Bax series, is available with integrated FB4 MAX. On customer request, this interface is also available externally in a handy housing or as an insert for an 19” rack.

In addition to the entire product group of Pangolin and the own software LPS-RealTIME Pro, which is very popular with professional users, LPS offers yet another new innovation, which is integrated directly into the LPS-RealTIME Pro: RealVIEW. This module enables realistic simulations of laser shows – almost as if you are already on site. With just a few clicks, the programmer can read images of the future location and position the number of laser show systems. The laser show output is made via these systems. In particular programming and adjustment of multi projector shows as well as combination of the laser graphics with beam shows are facilitated.

The combination with all the new features and the high-end laser technology of the LPS-Bax, LPS offers a wide selection, that pretty much let every customer wish comes true.

Contacts:
LPS-Lasersysteme
Martina Ruff
Marketing Director
Haidschwärze 18
72131 Ofterdingen
Tel: 07473/271177
info@lps-laser.de
Website: LPS Lasersysteme + Lasershow, Lasershows

Innovative laser technology in laser modules – An integrated normality in our daily life

The applications for laser, respectively laser modules have become a part of our daily lives. Whether for research and industrial purposes, cutting edge medical technology or entertainment, laser technology is very important for different applications. Strongly established, it is inconceivable to imagine a world without laser technology.
To entertain and dazzle audiences, laser modules are often used in laser show systems for impressive laser effects in entertainment centers, theme parks, at laser show productions as well as at multimedia events.
This sophisticated laser technology is in any laser printer, CD, DVD and Blu-ray players, as well as laser pointers as optical pointers, barcode detection inside bar code readers as well as effect projectors in Planetariums. Recently, laser is also used in the automotive industry as optical signaling devices, driver heads up displays and driver support. However, there are still many other important uses of laser. Different manufacturing methods are applied for the production techniques in the industry.
Laser processing machines are particularly good at changing material properties of different materials by coating, forming, cutting, jointing and engraving. Materials that can be edited with laser technology among others, is metals, plastic, wood and paper.
Distances, temperatures and other variables are calculated by the use of laser in control and measurement technology. Well-known example of this is radar traffic control and the automotive industry. Vehicles currently receive technical support using laser technology. Laser measuring instruments have become indispensable in the construction industry. A good example is tunneling.
Laser modules have a wide variety of applications in medicine. Patients benefit from laser light mainly in the ophthalmology, surgery, dermatology, ENT, dentistry and in cancer therapy. General medicine uses laser to measure blood flow and circulation. Laser therapy devices are used for wound and pain therapy.
For many years now the medical industry has developed numerous applications for laser technology, especially in the cosmetics industry. Aesthetic dermatology, various treatments for hair removal, tattoo removal, treatment of acne scars and Naevus Flammeus conditions in infants are applied to name just a few examples.
Laser is one of the most important tools in science and research, especially in biology, chemistry, and physics.
Laser applications require laser modules that differentiate through various factors. High performance, wavelength, processing and power output to emit a laser beam are determined in accordance with the demand of the application and the laser module is developed and produced accordingly.
All laser equipment is assembled with absolute precision by highly trained LPS technicians. The LPS laser modules are uniquely characterized by their high-quality processing capability. Further, the modules are hermetically sealed with a dust-proof housing to ensure reliability, constant power output, low maintenance and a long lifespan. Modules vary in size depending on the application. The compact design which is currently in the final stages of development measures a mere 95mm x 69mm x 54 mm.
Suppliers to LPS are required to meet the strict, high quality specifications of the components used in the manufacturing process. The long-standing relationship LPS has with its trade partners is a testimony to the loyalty and cooperation between it and its valued supply chain.

Contacts:
LPS-Lasersysteme
Martina Ruff
Marketing Director
Haidschwärze 18
72131 Ofterdingen
Tel: 07473/271177
info@lps-laser.de
Website: LPS Lasersysteme + Lasershow, Lasershows

Barrierefreie Softwareentwicklung erklärt mit einem Youtube-Video von Marlem-Software aus Reutlingen

Seit dem Jahr 2000 beschäftigt sich Markus Lemcke mit Barrierefreiheit in der Informatik. Lemcke möchte, dass es eines Tages selbstverständlich wird dass Webseiten, Software und Betriebssysteme so gestaltet sind, dass sie von Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen bedient werden können.

Seit Mai 2002 gibt es ein Gleichstellungsgesetz für behinderte Menschen, welches dafür sorgen soll, dass sich die Lebensqualität von behinderten Menschen verbessert. In § 11 Barrierefreie Informationstechnik werden Behörden dazu verpflichtet ihre Webseiten und Programme barrierefrei zu gestalten. Dieser Paragraph ist die Rechtliche Grundlage der Barrierefreien Softwareentwicklung.

Leider ist dieser Paragraph nur für Behörden verpflichtend, für Unternehmen nicht. Barrierefreie Software-Entwicklung bedeutet, dass eine Software auch von Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen bedient werden kann.

Leider wird dies in der Praxis noch immer viel zu wenig umgesetzt. Unternehmen sind nach wie vor der Meinung dass die Zahl der Behinderten zu gering ist.

Um das Thema Barrierefreie Softwareentwicklung etwas attraktiver zu machen, hat Lemcke nun ein Youtube-Video erstellt, in dem er erklärt was barrierefreie Softwareentwicklung ist und mit welchen Programmiersprachen diese umgesetzt werden kann. Weil im Youtube-Video nur gesprochen wird, gibt es für gehörlose Menschen Untertitel, damit das gesprochene auch gelesen werden kann. Das Video kann gefunden werden, wenn in Youtube nach „barrierefreie softwarreentwicklung“ gesucht wird.

Lemcke würde sich freuen, wenn möglichst viele Menschen dieses Video anschauen um zu verstehen, wie wichtig es ist, dass barrierefreie Softwareentwicklung umgesetzt wird.

Lemcke bietet im Rahmen seines Unternehmens Schulungen an zur Barrierefreien Softwareentwicklung mit der Programmiersprache Java und C# und er analysiert bestehende Software auf Barrierefreiheit.

Weitere Informationen zum Thema findet man auf der Webseite und dem Blog von Marlem-Software.

Hier das Video in dem ich erkläre was barrierefreie Softwareentwicklung ist:

Youtube-Video: barrierefreie Softwareentwicklung

Werbeagentur pikant-media aus Saarbrücken im Saarland setzt auf Responsive Webdesign

Dinge ändern sich. Gerade im Bereich der Unterhaltungstechnik und Multimedia offenbart sich seit Jahren der Wandel der Zeit besonders stark. Man denke nur daran, was heute selbst kleinste Computer wie Smartphones und Tablets bereits alles zu leisten vermögen und mit welcher Geschwindigkeiten diese im weltweiten Datennetz unterwegs sind, um Informations- und Wissensdurst oder einfach nur das Verlangen nach Zerstreuung ihrer menschlichen Besitzer zu bedienen. Bereitgestellt werden diese Informationen natürlich auf diversen Portalen und Websites, welche natürlich den technischen Anforderungen dieser kleinen Helfer entsprechen müssen. Denn da gibt‘s bekanntlich Grenzen, allen voran natürlich die kleine Displaygröße.
Dies, kombiniert mit immer höheren Bildschirmauflösungen lässt so manche in die Jahre gekommene Website schlicht unbrauchbar werden. Und natürlich auch alte Webdesign-Standards.

Mobile Endgeräte erfordern flexible Websites

Heutzutage nutzen rund 50% der Mobilfunknutzer die kleinen All-In-One-Computer, alleine in Deutschland mehr als 40 Millionen Menschen. Betrachtet man lediglich die Handys, so wurden 2014 in Deutschland sogar mehr als 112 Millionen Mobilfunkanschlüsse statistisch erfasst. Mehr, als unser Land Einwohner hat. (Quelle:statista.com). Laut einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens Forsa geht schon heute rund ein Drittel der Internet-Nutzer in Deutschland auch mit dem Handy ins Internet. Ein Trend, der sich
aufgrund neuer Produktinnovationen und den nachkommenden, mit dieser Technik aufgewachsenen Nutzern jährlich verstärkt. Viele Geschäftsleute, Manager aber auch vor allem die jüngere Zielgruppe nutzen ihr Mobiltelefon, um sich “mal eben schnell“ über ein Unternehmen zu informieren oder ein Produktdetail oder einen Ansprechpartner zu finden.
Dafür muss die Website für diese Endgeräte (auch Tablet-PCs) entsprechend aufbereitet sein.
Das alles war vor 3-4 Jahren bei uns noch kaum ein Thema, es wurde in Angeboten meist aufpreisig als Option angeboten. Nun ist es zum unverzichtbaren Standard geworden. Dazu kommen immer neue Webdesign-Trends, denen zumindest teilweise entsprochen werden sollte, möchte man mit seinem Internetauftritt weiterhin ”up-to-date“ sein.

Investitionskosten amortisieren sich schnell

Eine Website komplett im Responsive Design zu entwickeln kostet zwar rund ein Drittel mehr als eine herkömmliche Website, doch im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit und die oben aufgeführten Begebenheiten ist es eine Investition, die sich sicherlich auszahlt. Zudem muss man keine spezialisierten Websites mehr entwickeln, welche mit festen Pixelwerten und Schriftgrößen arbeitet, wie es früher gehandhabt wurde. Im Responsive Design wird mit relativen Werten gearbeitet. So erhalten die verschiedenen Elemente der Website bei jeder Bildschirmauflösung immer den optimalen Prozentanteil am Layout.
Ein Verfahren, dass auch für zukünftige Produktinnovationen immer optimal funktioniert.
Das beruhigt letztlich auch den Betreiber der Website, ist er doch somit mit seinem Online-Auftritt auch mittel- bis langfristig gut aufgestellt.
Wer dann auch noch für sich erkannt hat, dass eine professionelle Präsentation unabdingbar ist, um sich und sein Unternehmen im weltweiten Datennetz zu präsentieren, kommt am professionellen Webdesign nicht vorbei.
Die Werbeagentur Frank aus Saarbrücken blickt dabei stets über den Tellerand hinaus.
Nicht nur im Punkto Webdesign, sondern auch im Hinblick darauf, alle weiteren Schritte der Präsentation aufeinander abzustimmen, also z.B. auch Printwerbung, Geschäftsausstattung und dergleichen mehr.
Denn nur so wird der berühmte ”Schuh“ draus – also ein rundes, stringentes Konzept.
Der Kunde erkennt Weitsicht, Kompetenz des Werbenden, was schneller für Akzeptanz und Vertrauen bei seiner Zielgruppe und somit höheren Umsätzen sorgt.

Kontakt:
Werbeagentur Frank
Patrik Frank
Feldstraße 7
66132 Saarbrücken
Tel.: 0681/98909091
info@pikant-media.de
Webseite: Webdesign der Werbeagentur Frank aus Saarbrücken im Saarland

Gratis-Tools zur Backlinkanalyse und Keyword Recherche

Jeder ambitionierte Webseitenbetreiber wird wissen, dass neben einer Idee oder Vision und den (ersten) ambitionierten Versuchen noch deutlich mehr Aufwand betrieben werden muss, um das eigene Webprojekt erfolgreich zu gestalten.

Wer sich dabei ernsthaft mit Suchmaschinenoptimierung beschäftigt, weiß dass Schlüsselwörter und Backlinks auch nach dem Panda und Penguin-Update ein wichtiger Bestandteil für ein gutes Ranking sind. Zwei kostenlose Tools die in diesem Rahmen vielversprechende Ergebnisse liefern sind nachfolgend kurz vorgestellt.

Keyword Recherche

Die Recherche der Keywords ist ein sehr wichtiges Werkzeug, welches vor dem Schreiben eines jeden Artikels, Blog-Beitrags oder Kategorietext eingesetzt werden sollte. Die Keyword Recherche stellt fest, welche Begriffe zu dem Thema tatsächlich von der jeweiligen Zielgruppe in den Suchmaschinen gesucht werden.

Die richtigen Begrifflichkeiten in einem Text können dafür sorgen, dass die Zahl der Suchmaschinenbesucher signifikant steigen wird. Bei einer relativ jungen Webseite empfiehlt es sich zu Beginn die Keyword Recherche auf sogenannten Longtail Keywords (Suchphrase) auszurichten. Der Hintergrund ist denkbar einfach: Kommerzielle Begriffe mit hohem Suchvolumen sind in der Regel bereits von längst etablierten Seiten besetzt.

Für eine kleine Webseite sind die Chancen mit einer Longtail Keyphrase auf die Startseite von Google zu gelangen deutlich größer. Zum initialen Recherchieren eignet sich das Google-Keyword-Tool ganz gut. Zur Feinabstimmung und Ergänzung bietet sich das kostenlose Keyword Tool von onPageDOC an:

Bild vom Keywordtool von OnpageDoc
Einfache Keyword Recherche mit dem Keyword Tool

Auch wenn gegenwärtig noch in der Betaphase, so sind die Bestrebungen und der User-Nutzen bereits deutlich erkennbar. Nach Eingabe des Keywords, welches in das Suchfeld eingegeben wird, wirft das Keyword Tool in Sekundenschnelle neue Schlüsselwörter aus. Hierbei können durchaus Longtail Keywords gesucht werden.

Das Recherche-Ergebnis liefert neben den Anregungen für weiter Schlüsselwörter auch das Suchvolumen, den CPC-Wert für Google AdWords-Kampagnen und in einer optisch-ansprechenden Balkengrafik den gegenwärtigen Wettbewerb zum jeweiligen Keyword. Grüne Schlüsselwörter sind dabei wenig umkämpft, während sich rote Keywords bereits in einer intensiven Konkurrenzsituation befinden.

Gegenwärtig sind die Keyword Recherchen nur für Deutschland verfügbar, sollen laut Aussagen der Entwickler aber bald Englisch und Spanisch folgen.

Backlink Recherche

Seit dem ersten Penguin Update (2012) wurde die Bedeutung der Backlinks drastisch verändert: Der Fokus wurde auf die Qualität der Links gelegt. Da man nicht davon ausgehen kann, dass Inhalte die produziert werden so herausragend sind, dass unzählige Webseiten diesen freiwillig verlinken, sollte das Linkbuilding zielgerichtet – zum Beispiel durch ansprechende Gastbeiträge – gesteuert werden.

Zunächst bietet sich aber ein kleiner Überblick über das gegenwärtige Backlinkprofil eines Projekts an. Hierzu ist das kostenlose Backlink Tool eine willkommene Option. Neben der Anzahl der Links werden ebenso die Quellen wie auch Ankertexte angezeigt.

Die Backlink Recherche ermittelt die 100 wichtigsten Backlinks unterschiedlicher Domains. Gegenwärtig sind 200 Anfragen pro Stunde möglich. So ergibt sich dem Nutzer die Möglichkeit einen ersten Einblick in das gegenwärtige Linkprofil zu erhalten und ggf. eine Tendenz zu erkennen, welche Inhalte bereits entsprechende Aufmerksamkeit erregt haben, um verlinkt zu werden.

Bild vom Backlink Checker von OnpageDoc
Backlink Recherche – die ersten 100 wichtigsten Backlinks aufspüren

Auf die altbekannte Frage „Wie viele Links sind zu viel und wie viele Links sind genug?“ kann es pauschale Aussage geben. Die Konzentration ist vielmehr auf die Kontinuität zu richten: Eine natürlich gewachsene Seite mit gewisser Popularität generiert automatisch über einen gewissen Zeitraum eine bestimmte Anzahl von Links. Für die Planung einer Linkkampagne bieten Analysen der Konkurrenzwebseiten einen ersten Anhaltspunkt. Auch hierfür eignet sich im ersten Schritt die Backlink Recherche mit dem kostenlosen Backlink Checker ohne teure Tools zu bemühen. Aggressives Linkwachstum ist in jedem Fall zu vermeiden.

Hinweis: Gegenwärtig in der Überarbeitung ist das Linkquellen-Tool „Easylink“, welches in Zukunft Unterstützung bieten soll passende Linkquelle für eine Webseite aufzuspüren. Hier darf man auf die Umsetzung gespannt sein!

SEO Schnellcheck

Die Möglichkeiten eine Webseite in Bezug auf SEO Kriterien detailliert zu untersuchen sind natürlich noch lange nicht ausgeschöpft. Kein Geheimnis ist, dass die onPage-Optimierung als wesentlicher Schlüsselbaustein zum Erfolg einer Webseite beiträgt.

Mit dem kostenlosen SEO Schnellscheck von onPageDOC kann ein erster Überblick über den gegenwärtigen (onPage) Zustand der betreffenden Webseite gewonnen werden. Das Tool überprüft dabei die ersten 25 Seiten eines Webprojekts und zeigt dort enthaltene Optimierungsmöglichkeiten oder Fehler auf.

Bild von der Onpage-Sofortanalyse
Auch onpagedoc.com hat Potential zur onPage-Verbesserung 😉

So funktioniert die SEO Schnellcheck Analyse:

Es versteht sich von selbst, dass mit dem Schnellcheck über 25 Seiten keine ausreichende und vollständige Analyse durchgeführt werden kann. Geprüft werden Server Status Codes, Antwortzeiten, Titel Tag, Meta-Description, Meta Robots, Canonical Tag, Überschriftenstruktur, Performance, Domain-Verlinkung, DoFollow/NoFollow, Ausgehende Links, Zeichen der URL, URL-Länge, Analyse der Backlinks und OVI Sichtbarkeitsindex.

Tipp: Übrigens mit dem kostenlosen Test-Account (14 Tage gültig) kann die komplette Webseite analysiert und der volle Funktionsumfang von onPageDOC genutzt werden!

Impressive laser shows at 13th event of Flammende Sterne in Ostfildern – that event for professional pyro companies

And once again, the night sky over Ostfildern has shined and sparkled without comparison.
Literally it has burned at the 13th International Fireworks Festival Flammende Sterne from 21th – 23th August 2015. A perfect weekend for families and friends with lot of entertainment for kids and grown-ups. The popular event takes place each year in summer time. Then thousands of visitors from near and far come to see the spectacular in the Scharnhauser Park in Ostfildern, near Stuttgart.

It has the charm of a fair. An idyllic park where you just have to ride the Ferris wheel, or go up in the air with hot-air balloons. They offer a children’s program included handicrafts and painting promises variety and the experience to fly like Tarzan through the sky with the flying rig.
But that was no not enough. You could also find various live bands, giant soap bubbles, dance performances, a market with various arts and crafts, accessories – souvenirs – and clothes stands, fire variety and even thrilling motorcycle stunts inside the park. Glowing balloons, various lanterns and lights created an impressive atmosphere at nightfall.
But the real attraction on these three days were the firework shows.
At this international Fireworks competition, professional pyro technicians from three different nations take part every year. To avoid disadvantages in the run-up, every nation has the same high budget, which they can use for the fireworks material.
Of course, the fireworks companies can decide free about the concept of the pyro spectacle, the music and the firework effects.

This year the participants has been really different.
Italy, the Philippines and Brazil are not only different nations, they come from different continents and have their unique mentality and fiery temper.
So, it was clear even before the event started, that the numerous visitors can enjoy a special and very varied weekend. On 21 August 2015 the family Panzera from Italy preluded. They have opened the competition under the motto „Opera non stop“.
On Saturday night the Philippine Fireworks professionals „Dragon Fireworks“ inspired with their pyro show „It´s time…a sky full of stars“.
Last but not least, on Sunday night the Brazilian pyro technicians shot fantastic firework effects in the night sky to the show title “Brazilian mood”.

But before the each single firework started, intense color laser shows brought the audience in a proper mood. LPS-Lasersysteme from Ofterdingen, Germany was again responsible for the staging of the laser show. Already in the past few years the laser shows of LPS were considered as success and as an excellent opening entertainment before the fireworks.
LPS created especially for Flammende Sterne 2015 totally new laser shows. Six beam shows have been programmed to various music titles – like the years before – with the well-known laser show software LPS-RealTIME Pro. It is developed by LPS’ German engineers and popular with professional laser and lighting designers.
Each of the three evenings LPS impressed with two different laser shows before each fireworks.
Therefore one LPS-StarLite laser show system with an optical bench for simultaneous output of individual laser beams, as well as six LPS-Bax laser projectors were used to create a breathtaking laser scenery.
Furthermore, eighteen wind and smoke machines were used for best fog conditions.
As fog breaks light, laser beams and thus beam shows are more visible for the human eye. Therefore it should not be missed at professional laser and light shows.

The final review and evaluation by the jury of experts, as well as the applause of visitors, who was also of great importance for the final result left quickly realize which places achieved the professional pyro technicians for themselves and their country.
The Philippines won confidently and fairly the fireworks competition.
Brazil was placed second and Italy third.

Contacts:
LPS-Lasersysteme
Martina Ruff
Marketing Director
Haidschwärze 18
72131 Ofterdingen
Tel: 07473/271177
info@lps-laser.de
Website: LPS Lasersysteme + Lasershow, Lasershows

Fachübersetzungen für Reutlingen und Tübingen: Übersetzungen in alle Amtssprachen und Dolmetscherdienste aus einem Haus

Globalisierung und weltweite Vernetzung führen dazu, dass viele Unternehmen ihre internationalen Dokumente nicht mehr selbst im eigenen Unternehmen übersetzen, sondern dies an spezielle Büros für Fachübersetzungen abgeben. Der Übersetzer muss hier nicht nur die jeweilige Sprache beherrschen, sondern sich zugleich im jeweiligen Themengebiet auskennen. Ein juristisch gebildeter Übersetzer sollte also rechtliche Texte übersetzen, ein Ingenieur zum Beispiel bestimmte technische Texte und so weiter. Kommunikation muss im internationalen Business ebenso wie jedes andere Produkt hohe Ansprüche erfüllen. Da nicht nur schriftlich kommuniziert wird, beziehen diese hohen Ansprüche sich auch auf den Einsatz professioneller Dolmetscher, die zum Beispiel bei internationalen Konferenzen für Verständigung sorgen, indem sie konsekutiv oder simultan dolmetschen.
Aber auch Privatpersonen sind nicht selten auf fehlerfreie Übersetzungen angewiesen. Handelt es sich bei dem zu übersetzenden Dokument zudem um eine Urkunde (Heiratsurkunde, Geburtsurkunde, Zeugnis, …), dann können nur vereidigte Übersetzer diese Arbeit übernehmen. Da nicht jedes Übersetzungsbüro solche vereidigten Übersetzer im Portfolio hat, muss sich der Kunde gut umschauen, um ein passendes Unternehmen zu finden.
Im Raum Reutlingen/Tübingen haben Unternehmen und auch Privatpersonen seit vergangenem Jahr einen neuen und zugleich erfahrenen Ansprechpartner wenn es um Fachübersetzungen, Übersetzungen und Dolmetscherdienste geht: GTBS German Translation Business Service.
Das Unternehmen bietet für Übersetzungen und Fachübersetzungen eine außergewöhnlich große Bandbreite an, da in jede Amtssprache der Welt übersetzt wird. Dies wird nicht nur von Kunden aus Reutlingen und Tübingen geschätzt, sondern auch bundesweit und international in Anspruch genommen.
Die Übersetzer, die für GTBS arbeiten, leben in ihrem Heimatland, um die Entwicklung ihrer Muttersprache in jeder Einzelheit mitzuerleben, wie die Gründerin, Frau Savarino-Aschmann erläutert, die über 10 Jahre Führungserfahrung im Übersetzungsbereich hat:“Eine Sprache ist etwas Lebendiges. Nur, wer in ihr lebt, kann sie wirklich bis auf den Grund kennen.“
Für Kunden aus dem Kreis Reutlingen/Tübingen, ist zudem interessant, dass bei GTBS jede Übersetzung zusätzlich durch einen weiteren unabhängigen Fachübersetzer geprüft wird und alle Übersetzer über mindestens fünf Jahre Berufserfahrung verfügen.
Bei internationalen Konferenzen oder Verhandlungen vermittelt GTBS diplomierte Dolmetscher, die simultan oder konsekutiv dolmetschen und so länderübergreifend klare Kommunikationsbedingungen schaffen.
Privatpersonen profitieren unter anderem von den beglaubigten Übersetzungen, die das Unternehmen auf Wunsch liefert, da es über die dafür wichtigen vereidigten Übersetzer verfügt. Für Unternehmen und Privatpersonen in Reutlingen und Tübingen ist GTBS ein verlässlicher Ansprechpartner vor Ort. Die Geschäftsführerin und die drei Angestellten besuchen ihre Kunden auch jederzeit auf Wunsch vor Ort, um im persönlichen Gespräch die individuellen Anforderungen an die jeweilige Fachübersetzung und den Übersetzer oder Dolmetscher zu besprechen.
Da für alle Leistungen, egal ob Fachübersetzung, beglaubigte Übersetzung oder Dolmetscherdienst Festpreise gelten, ist auch die Kalkulation für die Kunden von GTBS sehr leicht.

Kontakt:
German Translation + Business Service e. K.
Patrizia Savarino-Aschmann
Fürststraße 1
72072 Tübingen
Deutschland
Telefon: 07071/85 99 352
E-Mail: zentrale@gt-bs.de
Webseite: Fachübersetzungen, Übersetzungen, beglaubigte Übersetzungen und Dolmetscher aus Tübingen

Werbeagentur Frank aus Saarbrücken präsentiert auf pikant-media innovative Anzeigenkampagne für größten Laugengebäckhersteller im Saarland

Was macht eine gute Printkampagne eines Unternehmens aus?
Einerseits sollte sie natürlich auffallen. Die Kernaussage, also die „Message“, sollte dabei „kurz & knackig“ gehalten sein. Die schnelle, gedankliche Verknüpfung des Betrachters von Werbemotiv und Hersteller ist ebenso wichtig; Stichwort „Memory-Effekt“. Gelingt dies, reicht nämlich bereits ein kurzer Blick innerhalb eines Sekundenbruchteiles aus, um die notwendige Identifikation zu schaffen.
Somit ist das Angebot gleichzeitig auch Imagewerbung und transportiert zusätzlich ein Stück weit die Unternehmensphilosophie, welche wiederum Bestandteil des Corporate Identitys ist.
Wenn sich dann die Kampagne nicht nur in den Umsatzzahlen positiv bemerkbar macht, sondern einzelne Kampagnenmotive sogar von Kunden nachgefragt werden, um z.B. das persönliche Zuhause oder den Partykeller zu schmücken, dann haben die Werber offensichtlich einen guten Job gemacht.
So geschehen bei der Werbekampagne für das Traditionsunternehmen Brezel-Ecker, Convenience-Spezialist mit über 40 eigenen Backshops im südwestdeutschen Raum. Gut 30 Motive umfasst die Werbekampagne. Dabei dienen neben allerlei ungewöhnlichen Produktpräsentationen auch diverse lustige Charakterköpfe als Eyecatcher, um auf die schmackhaften Snacks aufmerksam zu machen; meist im Rahmen einer Angebotsaktion. Ob Sexy-Girl, taffer Biker oder lustige Kids: Sie alle schmachten nach den leckeren Snacks oder schwelgen bereits derart hingebungsvoll im Genießerhimmel, dass dem Betrachter selbst das Wasser im Munde zusammenläuft. Ergänzt werden die People-Shots durch witzig-innovative Motive, bei denen das umworbene Produkt und die damit verknüpfte Werbebotschaft selbst im Mittelpunkt steht; – auf unkonventionelle Art und Weise. So bekommen beispielsweise Begriffe wie „Handy“, „Sixpack“ oder „Beißring“ eine ganz neue Bedeutung. Die traditionellen Produkte des alteingesessenen Familienunternehmens
werden dadurch auch generationsübergreifend wieder stärker ins Bewusstsein der Zielgruppe gerückt, vom Kleinkind über den Teenager bis hin zum jungen Elternpaar. Denn die Rückbesinnung auf Gutes und Altbewährtes hat gerade in unserer schnelllebigen Zeit mit all ihren vergänglichen Trends durchaus wieder ihren eigenen Anreiz, gibt sie doch Orientierung und Halt. Dies kann beispielsweise die Erinnerung daran sein, wie man als Kind von der Oma in der Stadt oder vom Papa auf dem Fußballplatz eine warme Laugenbrezel in die Hand gedrückt bekam.
Die Inszenierung des handwerklichen Traditionsproduktes als immer noch – oder gerade wieder – cooles
Fingerfood soll dazu animieren, anstatt beim Burgerbrater vielleicht doch einmal einen Zwischenstopp beim nächsten Ecker-Backshop einzulegen. Beispiele? Da wäre z.B. das Motiv „Greif-zu!“.
Zu sehen ist ein kleiner “Wonneproppen“, der schmachtend-gierig nach dem über ihm aufgehängten Baby-Mobile greift. An diesem sind jedoch nicht die üblichen Spielzeuge befestigt, sondern kleine Laugenbrezeln. Patrik Frank, kreativer Kopf und Macher der Kampagne bestätigt den hohen Spaßfaktor solcher Shootings. Doch muss laut ihm natürlich auch mit so manchen Trick gearbeitet werden, um derartige Szenerien einzufangen. Gerade Shootings mit Kindern sind stets eine echte Herausforderung an alle Beteiligten.

Einfacher war das Shooting mit der jungen Dame, die auf recht kecke Art und Weise ihre „Zwischenmahlzeit“ im Hosenbund der engen Jeans aufbewahrt und somit vermittelt: Auch eine Laugenbrezel kann durchaus zur sexy Figur beitragen. Pikanterie und Wortspielereien sind demnach Mittel zum Zweck, dem klassischen Produkt ein frisches Image zu geben. Stilistisch beschreiben die Headlines sowohl die gezeigte Situation als auch den eigentlichen Inhalt des Angebotes; und das mit maximal 2 Worten.
Das Rahmenlayout wurde derart konzipiert, dass die Kampagnenmotive von der Kleinanzeige bis zum Plakat funktionieren. Erhältlich waren die leckeren Produkte bislang nur in den Backshops, wo sie frisch aufgebacken wurden. Durch die Aufnahme ins Warensortiment von Edeka Süd-West findet ein Teil des Portofolios nun auch in Form von Tiefkühlteiglingen den Weg zum Kunden, zum Selbst-Fertigbacken für zu Hause. Dazu wurden von der Werbeagentur Frank über zwanzig verschiedene Verpackungen designt, um das Warensortiment des Unternehmens in den Tiefkühltheken des Einzelhandels adäquat präsentieren zu können. Dies umfasst neben den klassischen Laugenbackwaren auch diverse Pizzen in Snackgröße. Produkt-Innovationen wie die „Brezinos“ sorgen dafür, dass das Sortiment weiterhin abwechslungsreich bleibt. Ergänzende Werbemittel im neuen Corporate Design, welches auf den Verpackungen Anwendung findet, sind z.B. eine Loseblattsammlung mit Produktbeschreibungen und eine Imagebroschüre.
Auch Funkspots, Kaufhausdurchsagen oder Werbetrailer fürs Fußballstadion gehören zum Gesamtpaket. Dies und mehr ist zu sehen auf www.pikant-media.de.

Kontakt:
Werbeagentur Frank
Patrik Frank
Feldstraße 7
66132 Saarbrücken
Tel.: 0681/98909091
info@pikant-media.de
Webseite: Webdesign der Werbeagentur Frank aus Saarbrücken im Saarland

Colorful laser show staging by LPS for the new Volvo XC90 in Johannesburg, South Africa

The most southern country of Africa is the Republic of South Africa. With its coastline of nearly 2,800 in the south it is along the South Atlantic and Indian Ocean. On the north the neighbor countries are Namibia, Botswana and Zimbabwe. On the east Mozambique and Swaziland, as well as the kingdom of Lesotho. South Africa has approximately 53 million people and is a multi-ethnic society with a wide variety of cultures, religions and eleven official languages (this high number is surely unique in the world).
Afrikaans and English are the two languages with European origin: AFRIKAANS formed from Dutch and is spoken of most white and coloured South Africans. ENGLISH came with the British colonialism and is mainly used in public and commercial life.
South Africa is not only well known for famous people like Nelson Mandela or Hector Pieterson, but also for its legendary landscapes from the “Tafelberg” up to “God’s Window” and of course as a regional economic power. A lot of companies are located there with great success in their branches.

For example LPS-Laser SA in Johannesburg. It is one of the youngest subsidiaries of LPS-Lasersysteme, a leading manufacturer for laser shows and laser show systems in Germany.
Founded in the year 2013, LPS-Laser SA has already many interesting customer orders, who increasingly come from the automotive industry, and known events, which accordingly increased the recognition in the South African region. The latest customer, who also comes from the automotive industry, wanted from the South African company to underscore the exquisite market introduction of a new automobile. With a specially designed and preprogrammed laser show production, the initial and important appearance was accordingly put in a great scene.
For the presentation of the latest passenger car Volvo XC90 of the Swedish automotive manufacturer Volvo, LPS-Laser South Africa used five LPS laser projectors. These high end laser show projectors include one LPS-Bax 6 W RGB, two CompaX 8 W GB as well as two X-Beam+ with each 5,5 W RGB.
All laser projectors were produced handmade in Ofterdingen, Germany by skilled workers.
Because all laser systems must meet meticulously elaborated quality requirements before they leave the factory, all show laser systems are subjected strict tests and quality inspections.
The South African subsidiary of LPS-Lasersysteme makes the name LPS all honor.
In the founding year LPS-Laser SA had already attractive contracts. To name just one job like the Channel O Awards after party, where they projected colorful laser beam shows.

Contacts:
LPS-Lasersysteme
Martina Ruff
Marketing Director
Haidschwärze 18
72131 Ofterdingen
Tel: 07473/271177
info@lps-laser.de
Website: LPS Lasersysteme + Lasershow, Lasershows

Colorful laser shows joining Sunrise Avenue Fairytales Best of Tour 2015

The successful rock band Sunrise Avenue from Finland started their Fairytales Best of Tour in May, 2015 and will realize some concerts in Germany, among others. The Fairytales Best of Tour 2015 will also take place in Switzerland, Austria, Romania and of course in the band’s homeland Finland. Especially Sunrise Avenue’s front man, Samu Haber is a very well-known and true popular figure in Germany. During the last two seasons of a German TV talent show, Samu Haber won as a juror and coach many viewers’ heart with its charming style.

The Sunrise Avenue Fairytales Best of Tour 2015 started in Helsinki, Finland. Then they gave their first German concert in Hamburg. Carpark North, a Danish rock band, is the main support act in this year´s concert tour. This magnificent band warming up the crowd until Sunrise Avenue starts with their stunning live show. Fans of Sunrise Avenue can expect a great stage set up.

Beside various show effects and many technical highlights, laser show systems of the German manufacturer and supplier of professional laser show systems LPS from Ofterdingen, Baden-Wuerttemberg, are used on all Sunrise Avenue shows.

Matching to the entire stage design concept, specifically pre-programmed laser shows will highlight some songs of the rock band. For this purpose LPS use eight high-end laser show systems in green and RGB (white light) of LPS-Bax, its bestselling series, with a total laser power of more than 100 W.
These laser shows are professionally and visually harmonized to the songs of Sunrise Avenue with the laser show and multimedia software LPS-RealTIME Pro.

More than two decades of experience of LPS in the show business, is reflected in the production of laser shows as well as in the comprehensive and popular software and not least the result: customized, entertaining laser shows like at the professional tour of Sunrise Avenue.

Already several well-known artists relied on the skill and reliability of the German manufacturing and service company LPS-Lasersysteme. The tours of the internationally successful German band Scooter, were supported many times by LPS, as well as the renowned British musician DJ Fat Boy Slim.
Furthermore LPS has been part of the well-attended and very impressive festivals such as BANG YOUR HEAD!!! in Germany and the Electric Love Festival in Austria, with their laser show systems.

Contacts:
LPS-Lasersysteme
Martina Ruff
Marketing Director
Haidschwärze 18
72131 Ofterdingen
Tel: 07473/271177
info@lps-laser.de
Webseite: LPS Lasersysteme + Lasershow, Lasershows