Nofollow Links, sind sie wichtig, unwichtig oder sogar riskant?

Immer wieder wird aufgrund von Aktualisierungen(=Updates) der Suchmaschine Google über Nofollow Links diskutiert. Ich möchte hier erläutern warum das so ist und eine Hilfe geben wie Sie damit umgehen können.

Was sind Nofollow Links?

Ein Nofollow-Link bedeuet, dass der Suchmaschine „verboten“ wird, auf die Webseite zu gehen die verlinkt (=empfohlen) wird. Das Thema Nofollow und Dofollow können Sie in diesem Blogartikel nachlesen: „Was sind Nofollow-und Dofollow-Links?“.

Diskussionspunkte rund um Nofollow Links

Ein Nofollow Link hat zunächst mal keine direkte positive Auswirkung auf die Positionierung einer Webseite in der Suchmaschine. Jedoch kann ein Link von Wikipedia auf eine Webseite für viel Besucher sorgen. Diese Besucher können dann wegen Begeisterung der gefundenen Webseite einen Dofollow Backlink setzen. Dann hätte der Nofollow Link von Wikipedia zumindest auf indirektem Wege, eine positive Auswirkung auf die Platzierung einer Webseite in der Suchmaschine.

Eine andere beliebte Diskussion ist die Frage ob Nofollow-Links zur Abstrafung der Suchmaschine Google führen können. Die Wahrscheinlichkeit dass eine Webseite eine Abstrafung wegen Nofollow-Links bekommt ist sehr gering. Die häufigsten Abstrafungen verteilt die Suchmaschine Google wegen gekaufter Links.

Aussagen von Google zu Nofollow-Links

Google macht zum Teil widersprüchliche Aussagen zum Thema Nofollow-Links. Interessant finde ich die Aussage dieses Videos:

The YouTube ID of Insert video URL or ID here is invalid.

Matt Cut,Mitarbeiter von Google, erklärt, dass Blog-Kommentare die Sinnvoll sind durchaus auch einen Link enthalten dürfen. Ganz prima ist es, wenn der Link dann auch noch zum kommentierten Thema passt. Allerdings sagt er auch, dass wenn es so aussieht, dass der Link nur wegen Linkaufbau gesetzt wurde, dieser Link dann als Spam gewertet wird!

In folgendem Video geht es genau um das Thema dieses Blogartikels: Können Nofollow-Links zu einer Abstrafung führen:

Die Zentrale Aussage von Matt Cut ist: No, typcally no-follow links cannot hurt your site! ( auf Deutsch: Nein, typische no-follow Links können zur keiner Abstrafung führen!).
Er wiederholt allerdings nochmal die Aussage von obigen Video: Allerdings sagt er auch, dass wenn es so aussieht, dass der Link nur wegen Linkaufbau gesetzt wurde, dieser Link dann als Spam gewertet wird!

Ich denke, Google ist es wichtig, dass bei der Arbeit mit Nofollow-Links über den Sinn nachgedacht wird und nicht einfach unüberlegt damit umgegangen wird.

Wie kann ich Nofollow-Links überprüfen?

Wenn Sie nun den dringenden Wunsch verspüren Ihre Links zu überprüfen kann ich Ihnen folgende Tools empfehlen:
Sistrix
Xovi

Ich habe solche Tools noch nie eingesetzt weil ich beim Linkaufbau mit größter Sorgsamkeit vorgehe.


Mögliche Einsatzgebiete:
SEO / Suchmaschinenoptimierung Reutlingen
SEO / Suchmaschinenoptimierung Tübingen
SEO / Suchmaschinenoptimierung Stuttgart
SEO / SuchmaschinenoptimierungHamburg