Ist der Linkaufbau nur noch Link?

Seit die Suchmaschine Google mit den Updates unter dem Namen „Panda“ signalisiert hat, dass in Zukunft qualitativ hochwertiger Inhalt wichtiger ist wie Backlinks, wird regelmäßig diskutiert ob Linkaufbau jetzt komplett verboten ist. Ich möchte in diesem Blogartikel die Sache nochmal kurz erklären.

Was ist Linkaufbau?

Ein Backlink ist ein Link auf einer anderen Webseite welcher auf meine Webseite verweist („linkt“). Linkaufbau bedeutet, dass systematisch dafür gesorgt wird das anderen Webseiten einen Link auf meine Webseite machen.

Ist Linkaufbau verboten?

Nein. Matt Cutts sagt es ganz deutlich in diesem Interview
“Linkaufbau ist nicht verboten” – Matt Cutts spricht Klartext.

Was ist dann der Grund für die Diskussion um den Linkaufbau?

Die Aktualisierungen (im Fachjargon „Updates“ genannt) mit dem Namen „Panda“ haben grundsätzlich was geändert. Der Suchmaschine Google ist es wichtiger, dass Webseiten einen guten Inhalt haben, wie das systematisch Linkaufbau betrieben wird.

Was ist ein Linknetzwerk?

Früher war es gang und gebe, dass mehrere Webseiten aufgebaut wurden nur um gute Links abzugeben. Diese Webseiten hatten oft wenig Inhalt und sahen sich optisch sehr ähnlich. Oft waren Sie beim selben Anbieter von Webseitenspeicherplatz (im Fachchinessisch heißen diese Anbieter „Provider“) gespeichert. Diese Webseiten werden oft zeitgleich aufgebaut und sollen gegen Geld Backlinks abgeben.

Linknetzwerke sind verboten!

Linkaufbau mit Hilfe von Linknetzwerken sind verboten. Wer heutzutage sowas noch macht muss damit rechnen, dass seine Webseite von Google abgestraft wird und somit in der Suchmaschine nicht mehr auffinbar ist.
Das kaufen und verkaufen von Links ist ebenfalls verboten und wird von der Suchmaschine Google abgestraft.

Linkaufbau durch Webseitenbesucher ist die einfachste Lösung!

Die beste Lösung ist folgende: Jemand besucht Ihre Webseite und ist von deren Inhalt so begeistert, dass er freiwillig auf seiner Webseite einen Link zu Ihrer Webseite setzt!
Jetzt fragen Sie sich wie das gehen?
Sie müssen sich folgenden Fragen stellen: Was möchte der Webseitenbesucher auf meiner Webseite erfahren? Welche Informationen sind für den Webseitenbesucher wichtig?

Ich mache ein Beispiel:

Ich habe folgende Webseite: Barrierefrei-Mobil – barrierefreie Hotels, Gaststätten, Kneipen und Behindertenparkplätze  . Die Hauptzielgruppe ist Menschen mit Behinderungen. Ich sammle auf dieser Webseite Adressen von Hotels und Gastronomiebetrieben die für Menschen mit körperlichen Einschränkungen zugänglich sind. Falls Sie nun der Meinung sind, dass sich solch eine Webseite nicht lohnt, sollten Sie mal diesen Link beäugen:
In Deutschland leben wesentlich mehr Behinderte, als bisher angenommen

Was muss ich nun tun, damit diese Webseite viel besucht und unter Umständen freiwillig verlinkt wird?

1. Die Webseite benötigt viele Adressen!
Wenn ich von jeder Stadt nur ein Hotel, eine barrierefreie Gaststätte und ein barrierefreies Cafe eingebe, werden die Besucher nicht lange bleiben auf der Webseite. Wenn ich aber von jeder Stadt 10-20 Adressen erfasst habe, dann hat der Webseitenbesucher eine Auswahl und bleibt länger auf meiner Webseite. Unter Umständen bekomme ich auch einen neuen Backlink, weil einer der Webseitenbesucher so begeistert ist, dass er einen Link auf meine Webseite setzt.

2. Die richtigen Informationen müssen übersichtlich dargestellt sein
Wenn ein Rollstuhlfahrer ein Hotel sucht, muss ich mir als Webseitenbetreiber Gedanken machen, welche Informationen für den Rollstuhlfahrer wichtig sind. Bei Hotels sind folgende Informationen wichtig:

  • Gibt es einen Behindertenparkplatz
  • Gibt es einen rollstuhlgerechten Eingang
  • Gibt es ein Rollstuhlgerechtes Zimmer mit genügend Platz zum rangieren
  • Ist das Badezimmer groß genug, dass der Rollstuhlfahrer darin rangieren kann

Wenn ich diese Informationen bei jeder Adresse eines barrierefreien Hotels anbiete, dann werden die Rollstuhlfahrer meiner Webseite schätzen und auch verlinken!

Linkaufbau mit Geduld und Verstand!

Als Suchmaschinenoptimierer betreibe ich nach wie vor Linkaufbau. Aber ich mache es langsam! Ich erstelle nicht 10 Backlinks an einem Tag, was technisch überhaupt kein Problem wäre, sondern verteile diese 10 Backlinks auf mehrere Tage.
Grundsätzlich versuche ich aber die von Google beliebte Strategie, dass ich meinen Kunden empfehle ihre Webseiten so attraktiv zu machen, dass die Webseitenbesucher freiwillig einen Link darauf setzen. Regelmäßige Postings auf Social Media-Plattformen können auch dazu führen, dass eine Webseite freiwillig verlinkt wird.

Wenn Sie fragen haben rufen Sie mich an: 07121/504458 oder schreiben Sie mir eine Mail: info@marlem-software.de .


Mögliche Einsatzgebiete:
SEO / Suchmaschinenoptimierung Reutlingen
SEO / Suchmaschinenoptimierung Tübingen
SEO / Suchmaschinenoptimierung Stuttgart
SEO / SuchmaschinenoptimierungHamburg

Suchmaschinenoptimierung für Videos

Haben Sie sich schon mal gefragt, wie Youtube-Videos für die Youtube-Suche und für die Suchmaschine Google optimiert werden können? In diesem Blogartikel erkläre ich Ihnen wie es geht.

Was ist Youtube?

Für alle die es nicht wissen, Youtube ist eine Internetplattform für Videos. Klicken Sie auf nachstehenden Link und Sie sind auf Youtube  .

Suchmaschinenoptimierung für Youtube-Videos

Suchen in Youtube

Wenn Sie die Youtube-Startseite betrachten, sehen Sie oben ein Eingabefeld. Hier können Sie Suchbegriffe eingeben. Welche Kriterien Ihr Video erfüllen muss, erkläre ich noch extra.

Suchen in der Suchmaschine Google

Es ist sehr wohl möglch, dass Youtube-Videos auch im Google Suchergebnis auftauchen. Was Sie hierfür beachten müssen, erkläre ich gleich.

Suchmaschinenoptimierung für Videos – der Videotitel

Der Videotitel ist das wichtigste bei der Suchmaschinenoptimierung für Videos. Hier sollten die Suchbegriffe drin vorkommen unter denen Ihr Video gefunden werde soll. Ich habe selber ein Video auf Youtube und habe damit experimentiert:

barrierefreies Webdesign Reutlingen, Tübingen, Stuttgart vom Powertyp mit Handicap

Der Titel des Videos lautet:
„barrierefreies Webdesign Reutlingen, Tübingen, Stuttgart vom Powertyp mit Handicap“.
Warum stehen im Titel 3 Namen von Ortschaften? Durch diese Wahl wird das Youtube-Video in der Youtube-Video-Suche unter den folgenden Suchbegriffen gefunden:
barrierefreies webdesign reutlingen
barrierefreies webdesign tübingen
barrierefreies webdesign stuttgart
Aber nicht nur innerhalb von Youtube funktionieren diese Suchbegriffe, sondern auch bei Google ist mein Video unter den ersten 10 Treffern bei den jeweiligen Suchbegriffen.
Der Videotitel ist also sehr wichtig! Überlegen Sie sich einen cleveren Videotitel der kurz und aussagekräftig ist und die für Sie wichtigen Suchbegriffe beinhaltet.

Suchmaschinenoptimierung für Videos – die Beschreibung

Es werden nur 95 Zeichen der Beschreibung im Suchergebnis der Suchmaschine Google angezeigt. Deswegen sollten Sie in diesen 95 Zeichen das wichtigste beschrieben haben. Generell darf die Beschreibung ruhig länger sein. Versuchen Sie einen guten Beschreibungstext zu verfassen, so dass auch Blinde Menschen, denen der Bildschirminhalt vorgelesen wird, wissen was im Video zu sehen ist. Da die ersten 95 Zeichen im Google-Suchergebnis angezeigt werden, sollten diese Lust machen auf anklicken. Versuchen Sie also so zu texten, dass es neugierig macht.

Suchmaschinenoptimierung für Videos – die Tags

Unter der Beschreibung können Tags vergeben wird. Tags sind Stichworte. In meinen Tests konnte ich nicht nachweisen, dass die Tags hilfreich sind damit das Video besser gefunden wird. Wenn überhaupt, dann nur bei der Suche innerhalb von Youtube.

Suchmaschinenoptimierung für Videos – benutzerdefinierte Thumbnails

Thumbnails sind Vorschaubilder die einen Eindruck geben sollen, was im Videozusehen ist. Sie können eigene Bilder und Grafiken hochladen und diese als Thumbnails verwenden. Verwenden Sie Thumbnails die neugierig machen und den Suchenden dazu aufmuntern Ihr Video anzuklicken.

Suchmaschinenoptimierung für Videos – der Untertitel

Nein, Untertitel sind nicht für die Suchmaschine gedacht! Zunächst mal ist mir wichtig zu erwähnen, dass Untertitel für gehörlose Menschen wichtig sind. Es geht also darum ein Video „zugänglich“, sprich barrierefrei zu machen. Auf der Webseite des Deutschen Gehörlosen Bund ist zu lesen, dass es in Deutschland ca. 80.000 gehörlose Menschen gibt. Damit diese achtzigtausend Menschen Videos wahrnehmen können sind Untertitel wichtig!!!

Aber auch die Suchmaschine „liest“ Untertitel. Die Suchmaschine versucht anhand der Untertitel herauszufinden um was es in diesem Video geht! Wenn Sie also Ihrem Video einen Untertitel hinzufügen punkten Sie also auch bei der Suchmaschine!
Die Untertitel werden leider nicht standardmäßig eingeblendet beim anschauen eines Videos. Sie müssen beim abspielen des Videos aktiviert werden. Dies machen Sie in dem Sie rechts unten im Video das zweite Symbol von links anklicken.

Suchmaschinenoptimierung für Videos – die Einstellungen

Bei „Erweiterte Einstellungen“ können Sie noch feintuning machen. Hier kann eingestellt werden ob Kommentare zugelassen werden, Bewertungen möglich sind, Aufnahmeort, Aufnahmedatum und die Kategorie des Videos. Nehmen Sie sich Zeit und füllen Sie möglichst viel aus.

Suchmaschinenoptimierung für Videos – das Video bekannt machen

Ihr Video ist nun fertig und die „Welt“ soll es erfahren, dass es ein Video gibt dass Sie erstellt haben. Wenn Sie oben genannte Tipps umgesetzt haben, wird Ihr Video auf jeden Fall in der Youtube-Video-Suche und bei Google gefunden, wenn jemand nach den von Ihnen optimierten Suchbegriffen sucht. Aber selbstverständlich möchten Sie so lange nicht warten.

Die Social Media Plattformen Xing, Facebook, Google+, Twitter und Linkedin eignen sich hervorragend um Ihr Video bekannt zu machen. Verfassen Sie einen Text mit einem Link zu Ihrem Youtube-Video den Sie als Statusmeldung auf oben genannten Social-Media-Plattformen veröffentlichen. Zusätzlich können Sie ebenso einen Link auf Ihrer Webseite zu Ihrem Video machen. Eine ebenfalls effektive Möglichkeit ist es, eine Pressemitteilung zu verfassen über Ihr neu erstelltes Video. In der Pressemitteilung muss selbstverständlich ein Link zu Ihrem Video vorhanden sein. Diese Pressemitteilung veröffentlichen Sie dann im Internet auf Online-Presseportale wie zum Beispiel OpenPR .

Wenn Sie Fragen haben oder ich Ihr Youtube-Video optimieren soll schicken Sie eine Mail an info@marlem-software.de oder rufen Sie mich an: 07121/504458 .

Ansonsten wünsche ich Ihnen viel Erfolg beim optimieren Ihres Youtube-Videos!

Das neue Google-Layout zwingt zu kürzeren Seitentiteln

Die Suchmaschine Google hat das Aussehen der Suchergebnisse verändert. Was das für Auswirkungen auf den Seitentitel, auch als Title bekannt, und die Suchmaschinenoptimierung hat erfahren Sie in diesem Blogartikel.

Was ist der Seitentitel?

Der Seitentitel ist die Überschrift einer einzelnen HTML-Datei. Der Seitentitel wird im Suchergebnis jeder Suchmaschine angezeigt. Der Seitentitel ist der anklickbare Link im Suchergebnis den Sie anklicken wenn Sie eine bestimmte Seite aufrufen möchten.

Das Aussehen der Suchergebnisse hat Google geändert

Die Suchmaschine Google hat das Aussehen (=Layout) der Suchergebnisse geändert. Es sind kleine Änderungen die aber große Wirkung haben. Eine einheitliche Zeilenhöhe, eine größere Schrift und nichts wird mehr unterstrichen. Diese Änderungen sind sehr unauffällig, sorgen aber für ein angenehmeres Lesen.

Welche Auswirkungen haben die Änderungen auf den Seitentitel?

Die Darstellungsfläche der Suchergebnisse ist gleich groß geblieben, aber die Schrift ist größer geworden. Es werden also weniger Zeichen dargestellt. Leider sind die Zeichen unterschiedlich breit. Großbuchstaben benötigen mehr Platz wie Kleinbuchstaben. Der Buchstabe „i“ benötigt weniger Platz wie der Buchstabe „w“. Schlussfolgerung: Ihre Seitentitel sollten nicht mehr soviel Zeichen enthalten. 55 Zeichen gelten als optimal.

Seitentitel testen – wo geht das?

Damit Sie sich an diese neuen Gegebenheiten gewöhnen können, sollten Sie Ihre Seitentitel testen. Die geht auf der Seite von Moz.com:
New Title Tag Guidelines & Preview Tool – Moz

Viel Erfolg beim Seitentitel testen!

Hat Linkaufbau noch Zukunft?

Mein letzter Blogartikel hat viel Rückmeldungen bekommen, die gesagt haben, Linkaufbau darf man nicht mehr machen. Deswegen möchte ich diese Rückmeldung aufgreifen um nochmal paar Sachen klar zu stellen.

Die Zukunft von Linkaufbau wird diskutiert

Zur Zeit ist in der Suchmaschinenoptimierung sehr viel in Bewegung. Google verbessert oft die Methode wie Webseiten in der Rangfolge angezeigt werden und möchte grundsätzlich in Sachen Linkaufbau in eine andere Richtung. Deswegen gibt es momentan immer wieder Stimmen, die der Meinung sind, dass Linkaufbau in Zukunft verboten ist.

Eine Webseite / Blog sollte guten Inhalt (in engl. Content) haben

Google möchte das Webseiten oder Blogs einen guten Inhalt haben, damit die Besucher freiwillig einen Backlink auf eine Webseite machen. Die Webseitenbesitzer sollen sich klar machen, dass wenn Ihre Webseite sinnvolle Inhalte haben, die Backlinks von selber kommen. Matt Cutts, Mitarbeiter von Google sagt: „Ziel sollte sein, eine fantastische Website zu erstellen, welche die Menschen lieben und mit ihren Freunden teilen, dadurch steigt deine Website im Ranking.“

Was steckt hinter dieser Aussage? Bisher war eine erfolgreiche Webseite, eine Webseite mit vielen und starken Backlinks! Es wurde also viel Zeit und Energie investiert dafür zu sorgen, dass eine Webseite viele Backlinks bekommt. Ob die Webseite, die auf Platz 1 war, einen guten und wertvollen Inhalt war völlig egal.
Ab jetzt möchte Google, dass auf Platz 1 die Webseiten sind, die einen guten und wertvollen Inhalt haben. Deswegen ist in Zukunft oberstes Gebot: Sorgen Sie dafür dass Ihre Webseite einen guten Inhalt hat!

Linkaufbau ist nicht grundsätzlich verboten oder negativ

Hier noch mal ganz klare Aussage von Google Mitarbeiter Matt Cutts. Linkaufbau ist nicht verboten! Linkaufbau mit Pressemitteilungen sind eher nicht dafür geeignet, um eine Webseite in der Suchmaschine nach vorne zu bringen. Wobei meine praktischen Erfahrungen noch immer zeigen, dass auch mit Pressemitteilungen eine Webseite in Google nach vorne gebracht werden kann. Linkaufbau mit Gastartikel ist momentan die beste Möglichkeit.
„Links sind nach wie vor der beste Weg [die Autorität einer Person und deren Content] zu bestimmen. In Zukunft werden uns Social Signals und Authorship möglicherweise mehr Informationen darüber geben.“

Linkaufbau wird es also auch in Zukunft geben. Für alle Zweifler, hier der Link zum Interview mit Matt Cutts: „Linkaufbau ist nicht verboten“ – Matt Cutts spricht Klartext .

Linkaufbau mit Gastartikel in anderen Blogs

In diesem Blogartikel erfahren Sie was ein Gastartikel ist, ich erkläre kurz was ein Blog ist und wie Sie beides nutzen können um Linkaufbau für Ihre Webseiten durchzuführen.

Was ist ein Blog ?

Es wäre etwas ungeschickt wenn ich schreiben würde, Sie befinden sich gerade auf einem Blog! Das Wort Blog ist eine Zusammensetzung aus „Web“ und „Log“. Web meint das Internet, Log steht für Logbuch(oder auch Tagebuch). Eine allgemeine Definition von Blog könnte sein: Ein Blog ist eine Art Tagebuch auf einer Webseite.
Es gibt Blogs die werden tatsächlich als Tagebuch geführt. Es gibt Blogs in denen finden Sie Reiseberichte. Andere Blogs,so auch meiner, werden geführt um Fachwissen in bestimmten Bereichen zu vermitteln.

Was ist ein Gastartikel ?

Sie benötigen keinen eigenen Blog um einen Blogartikel zu schreiben. Sie können andere Blogbesitzer eine Mail schreiben und fragen ob Sie bei Ihnen einen Blogartikel schreiben dürfen. Wenn Sie auf einem fremden Blog einen Blogartikel veröffentlichen, dann ist das ein Gastartikel. Wichtig ist, wenn Sie Linkaufbau mit Gastartikeln machen möchten, dass Sie in Ihrem Artikel einen Link einfügen dürfen, der auf Ihre Webseite verweist. Ein Backlink.

Linkaufbau mit Gastartikel in anderen Blogs – wie geht das?

Sie müssen Blogs finden, die gleiche oder ähnliche Themen haben wie Ihre Webseite. Wie Sie nach solchen Blogs suchen können erkläre ich noch weiter unten. Angenommen Sie sind ein Tierarzt, dann sollten Sie nach Blogs ausschau halten die sich mit der Gesundheit von Tieren beschäftigt! Ihr Gastartikel sollte auf keinen Fall ein Werbeartikel sein, sonst wird ihn der Blogbesitzer nicht veröffentlichen. Sie müssen etwas schreiben das für den Leser einen Mehrwert darstellt. Deswegen sollten Sie nur Blogartkel über Themen schreiben, in denen Sie sich gut auskennen.
Wichtig ist selbstverständlich, dass in Ihrem Gastartikel ein Link auf Ihre Webseite enthalten ist. Sie sollten darauf achten, dass es kein Grafiklink (also kein Bannner), sondern ein Textlink ist.

Linkaufbau mit Gastartikel in anderen Blogs – Wie sollten Sie Texten?

Sie müssen sich bei Gastartikeln klar machen, dass diese auf einer fremden Webseite veröffentlicht werden. Sie machen das hauptsächlich, damit Sie von einer fremden Webseite einen Backlink bekommen. Deswegen müssen Sie nicht auf Keyworddichte oder WDF*IDF-Formeln Rücksicht nehmen. Näheres zu Keyworddichte oder WDF*IDF können Sie im Blogartkel „Texte schreiben für Suchmaschinenoptimierung / SEO und Webseitenbesucher“ nachlesen.
Sie können und sollen sich also beim Texten ganz auf den Leser konzentrieren. Schreiben Sie auch bei Fachartikeln in einfacher, leichtverständlicher Sprache, so dass vielen Besucher des fremden Blogs Lust darauf haben Ihren Gastartikel zu lesen! Schreiben Sie interessant und anschaulich.

Linkaufbau mit Gastartikel – auf was ist beim verlinken zu achten?

Wie oben schon erwähnt, Ziel des Gastartikels ist dass Ihre Webseite einen Backlink von einem fremden Blog bekommt. Deswegen muss in Ihrem Gastartikel ein Link enthalten sein. Hierbei sollte es sich um einen Textlink handeln. Über die Wichtigkeit des richtigen Textes in dem Link habe ich im Artikel „Wie wichtig ist der Linktext bzw. Anchor-Text beim Linkbuildung in der Suchmaschinenoptimierung?“ geschrieben. Für Sie wichtige Suchbegriffe sollten im Linktext vorkommen.

Wie finden Sie Blogs mit Ihrem Thema?

Sie sind jetzt richtig begeisert und wollen unbedingt Gastartikel in Blogs schreiben, sind aber völlig ratlos wie Sie Blogs finden mit dem Hauptthema Ihrer Webseite. Ich könnte Ihnen jetzt hochklomplizierte Suchtexte verraten die Sie in die Suchmaschine Google eingeben können. Aber wenn Sie schon mehrere Artikel von mir gelesen haben, dann wissen Sie, dass ich großer Fan von einfachen Lösungen bin damit möglchst viele Besucher was von meinen Artikel haben. Also verrate ich Ihnen, dass es eine Blogsuche gibt! Klicken Sie auf folgenden Link: Google Blogs .
Hier müssen Sie nur noch die passenden Suchbegriffe zu Ihrer Webseite eingeben und schon werden Sie Blogs zu Ihrem Thema finden.

Zum Schluss: Nicht übertreiben !!!

Ganz generell ist es beim Linkaufbau wichtig eine gute Mischung zu haben! Wenn Sie jetzt wie der Weltmeister Gastartikel in anderen Blogs schreiben, wäre das nicht gut!
Seinen Sie vielseitig. Nachstehend noch weitere Artikel zum Thema Linkaufbau:

Linkbuilding / Linkaufbau mit Presseportale
Linkbuilding / Linkaufbau mit Social Media
Linkbuilding / Linkaufbau mittels Linkanfragen

Viel Spass beim Gastartikel schreiben!
Wenn Sie eine Beratung benötigen rufen Sie mich an: 07121/504458

Warum ist Social Media auch für kleine Unternehmen wichtig?

In diesem Blogartikel möchte ich erklären warum es auch für kleine Unternehmen wichtig ist, auf Social Media-Plattformen aktiv zu sein.

Das Problem von kleinen Unternehmen

Oft haben kleine Unternehmen nichts das nötige Geld um regelmäßig Anzeigen in Tageszeitungen oder Fachzeitschriften zu machen. Sie können sich auch keinen Messetand auf einer Fachmesse leisten. Somit muss eine kostengünstige Lösung gefunden werden. Social Media! Das schöne an Social Media ist, Sie müssen nicht von Beginn an auf jeder Social Media-Plattform aktiv sein. Sie können erst mal ganz hin Ruhe mit einer Beginnen und nach einer Zeit der Eingewöhnung andere hinzunehmen.

Kunden und Kooperationspartner aus der Region finden mit Hilfe von Social Media

Jede Social Media Plattform hat eine Suchfunktion. Wenn Sie hier einen Ortsnamen eingeben finden Sie Personen die in diesem Ort wohnen oder Ihren Unternehmensitz in diesem Ort haben. Sie können also nach Personen suchen die in Ihrem Ort oder in umliegen Orten Ihren Unternehmensitz haben und diese in Ihre Kontakte einladen. Jeder Ihrer neuen Kontakte wird Ihr Profil anschauen und somit werden Sie bekannter.

Kunden überregional finden mit Hilfe von Social Media

Die Suchfunktionen sind auf den einzelnen Social Media Plattformen unterschiedlich. Auf Xing  können Sie Personen suchen die für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung in Frage kommen. Die Suche kann Ortsbezogen oder überregional durchgeführt werden. Aber auch auf anderen Social Media Plattformen können Sie überregional nach Kunden suchen, nur nicht so präzise wie bei Xing.

Social Media als Informationsplattform

Ich sammle auf Social Media nicht nur Kontakte die vielleicht irgendwann Kunden werden könnten, sondern auch Personen mit Dienstleistungen die ich auch anbiete. Ja, ich lade die Konkurrenz in meine Kontakte ein! So kann ich regelmäßig lesen, mit welchen Themen sich gerade die Konkurrenz beschäftigt. Es enstehen neue Ideen oder ich lerne was von der Konkurrenz! Ebenfalls ensteht die Möglichkeit bestimmte Aufgaben extern zu vergeben, wenn Sie selber für bestimmte Aufgaben keine Zeit haben.
Es gibt auch Themen mit denen ich hin und wieder zu tun habe und es sich deswegen nicht lohnt, dass ich mich intensiver mit diesen Themen beschäftige. In diesem Fall suche ich mir einen Experten zu diesem Thema und lade diesen in meine Kontakte ein. So habe immer jemand im Zugriff der sich auskennt auch für konkrete Fragen.

Social Media ist wichtig für Suchmaschinenoptimierung

Spätestens seit es Google+ gibt, ist Suchmaschinenoptimierung auch im Social Media Bereich angekommen. Social Media Beiträge die eine +1 Bewertung bekommen, werden von der Suchmaschine Google positiv bewertet. Ebenso Social Media Beiträge die von anderen geteilt werden. Ich habe bereits über die Themen Suchmaschinenoptimierung / SEO mit Google+  und Suchmaschinenoptimierung / SEO mit Xing geschrieben.
Andere Social Media Plattformen muss ich noch im Hinblick auf SEO untersuchen.

Welche Social Media-Plattform ist die richtige für Sie?

Jetzt kommen wir zur spannenden Frage, welche Social Media-Plattform ist für sie die richtige? Das hängt von Ihrer Zielgruppe ab. Möchten Sie Privatpersonen erreichen so empfehle ich Facebook. Möchten Sie Geschäftspersonen und Unterhmer erreichen, empfehle ich Xing. Möchten Sie sich regelmäßig über Google als Unternehmen auf dem laufenden halten empfehle ich Google+. Die Social Media-Plattformen Twitter und Linked in sind etwas speziell, da hilft nur testen ob es Ihnen liegt. Generell würde ich Ihnen empfehlen lernen Sie erst eine Social Media-Plattform gründlich kennen, bevor Sie gleich auf mehreren Gleichzeitig aktiv sind.

Ist der Erfolg von Social Media-Plattformen messbar?

Nachdem Sie das alles gelesen haben, stehen Ihnen vielleicht die Haare zu Berge und Sie Fragen sich ob sich Social Media überhaupt lohnt.
Es gibt Webanalytic-Tools mit denen Sie sich anzeigen lassen können wieviel Besucher Ihre Webseite in einem bestimmten Zeitraum hat und woher diese Besucher kommen. Ich benutze zu diesem Zweck Google-Analytics. Mit Google-Analytics ist es u.a. möglich sich anzeigen zu lassen wieviel Besucher von welcher Social Media-Plattform auf Ihre Webseite kommen. Deswegen kann ich Ihnen sagen, dass es sich lohnt!

Haben Sie fragen oder möchten Sie eine Social Media-Schulung?
Rufen Sie mich an unter 07121/504458 ! Ich berate Sie gerne!

Texte schreiben für Suchmaschinenoptimierung / SEO und Webseitenbesucher

Heute möchte ich erklären, wie Texte geschrieben werden können, damit Besucher und Suchmaschinen was davon haben. Im Text kann auch mal die englische Abkürzung für Suchmaschinenoptimierung vorkommen. Die Abkürzung heißt SEO und bedeutet ausgeschrieben Search Engine Optimization.

Texte schreiben für Suchmaschinenoptimierung – Es gibt mehrere Möglichkeiten

So bald ein Suchmaschinenoptimierer einen Text auf einer Webseite verfasst, hat er hauptsächlich im Schilde, dass diese Seite und der verfasste Text in der Suchmaschine möglichst auf Platz 1 landet! Das ist grundsätzlich in Ordnung, doch sollte nicht vergessen werden, dass Webseiten für Menschen gemacht werden und nicht für die Suchmaschine! Suchmaschinen kaufen einfach nichts!
Im folgenden werde ich mehrere Möglichkeiten Texte zu schreiben für Suchmaschinenoptimierung vorstellen.

Texte schreiben für Suchmaschinenoptimierung – WDF*’IDF

Karl Kratz hat für das Schreiben von Texten eine Formel entdeckt: WDF*IDF.
Ich möchte hier auf keinen Fall die Formel erklären, dass kann Karl viel besser, sondern hier kurz erklären um was es geht. Die Erklärung der Formel finden Sie auf der Webseite von Karl Kratz: Nutzung der Termgewichtung w = WDF * IDF in der Praxis
Das besondere an dieser Formel ist, das die Konkurrenz-Webseiten untersucht werden, wie oft dort der zu optimierende Suchbegriff vorkommt. Dieser Wert fließt in die Formel mit ein. Es wird auch geschaut, welche Begriffe werden auf den anderen Webseiten noch verwendet, wenn es um den zu optimierenden Suchbegriff geht.

Leider ist das ganze so komplex, dass es ohne Profi-Tools nicht möglich ist, gute SEO-Texte zu schreiben. Das Texten für Suchmaschinenoptimierung wird also zur Mathematikaufgabe!

Was mir auch sehr unangenehm aufgefallen ist bei Seiten die nach WDF*IDF getextet wurden: Sie sind lang, ja sehr sehr sehr sehr lang! Ich persönlich frage mich ob sich Webseitenbesucher tatsächlich die Zeit nehmen, derart lange Texte durchzulesen!
Dennoch, die WDF*IDF-Formel funktioniert!!!
Wer beim Texten gerne Mathematikaufgaben löst und sich nicht davor scheut beim Texte schreiben für Webseiten ein spezielles Tool zu verwenden, sollte die WDF*IDF-Formel auf jeden Fall testen!

Texte schreiben für Suchmaschinenoptimierung – Keyworddichte

Die Keyworddichte Beschreibt das Verhältnis zwischen einem Wort oder einem zusammengesetzten Begriff und der Gesamtanzahl der Wörter im Text.
Beispiel: Ein Text hat insgesamt 1000 Wörter. In diesem Text kommt 40 mal das Wort „Suchmaschinenoptimierung“ vor, dann hat das Wort Suchmaschinenoptimierung eine Keyworddichte von 4%!

Wie hoch die optimale Keyworddichte ist, da gibt es viele Meinungen. Regelmäßig lese ich von Empfehlungen zwischen 3-8%. 8% halt ich für sehr sehr hoch! Ich habe noch einen Text geschrieben mit Keyworddichte über 5%!

Ich gebe Ihnen einen anderen Tipp: Orientieren Sie sich an der Konkurrenz! Geben Sie den Suchbegriff für den Sie einen Text schreiben möchten in die Suchmaschine Google ein und schauen Sie sich die ersten 5-10 Webseiten an. Welches ist die höchste Keyworddichte zu Ihrem Suchbegriff? Wenn die Webseite auf Platz 1 eine Keyworddichte von 6 hat, dann wissen Sie es kann Ihnen nichts böses passieren, wenn Sie das genau so machen!
Jetzt Fragen Sie sich, wie Sie die Keyworddichte kontrollieren können. Es gibt ein Plugin für Browser das heißt „SEOQuake“  . Für alle die es nicht wissen: Ein Plugin ist eine Erweiterung die einem Programm neue Funktionen hinzufügt. Wenn Sie das installieren wird oben im Browser eine neue Toolbar angezeigt. Mit dem Schalter „Density“ können Sie die Keyworddichte der gerade angezeigten Webseite nachschauen.

Texte schreiben für SEO – barrierefreie Texte sind bei der Suchmaschine und dem Besucher beliebt

Über das barrierefreie Texten habe ich schon einen Artikel geschrieben: Barrierefreie Texte schreiben – Leichte Sprache . Hier lohnt es sich, dass eine mit dem anderen zu kombinieren. Hier geht es mir darum, dass Sie Ihren Text übersichtlich gestalten. Sie sehen in all meinen Blogartikeln, dass ich Zwischenüberschriften mache. Das erleichtert das Lesen für den Besucher sehr. Der Besucher kann sich so zu Beginn ach einen Überblick verschaffen, über den ganzen Blogartikel. Für die Suchmaschine sind Zwischenüberschriften auch sehr wichtig. Wörter die in Überschriften vorkommen, werden von der Suchmaschine als wichtig war genommen.

Vielleicht nervt es den einen oder anderen Blogleser, aber immer wenn ich Fachbegriffe verwende, werden diese beim ersten Auftreten erklärt. Ganz oben im Artikel habe ich zum Beispiel das Wort SEO erklärt. Warum mache ich das? Ich möchte das möglichst viele Menschen meine Blogartikel verstehen. Der Lernbehinderte, der Hauptschüler und auch der Rentner/die Rentnerin, der/die gerade dabei ist sich frisch in die EDV-Welt einzuarbeiten. Je mehr Menschen meine Texte verstehen, desto interessanter werde ich als Fachmann.

Texte schreiben für SEO – der Besucher wird Kunde nicht die Suchmaschine !

Sie ahnen es schon, was zum Schluss kommt. Selbstverständlich habe ich als Suchmaschinenoptimierer sehr großes Interesse meine Texte so zu schreiben, dass die Suchmaschinen diese „mögen“. Deswegen nehme ich auch jede neue Entwicklung zur Kenntnis und probiere diese auch aus! Allerdings ist es mir noch wichtiger, dass sich die Besucher auf meinen Webseiten „wohl“ fühlen. Ich möchte dass die Webseitenbesucher meine Kunden werden, nicht die Suchmaschinen!
Schreiben Sie Texte für Suchmaschinenoptimierung und Webseitenbesucher!

Zu wenig Besucher/Kunden auf der Webseite? – Suchmaschinenoptimierung hilft!

Zu Jahresbeginn möchte ich über paar Grundlagen schreiben. Hierzu gehört auch warum ich Suchmaschinenoptimierung überhaupt anbiete. Welche Vorteile haben Sie, wenn Sie Ihre Webseite, z. B. Webshop, für Suchmaschinen optimieren lassen.

Webseite frisch erstellt und jetzt?

Angenommen Sie haben sich für sehr viel Geld eine Webseite erstellen lassen. Die ist richtig toll programmiert und sieht gigantisch gut aus. Leider weiss es niemand dass Sie eine so tolle neue Webseite haben! Sie bekommen keine Besucher und wenn Sie mit Ihrer Webseite Geld verdienen möchten somit keine Kunden.

Die neue Visitenkarte hilft!?

Ich habe es schon oft erlebt, frisch gebackene Webseitenbesitzer lassen sich dann neue Visitenkarten drucken und verteilen die fleißig um Ihre Webseite bekannt zu machen. Seien Sie ehrlich, wie lange bewahren Sie eine Visitenkarte auf und vor allen wo und wie? Schließlich sollte man das gute Stück bei Bedarf wiederfinden! Das nächste Problem ist, Sie haben jemand Ihre Visitenkarte gegeben. Derjenige hat sich gemerkt, was Sie anbieten aber nicht Ihren Namen. Obwohl Sie von dieser Person einen Auftrag bekommen könnten, wird wohl nicht daraus! Ohne Ihren Namen zu wissen, hilft ihm Ihre Visitenkarte nichts!

Eine Anzeige in der Tageszeitung hilft auf jeden Fall!?

Ich gebe es zu, als ich mein Unternehmen neu gegründet habe, hatte ich auch die Idee eine relativ große Anzeige in der Tageszeitung! Groß war auch der Preis für die Anzeige. Leider war die Resonanz sehr sehr klein! Anzeigen in der Tageszeitung haben folgendes Problem: Sie wissen nicht ob Ihr potentieller Kundenkreis am Tag der der Erscheinung von Ihrer Anzeige die Tageszeitung liest. Sie haben überhaupt keinen Einfluss darauf wer Ihre Anzeige liest. Sie können Glück haben und viele Ihrer potentiellen Kunden lesen Ihre Anzeige! Sie können aber auch Pech haben, so ging es mir, Sie haben Geld investiert und es hat nicht geholfen!

Was wäre wenn … Ihre Webseite Besucher bekommt die sich für Ihr Produkt/Dienstleistung interessieren?

Stellen Sie sich vor, es gäbe eine Möglichkeit, dass Ihre Webseite hauptsächlich von Personen besucht wird, die sich für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleitsung interessieren! Stellen Sie sich vor, jemand gibt in der Suchmaschine Ihren Namen ein und Ihre Webseite kommt auf Platz 1. Jetzt wird es ganz cool … Stellen Sie sich vor jemand gibt in der Suchmaschine eine Dienstleistung oder ein Produkt ein, dass Sie anbieten und Ihre Webseite kommt auf Platz 1!

Suchmaschinenoptimierung ist eigentlich Webseitenoptimierung

Der Begriff „Suchmaschinenoptimierung“ ist eigentlich falsch. Es wird nicht die Suchmaschine optimiert. Es wird die Webseite optimiert, damit diese in der Suchmaschine besser gefunden wird!

Suchmaschinenoptimierung – die richtigen Webseitenbesucher mit den richtig ausgewählten Suchbegriffen

Der erste Schritt in der Suchmaschinenoptimierung heißt Keywordanalyse. Hier wird herausgefunden, welche Suchbegriffe für Ihre Webseite die richtigen sind. Dieser Schritt ist sehr wichtig. Wenn hier die Suchbegriffe herausgefunden werden, die auch in der Suchmaschine eingegeben werden, ist das die Vorrausetzung für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung.

Suchmaschinenoptimierung – die richtigen Suchbegriffe anwenden

Wenn die richtigen Suchbegriffe herausgefunden wurden, müssen sie angewendet werden. Sie müssen in Texten auf Ihrer Webseite auftauchen. Ihre Webseite muss von anderen Webseiten Links bekommen (Backlinks ). Diese Links sollten Textlinks sein, weil die Linkbeschriftung sehr wichtig ist. In den Linkbeschriftungen müssen dann auch die richtigen Suchbegriffe auftauchen.

Suchmaschinenoptimierung – Social Media gehört dazu

In den letzten Jahren habe ich mich immer mehr mit Social Media beschäftigt. Social Media sind Webseiten wie Facebook, Google+, Twitter, Xing oder Linkedin. Google+ ist für Suchmaschinenoptimierung sehr interessant! Google hat sich einiges ausgedacht um den Nutzern von Google+ auch Vorteile bieten zu können damit Ihre Webseiten besser gefunden werden. Aber auch Xing hat interessante Möglichkeiten Suchmaschinenoptimierung zu betreiben. Aktives teilnehmen an Social Media gehört inzwischen fest zur Suchmaschinenoptimierung!

Suchmaschinenoptimierung bringt Webseitenbesucher und somit Kunden!

Wenn Sie also mehr Kunden mit Hilfe des Internets haben möchten sollten Sie unbedingt sich mit Suchmaschinenoptimierung beschäftigen.
Sprechen Sie mit mir Tel: 07121/504458

Der Webshop von Oma Eingeschränkt bekommt Besuch von der Suchmaschine Bärbel

Vor Weihnachten habe ich über den Webshop von Oma Eingeschränkt geschrieben um klar zu machen, dass barrierefreies Webdesign nicht nur für Menschen mit Behinderung wichtig ist. Link zu Geschichte: Oma Eingeschränkt bekommt vom Weihnachtsmann eine Webseite mit barrierefreies Webdesign . Heute bekommt der Webshop von Oma Eingeschränkt Besuch von der Suchmaschine Bärbel. Bärbel ist eine betagte Suchmaschine mit einem kleinen Wodka-Tick und wurde von Karl Kratz erfunden. Sie werden erstaunt sein liebe Leser, wie sehr sich die Suchmaschine Bärbel über den barrierefreien Webshop von Oma Eingeschränkt freut. Barrierefreies Webdesign  hat auch große Vorteile für die Suchmaschinenoptimierung!

Oma Eingeschränkt geht es wieder besser

Im oben verlinkten Blogartikel konnten Sie lesen wer Oma Eingeschränkt ist und dass Sie in sehr kurzer Zeit sehr viel Krankheiten bekam. Der Weihnachtsmann machte Ihren Webshop barrierefrei. Danach war Oma Eingeschränkt in der Lage Ihren Webshop trotz Krankheiten zu bedienen und freute sich, dass nun auch Menschen mit Behinderungen Ihrem Webshop einkaufen können. In Deutschland leben 12 Millionen Menschen mit Behinderung .
Die Krankheiten von Oma Eingeschränkt sind alle etwas besser geworden. Aber so gesund wie sie früher mal war wird Oma Eingeschränkt wohl nicht mehr!

Die Suchmaschine Bärbel entdeckt den Webshop Oma Eingeschränkt

Bärbel ist mal wieder unterwegs im Internet um Webseiten neu zu besuchen oder noch nie besuchte Webseiten sich anzuschauen. In Ihrer Hand stets griff bereit, die Wodkaflasche. Plötzlich entdeckt Bärbel eine Webseite die Ihr völlig unbekannt war. Kurz entschlossen „biegt“ Bärbel ab und entdeckt den Webshop von Oma Eingeschränkt.

Bärbel freut sich über fehlende Intros und Flashfilme

Bärbel jubelt „Super, da bin ich ja gleich auf der richtigen Webseite. Ich mag es gar nicht, wenn vor der eigentlichen Webseite noch irgendwelche Vor- bzw. Introseiten kommen wo eigentlich nur aufhalten. Mich interessiert doch nur die richtige Webseite und nicht irgendwelche langweilige Vorankündigungen. Diese Filme, die mit Flash erstellt werden sind auch voll doof! Da kann ich doch gar nichts lesen und bekomme somit vom ganzen Film nichts mit! Aber hier fehlt das alles zum Glück. Ich komme ohne Barrieren auf die Webseite!“.

Die Suchmaschine Bärbel mag keine Frames

Bärbel nimmt einen großen Schluck aus der Wodkaflasche und denkt weiter laut nach während sie sich den Webshop von Oma Eingeschränkt weiter anschaut: „Ich habe auch keine Rahmen … öhm ich meinte Frames gesehen. Die „Dinger“ bringen mich ständig durcheinander! Aber der Programmierer des Webshops hat das Problem der Navigation ohne Frames gelöst! Sehr gut! Auch hier gibt es keine Barriere für mich als Suchmaschine!“

Bärbel ist begeistert von Alternativtexten bei Bildern

Bärbel möchte nun die Bilder untersuchen. Sie seufzt: „Irgendwie blöd, mit Bildern fange ich zunächst mal gar nichts an. Ich kann Bilder nicht sehen, ich kann doch nur Text lesen. Irgendwie ist das ne ganz schön doofe Einschränkung. Ich fühle mich auf Webseiten mit vielen Bildern so richtig behindert … Webseiten von Fotografen haben oft viele Bilder. Da schaue ich kurz drauf und gehe dann wieder. Solche Seiten bringen mir echt gar nichts. Ja, irgendwie ist nicht sehen und nur lesen können eine richtige Behinderung!“. Bärbel nimmt einen Schluck Wodka und wird leicht melancholisch: „Bin ich überhaupt eine gute Suchmaschine, wenn ich nur lesen kann?“.
Als Bärbel sich die Bilder anschaut strahlt sie plötzlich: „Cool, die Bilder haben Alternativtexte! Das bedeutet, dass ich lesen kann was auf den Bildern zu sehen ist. Was für ein genialer Programmierer war hier am Werk.

Bärbel freut sich über Textalternativen bei Videos

Mutig und voller Zuversicht schaut die Suchmaschine Bärbel sich die Videos an. Tatsächlich, auch hier gibt es Alternativtexte. Bärbel fühlt sich zum ersten mal auf einer Webseite mit Videos so richtig wohl!

Sogar gültiges HTML, Wow !

Als letztes möchte Bärbel sich noch anschauen ob der Web-Programmierer die „Befehle“ korrekt eingesetzt hat. Bei der „Auszeichnungssprache“ HTML, mit der Webseiten programmiert werden, heißen die „Befehle“ Tags. Für diese Tags gibt es eine Art Rechtschreibregel. Wenn diese eingehalten wird, nennt sich das „gültiges HTML“. Dieses gültige HTML ist für Suchmaschinen sehr wichtig!
Die Suchmaschine Bärbel nimmt nochmal einen großen Schluck Wodka und liest sich das HTML durch. „Perfekt!!! Alles korrekt, gültiges HTML!“ Bärbel kann ihr Glück kaum fassen!
Im HTML stehen Kommentare in denen der Weihnachtsmann, der ja die Webseite barrierefrei gemacht hat, erklärt das der Webshop nach den Grundlagen des barrierefreies Webdesign erstellt wurde und warum es wichtig war und welche Krankheiten Oma Eingeschränkt hatte. Bärbel lief eine Träne des Mitgefühls die Suchmaschinenbacke runter als sie das las. Tief bewegt murmelte sie „Oma Eingeschränkt, weil deine Webseite so super toll für mich zum lesen war und es überhaupt keine Barrieren für mich gab, wird deine Webseite so richtig weit vorne landen, das verspreche ich Dir! Du bekommst Webseitenbesucher ohne Ende!“. Bärbel nahm den letzten Schluck Wodka aus der Flasche. Ihre Stimmung wurde wieder besser und Sie freute sich, dass dieser Webshop so super toll für sie zu lesen war. Sie zog weiter und sang überschwenglich: „barrierefreies Webdesign, so sollen alle Webseiten sein, barrierefreies Webdesign, ach wie ist das fein. Barrierefreies Webdesign soll im ganzen Internet vorhanden sein, barrierefreies Webdesign …“

Nach ein paar Tagen war der Webshop von Oma Eingeschränkt unter den für sie wichtigen Suchbegriffen tatsächlich ganz weit vorne in der Suchmaschine und die Zahl der Einkäufer vervielfachten sich!