Progressive Web Apps barrierefrei entwickeln – Kurzanleitung

Progressive Web Apps (abgekürzt PWAs) sind plattformunabhängig und es ist sehr einfach eine Progressive Web-App barrierefrei zu entwickeln.  In diesem Artikel gibt es eine Kurzanleitung wie progressive Web Apps entwickelt werden.

Gesetzliche Verplichtung für Öffentliche Stellen des Bundes

Im Behindertengleichstellungsgesetz – BGG § 12a Barrierefreie Informationstechnik Absatz 1 steht:

(1) Öffentliche Stellen des Bundes gestalten ihre Websites und mobilen Anwendungen, einschließlich der für die Beschäftigten bestimmten Angebote im Intranet, barrierefrei. Schrittweise, spätestens bis zum 23. Juni 2021, gestalten sie ihre elektronisch unterstützten Verwaltungsabläufe, einschließlich ihrer Verfahren zur elektronischen Vorgangsbearbeitung und elektronischen Aktenführung, barrierefrei. Die grafischen Programmoberflächen sind von der barrierefreien Gestaltung umfasst.

Quelle: Behindertengleichstellungsgesetz – BGG § 12a Barrierefreie Informationstechnik

Es gibt also für den Staat eine gesetzliche Verpflichtung, dass nur Apps eingesetzt werden dürfen, die barrierefrei sind.

Progressive Web App – Definition

Progressive Web Apps, sind Apps die mit

  • HTML5
  • CSS
  • Javascript / jQuery

Programmiert werden.

Oft wird die Abkürzung PWA für progressive Web-App verwendet.

Progressive Web Apps sind plattformunabhängig, das bedeutet, sie funktionieren auf allen Betriebssystemen. Sie können auch auf allen Geräten wie Laptop, PC, Smartphone, Iphone, Tablet, Ipad eingesetzt werden.

jQuery ist eine freie JavaScript-Bibliothek, die Funktionen zur DOM-Navigation und -Manipulation zur Verfügung stellt. jQuery ist die meistverwendete JavaScript-Bibliothek und vereinfacht die Programmierung von progressive Web Apps.
Es ist sehr einfach Progressive Web Apps zugänglich zu entwickeln. Hierfür müssen die gleichen Richtlinien umgesetzt werden, wie wenn eine Webseite barrierefrei entwickelt werden soll.

Appsymbol von Marlems Adventskalender auf einem IOS Ipad
So sieht das Appsymbol von Marlems Adventskalender auf einem IOS Ipad aus

„Progressive Web Apps barrierefrei entwickeln – Kurzanleitung“ weiterlesen

Barrierefreie Appentwicklung: 10 Tipps für zugängliche progressive Web Apps

In diesem Artikel geht es um barrierefreie Appentwicklung. Ich  gebe ich 10 Tipps wie progressive Web Apps zugänglich bzw. barrierefrei entwickelt werden können.

Appentwicklung – Definition

Appentwicklung ist der Vorgang oder Prozess, durch den eine mobile App für Smartphones, Iphones, Tablets oder Ipads, entwickelt wird.
Wie bei der Softwareentwicklung muss bei der Appentwicklung eine große Anzahl an unterschiedlichen Endgeräten berücksichtigt werden.
Appentwicklung kann mit Java, Objective-C, Swift oder Web-Apps mit HTML, CSS und Javascript umgesetzt werden.

Was sind progressive Web Apps

Eine Progressive Web App ist eine responsive Webseite, die zahlreiche Merkmale besitzt, die bislang nativen Apps vorbehalten waren. Sie kann erstellt werden wie eine Webseite mit HTML5, CSS3 und JavaScript. Die offizielle Abkürzung für Progressive Web App ist PWA.

Was ist barrierefreie App-Entwicklung als progressive Web-Apps?

Barrierefreie App-Entwicklung bedeutet, dass Progressive Web-Apps so entwickelt werden, dass alle Menschen, auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen, sie bedienen können.

Tastatur mit einer Taste auf der Barrierefrei steht
Quelle: Edler von Rabenstein – 252045538 / Shutterstock.com

„Barrierefreie Appentwicklung: 10 Tipps für zugängliche progressive Web Apps“ weiterlesen

barrierefreie Appentwicklung: Progressive Web Apps

Seit September 2016 steht im Gleichstellungsgesetz für Menschen mit Behinderungen dass staatliche Einrichtungen dazu verpflichtet sind, mobile Anwendungen, umgangssprachlich App, barrierefrei zu gestalten. In diesem Artikel erkläre barrierefreie App-Entwicklung anhand von Progressive Web Apps.

Barrierefreie Appentwicklung – Gleichstellungsgesetz für Menschen mit Behinderungen

Im Gleichstellungsgesetz für Menschen mit Behinderungen steht seit September 2016 in § 12a Barrierefreie Informationstechnik Absatz 1 folgendes:

(1) Öffentliche Stellen des Bundes gestalten ihre Websites und mobilen Anwendungen, einschließlich der für die Beschäftigten bestimmten Angebote im Intranet, barrierefrei. Schrittweise, spätestens bis zum 23. Juni 2021, gestalten sie ihre elektronisch unterstützten Verwaltungsabläufe, einschließlich ihrer Verfahren zur elektronischen Vorgangsbearbeitung und elektronischen Aktenführung, barrierefrei. Die grafischen Programmoberflächen sind von der barrierefreien Gestaltung umfasst.

Quelle: Gesetz zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (Behindertengleichstellungsgesetz – BGG)

Mobile Anwendungen sind Apps. Somit sind staatliche Einrichtungen dazu verpflichtet, wenn sie Apps einsetzen, darauf zu achten, dass diese Apps barrierefrei sind.

So sieht Marlems Sprechassistent auf einem Android Smartphone aus:
Marlems Sprechassistent auf einem Android Smartphone

„barrierefreie Appentwicklung: Progressive Web Apps“ weiterlesen