Barrierefreiheit bei MacOS Catalina 10.15

In diesem Blogartikel werde ich zum ersten Mal das Betriebssystem MacOS von Apple auf Barrierefreiheit untersuchen.

Die Vorgeschichte

Im Gleichstellungsgesetz für behinderte Menschen steht seit 2016, dass Öffentliche Stellen des Bundes gestalten ihre Websites und mobilen Anwendungen(Apps) … barrierefrei.
Deswegen lerne ich gerade Appentwicklung für Android mit der Programmiersprache Java und für IOS mit der Programmiersprache Swift. Swift wird unter dem Betriebssystem MacOS programmiert. Deswegen habe ich das Apple-Betriebssystem MacOS als virtuell Machine installiert. Nun kann ich auch das Apple-Betriebssystem MacOS auf Barrierefreiheit untersuchen.
Dazu kommt noch, dass der Preis für das Betriebssystem MacOS sehr niedrig ist. Bei Amazon gibt es bootfähige USB-Stick mit MacOS zwischen 16 und 20 Euro.

Verwenden der Bedienungshilfen auf dem Mac

Die Bedienungshilfen gehören standardmäßig zu jedem Mac. Menschen die Probleme beim Sehen oder Hören haben oder die körperliche Mobilität eingeschränkt ist, finden in MacOS zahlreiche Funktionen, welche alternative Arbeitsweisen ermöglichen und die Bedienung des Mac erleichtern.
Du kannst direkt über die Menüleiste prüfen, welche Bedienungshilfen aktiv sind: Markiere dafür in der Systemeinstellung „Bedienungshilfen“ unten das Feld für die Option „Markierungshilfenstatus in der Menüleiste einblenden“.
Du kannst das Kurzbefehl-Panel mit den Bedienungshilfen-Optionen verwenden, um einige Optionen schnell zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Wähle, um auf die in diesem Bereich enthaltenen Optionen zuzugreifen, „Apple“ > „Systemeinstellungen“, klicke auf „Bedienungshilfen“ und auf „Kurzbefehl“.
In einigen Apps kannst du den Mac Texte sprechen lassen, indem du „Bearbeiten“ > „Sprachausgabe“ > „Sprachausgabe starten“ auswählst. Diese Funktion steht unter Umständen nicht für alle Sprachen zur Verfügung.

Bedienungshilfen MacOS Catalina 10.15
Screenshot von MacOS Catalina 10.15

Der Screenreader von MacOS

VoiceOver ist eine integrierte Vorlesefunktion, die laut vorliest, was auf dem Bildschirm
zu sehen ist. Auch den Inhalt von Dokumenten, Webseiten und Fenstern kannst du dir vorlesen lassen. Mit VoiceOver kannst du deinen Mac mithilfe der Tastatur oder mit Trackpad-Gesten steuern. Du kannst auch eine aktualisierbare Braillezeile anschließen und in Verbindung mit VoiceOver verwenden.

Wenn Sie sich mit der Funktionsweise von VoiceOver vertraut machen möchten, wähle „Apple“ > „Systemeinstellungen“. Klicke auf „Bedienungshilfen“, auf „VoiceOver“ und anschließend auf „VoiceOver-Training öffnen“.

Ich habe VoiceOer getestet. Die Sprachausgabe war etwas verzerrt. Das hängt mit Sicherheit damit zusammen, dass ich MacOS in einer Virtuellen Machine ausführe. Interessant am MacOS-Voice Over ist, dass die gesprochenen Wörter auch als geschriebener Text angezeigt wird.

Den Inhalt auf der Seite vergrößern

Sie können Maus oder Trackpad verwenden, um zu zoomen und um den gesamten Bildschirm oder um nur einen Teilbereich des Bildschirms zu vergrößern. Wenn Sie mit Ihrem Mac einen zweiten Bildschirm verwenden, können Sie den Bildschirm zum Zoomen auswählen oder die Anzeige auf beiden Bildschirmen zoomen.
Sie können schwebenden Text verwenden, um die unter dem Mauszeiger befindlichen Objekte – Text, Felder, Menüobjekte, Tasten und mehr – zu vergrößern und in hoher Auflösung in einem separaten Fenster anzuzeigen.

Bewegung auf dem Bildschirm reduzieren

Wenn du Probleme mit Bewegung auf dem Mac-Bildschirm hast, kannst du festlegen, dass Bewegungen bei der Verwendung bestimmter Funktionen reduziert werden, etwa in Spaces, in der Mitteilungszentrale oder im Dock.

  • Wähle „Apple“ > „Systemeinstellungen“. Klicke auf „Bedienungshilfen“, auf „Anzeige“ und dann auf „Display“.
  • Wähle die Option „Bewegung reduzieren“.

Physische Tastatur oder Bildschirmtastatur verwenden

Lege Optionen fest, die das Drücken von Tasten auf einer physischen Tastatur vereinfachen, oder verwende die Bedienungshilfentastatur auf dem Bildschirm anstelle einer physischen Tastatur.
Wähle „Apple“ > „Systemeinstellungen“. Klicke auf „Bedienungshilfen“ und danach auf „Tastatur“.
Führe einen der folgenden Schritte aus:
Klicke auf „Hardware“ und aktiviere „Einfingerbedienung“ und „Tastenverzögerung“.

Anmerkung von Markus

Diese Funktion ist wie bei Windows die Einrastfunktionen. Sie funktioniert auch ganz genauso. Es geht darum, Tastenkombinationen mit einer Hand ausführen zu können. Beispiel: Sie drücken die Umschalttaste und lassen diese wieder los. Der Buchstabe der danach gedrückt wird, wird groß geschrieben. Die Einfingerbedienung hat beim testen bestens funktioniert.

Klicke auf „Bedienungshilfentastatur“ und aktiviere dann die Bedienungshilfentastatur.

Anmerkung von Markus

Die Bildschirmtastatur ist für Menschen die aufgrund einer Körperbehinderung oder anderen körperlichen Einschränkung keine Hardwaretastur bedienen können. Ich habe die Bildschirmtastastatur getestet und bin begeistert.

Zeiger und Mausaktionen mit alternativen Methoden steuern

Wenn du die Mausbedienung aktivierst, kannst du den Zeiger mit der Tastatur oder dem Ziffernblock steuern.
Wenn du alternative Zeigeraktionen aktivierst, kannst du Mausaktionen (wie eine Linksklick- oder Drag & Drop-Aktion) mit Tastaturkurzbefehlen, Schaltern oder Gesichtsausdrücken (etwa einem Lächeln oder Öffnen des Munds) ausführen.
Wenn du den Kopfzeiger aktivierst, kannst du den Zeiger basierend auf der Bewegung deines Gesichts oder Kopfs bewegen, die von der im Mac integrierten oder an ihn angeschlossenen Kamera erkannt wird.
Wähle zum Aktivieren dieser Optionen „Apple“ > „Systemeinstellungen“. Klicke auf „Bedienungshilfen“, auf „Zeigersteuerung“ und dann auf „Alternative Steuerungsmethoden“.

Anmerkung von Markus

Leider kann ich den Kopfzeiger nicht testen, weil in der virtuellen Machine die Kamera nicht zur Verfügung.

Sprachsteuerung und Sprachausgabe verwenden

Mit der Sprachsteuerung kannst du mithilfe von gesprochenen Befehlen Apps öffnen, Menüobjekte auswählen und vieles mehr. macOS bietet eine Standardauswahl von Befehlen und erlaubt es zudem, eigene Befehle zu erstellen. Weitere Informationen findest du unter Steuern von Mac-Computern und Apps mit der Sprachsteuerung.

Du kannst deinen Mac so einrichten, dass Text in Dialogfenstern und Warnmeldungen laut vorgelesen wird und du benachrichtigt wirst, wenn eine Benutzeraktion erforderlich ist (wenn du beispielsweise eine Einladung über die App „Nachrichten“ erhältst). Weitere Informationen findest du unter Mac den auf dem Bildschirm angezeigten Text sprechen lassen.

Anmerkung von Markus

Die Sprachsteuerung funktioniert. Ich bin begeistert.

Funktionsweise von Tastatur, Maus und Trackpad ändern

Du kannst auf deinem Mac verschiedene Optionen zum individuellen Anpassen der Funktionsweise von Tastatur, Maus und Trackpad festlegen. Du kannst zum Beispiel das Tempo variieren, mit dem der Zeiger über den Bildschirm bewegt wird, wenn du deinen Finger über das Trackpad führst.
Wähle zum Festlegen der Optionen für die Tastatur „Apple“ > „Systemeinstellungen“ und klicke auf „Tastatur“.
Wähle zum Festlegen der Optionen für die Maus „Apple“ > „Systemeinstellungen“ und klicke auf „Maus“.
Wähle zum Festlegen der Optionen für das Trackpad „Apple“ > „Systemeinstellungen“ und klicke auf „Trackpad“.

Anmerkung von Markus

Alle oben beschrieben Funktionen haben funktioniert.

Deinen Mac mit Hilfsgeräten steuern

Mit der Schaltersteuerung kannst du mit einem oder mehreren anpassbaren Hilfsmitteln Text eingeben, mit Objekten auf dem Bildschirm interagieren und den Mac steuern. Die Schaltersteuerung scannt einen Bildschirmbereich oder die Benutzerschnittstelle, bis ein Schalter ausgelöst wird, mit dem ein Objekt ausgewählt oder eine Aktion ausgeführt wird.
Wenn du die Bedienungshilfentastatur verwendest, kannst du die Verweilsteuerung mit einem Steuergerät zum Steuern des Zeigers verwenden und so einfacher Text eingeben, mit Objekten auf Bildschirm interagieren und den Mac steuern. Mit der Verweilsteuerung kannst du eine festgelegte Zeitdauer auf einem Steuerelement verweilen, um eine Mausaktion auszuführen.

Verwenden der Schaltersteuerung auf dem Mac

Mit der Schaltersteuerung kannst du ein adaptives Gerät (etwa einen Schalter oder einen Joystick) verwenden, um Text einzugeben, mit Objekten auf dem Bildschirm zu interagieren und deinen Mac zu steuern. Mit den Steuerelementen im Startpanel der Schaltersteuerung kannst du einen Bildschirmbereich oder die Benutzeroberfläche scannen, bis du den Schalter
auslöst, mit dem ein Objekt ausgewählt oder eine Aktion ausgeführt wird.

Schaltersteuerung aktivieren

Wähle auf deinem Mac „Apple“ > „Systemeinstellungen“, klicke auf „Bedienungshilfen“
und dann auf „Schaltersteuerung“.
Klicke auf „Allgemein“ und wähle dann „Schaltersteuerung aktivieren“ aus.

Der Startpanel der Schaltersteuerung wird auf deinem Schreibtisch angezeigt.
Standardmäßig wird im Startpanel der Schaltersteuerung weißer Text auf dunklem Hintergrund verwendet. Wenn du lieber dunklen Text auf hellem Hintergrund verwenden willst, klicke auf das Einblendmenü „Erscheinungsbild“ und wähle „Hell“.

Schlussbemerkung

Leider war das testen etwas anstrengend, weil MacOS in der virtuellen Machine sehr langsam ist. Dennoch bin ich begeistert, von den Bedienungshilfen. Besonders die Möglichkeit der Sprachsteuerung fand ich cool!
Wenn Sie fragen zu obige Themen haben Schreiben Sie mir eine Mail an info@marlem-software.de oder rufen Sie mich an unter 07072/1278463 .

Autor: Markus Lemcke

Ich bin Markus Lemcke, Softwareentwickler, Webentwickler, Berater und Dozent für barrierefreies Webdesign, barrierefreie Softwareentwicklung mit Java + C#, Barrierefreiheit bei den Betriebssystemen Windows, Android, IOS und Ubuntu.

Schreibe einen Kommentar