Markus Lemcke: Schach-Comeback nach 10 Jahre Pause auf der Bezirkseinzelmeisterschaft Neckar-Fils 2024

In diesem Blogartikel berichte ich über mein Schach-Comeback auf der Bezirkseinzelmeisterschaft Neckar-Fils 2024.

Wegen meiner Körperbehinderung habe ich vor ca. 10 Jahren mit dem Verein und Turnierschach aufgehört.

Der Grund für das Schach-Comeback

Der viel zu frühe Tod meines Schulfreundes und Schachpartners Peter Streib hat mich dazu gebracht, über ein Schach-Comeback nachzudenken. Mein Schachfreund Alexander Rüger motivierte mich, mich kostenlos auf der Webseite  lichess.org   zu registrieren. Als ich beim Spielen auf Lichess bemerkte, dass ich gegen Gegner mit einer Wertungszahl über 1900 gewinnen kann, wurde mein Interesse geweckt und ich begann auf YouTube nach einem Schachtrainer zu suchen.

Wertungszahlen im Schach

Damit Schachspieler in einem Schachverein nach ihrer Spielstärke eingeschätzt werden können, gibt es Wertungszahlen. In Deutschland gibt es die Deutsche Wertungszahl (DWZ). International gibt es die Wertungszahl ELO.

Die Schachtrainerin: WGM Josefine Heinemann

Um das noch einmal ganz deutlich zu machen: Zu Beginn meiner Suche dachte ich, dass ich einen Mann als Schachtrainer finden würde. Obwohl ich regelmäßig zwei männlichen Schach-Youtubern folgte, entschied ich mich für eine Frau: Schachgroßmeisterin Josefine Heinemann .

Josefine Heinemann spielt in der deutschen Damenbundesliga und gehört zum Kader der deutschen Damennationalmannschaft. Sie hat an der Schach-Europameisterschaft der Damen teilgenommen und wird ab dem 11. September 2024 in der Damenmannschaft bei der Schacholympiade Deutschland vertreten!

Warum habe ich mich für Josefine Heinemann entschieden? Ich habe weder Abitur noch Studium. Das bedeutet, egal ob ich Informatik oder Schach lernen möchte, ich brauche Menschen, die komplexe Themen sehr leicht verständlich erklären können. In diesem Punkt ist Josefine wesentlich besser als die männlichen Schach-Youtuber!

Das Problem: Als ich Josefine wegen Schachtraining kontaktierte, hatte ich aufgrund meiner Schachpause keine aktuelle Wertungszahl. Diese war zwar beim Deutschen Schachbund gespeichert, aber für Josefine nicht zugänglich. Sie hatte nur die 5-Minuten-Partien, die ich auf Lichess gespielt hatte, um zu entscheiden, ob sie mich trainieren würde oder nicht.

Ja, sie hat sich für mich entschieden! Seit dem 1. Dezember 2023 werde ich von einer Schachgroßmeisterin trainiert!

„Markus Lemcke: Schach-Comeback nach 10 Jahre Pause auf der Bezirkseinzelmeisterschaft Neckar-Fils 2024“ weiterlesen

Marlem spielt Schach

In diesem Blogartikel geht es um das Brettspiel Schach. Ich erkläre Schachregeln und die Grundideen dieses tollen Brettspiels.

Wer ist Marlem?

Ich bin Marlem. Marlem setzt sich zusammen aus Markus Lemcke. Die ersten 3 Buchstaben von meinem Vornamen und die ersten 3 Buchstaben von meinem Nachnamen.

Ich wohne und arbeite in Dußlingen im Landkreis Tübingen und fange im Alter von 53 Jahren wieder an Schach zu spielen.

Warum gibt es diesen Blogartikel?

Ich habe auf meinem YouTube-Kanal eine Schach-Playlist „Marlem spielt Schach“. Youtube-Videos sind eine tolle Sache, aber für blinde Menschen nicht! Weil ich auch blinden Menschen die Möglichkeit geben möchte, Schach spielen zu lernen, gibt es diesen Blogartikel.

Ich bin mit meinem Anliegen nicht alleine. Folgende Webseite zeigt, dass auch der deutsche Schachbund ein Interesse das blinde Menschen dass Schachspielen lernen können:
„BLIND“ SCHACH SPIELEN – ABER WIE GEHT DAS?

Ich werde dennoch meine YouTube-Videos hier einfügen, dann ist dieser Blogartikel auch für Menschen die sehen können interessant!

„Marlem spielt Schach“ weiterlesen