App Marlems Sprechassistent: – Sprechen trotz Stottern, Spastik oder Schlaganfall

Das Unternehmen Marlem-Software hat seine erste App entwickelt. Sie soll Menschen helfen die beim Sprechen Probleme haben. Sie heißt Marlems Sprechassistent.

Der Web-App Marlems Sprechassistent ist für Menschen die gar nicht sprechen können oder Menschen die sich beim Sprechen so stark anstrengen müssen, so dass sie lieber tippen um sich Ihren Mitmenschen mitzuteilen. Hierbei denke ich an folgende Personengruppen:

  • Menschen die wegen eine spastischen Lähmung Probleme mit dem Sprechen haben
  • Menschen die nach einem Schlaganfall Probleme mit dem Sprechen haben
  • Menschen die Stottern

Dadurch dass es eine Web-App kann sie auf dem Computer, Laptop, Ipad, Tablet und Smartphone aufgerufen werden. Je größer das Display von Ipads und Tablets ist, desto größer ist die Bildschirmtastatur bzw. die einzelnen Tasten der Bildschirmtastatur. Auch die Schalterhöhe wird größer auf einem 10 Zoll Display.  Die Schalter „Sprechen„, „Speichern Unter„, „Hilfe“ werden in der Höhe größer angezeigt, wenn die App auf einem Tablet oder Ipad mit Displaygröße 9,7″ aufgerufen wird. Menschen mit eingeschränkten Händen profitieren von großen virtuellen Tasten. Dies hilft Menschen die mit Ihren Händen stark eingeschränkt sind.

So sieht Marlems Sprechassistent auf einem Android Smartphone aus:
Marlems Sprechassistent auf einem Android Smartphone

So sieht Marlems Sprechassistent auf einem Ipad aus:
Marlems Sprechassistent auf einem Ipad mit gr&oumlen Schaltern

„App Marlems Sprechassistent: – Sprechen trotz Stottern, Spastik oder Schlaganfall“ weiterlesen

Marlems barrierefreier JFX-Texteditor wird in der IT-Fachzeitschrift PCgo 6/19 vorgestellt

Marlem barrierefreier JFX-Texteditor wird in der IT-Fachzeitschrift PCgo 6/19 vorgestellt.


Auf dem Bild werden 3 Programme vorgestellt, u. a. Marlems barrierefreier JFX-Texteditor
„Marlems barrierefreier JFX-Texteditor wird in der IT-Fachzeitschrift PCgo 6/19 vorgestellt“ weiterlesen

Oberbürgermeisterwahl in Reutlingen 2019 – Gleichstellung von behinderten Menschen und Inklusion

Anzahl Behinderte in Deutschland

Es gibt 7,8 Millionen schwerbehinderte Menschen in Deutschland

Quelle: Pressemitteilung Nr. 228 vom 25.06.2018: 7,8 Millionen schwerbehinderte Menschen leben in Deutschland

Grundgesetz Artikel 3, Absatz 3, Satz 3

(3) … Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Quelle: Grundgesetz Artikel 3, Absatz 3, Satz 3

Das Ortsschild von Reutlingen, ein Rollstuhlsymbol und der Text: oh was die BEHINDERTEN KOSTEN!!!
Das Ortsschild von Reutlingen, ein Rollstuhlsymbol und der Text: oh was die BEHINDERTEN KOSTEN!!!

„Oberbürgermeisterwahl in Reutlingen 2019 – Gleichstellung von behinderten Menschen und Inklusion“ weiterlesen

Barrierefreie Informatik als Kursangebot in der Volkshochschule (VHS) Reutlingen Winterprogramm 2018 / 2019

Das Jahr 2018: Zum ersten Mal stehen Kurse von Markus Lemcke im Programm der Volkshochschule Reutlingen.

Meine Kurs stehen im Winterprogramm 2018/2019 der Volkshochschule Reutlingen:

Markus Lemcke bietet bei der Volkshochschule Reutlingen folgende Kurse an: Barrierefreies Webdesign mit WordPress, Bedienungshilfen bei Android und IOS. Barrierefreiheit bei Windows 10.
Kurse von Markus Lemcke bei der VHS Reutlingen: Barrierefreies Webdesign mit WordPress, Bedienungshilfen bei Android und IOS. Barrierefreiheit bei Windows 10.

„Barrierefreie Informatik als Kursangebot in der Volkshochschule (VHS) Reutlingen Winterprogramm 2018 / 2019“ weiterlesen

barrierefreie Softwareentwicklung: Ein Texteditor entwickelt mit JavaFX zum kostenlosen Download

In diesem Artikel erfahren Sie, warum ich einen barrierefreien Texteditor mit JavaFX zum kostenlosen Download anbiete.

Das Gesetz

Im Gleichstellungsgesetz für Menschen mit Behinderung in § 12 Barrierefreie Informationstechnik Absatz 1 werden staatliche Einrichtungen zur Barrierefreiheit bei Webseiten, Programme und Apps verpflichtet. In §12 Absatz 7 steht, dass Unternehmen nicht dazu verpflichtet sind, aber sie sollten Webseiten, Programme und Apps barrierefrei machen.

Was ist barrierefreie Softwareentwicklung?

Software wird programmiert mit einer, manchmal auch mehrerer, Programmiersprachen. Der Begriff “Programmierung” ist etwas außer Mode gekommen. Es ist aber nicht falsch den Begriff „barrierefreie Programmierung“ zu verwenden. Software wird heute nicht mehr programmiert, sondern entwickelt. Deswegen wird der Entstehungsprozess einer Software als “Software-Entwicklung” bezeichnet.
Barrierefreie Software-Entwicklung bedeutet, es entsteht eine Software die für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungsarten bedienbar ist. Die Zielgruppe für barrierefreie Softwareentwicklung sind Menschen mit Behinderungen und zum Teil Menschen im fortgeschrittenen Alter.

Zielgruppe

In Deutschland gibt es laut Webseite des statistischen Bundesamts 10,2 Millionen Menschen mit Behinderung.

barrierefreie Softwareentwicklung muss selbstverständlich werden in Deutschland

Ich möchte dieses Jahr die barrierefreie Softwareentwicklung in Deutschland voran treiben. Deswegen habe ich einen barrierefreien Texteditor mit JavaFX entwickelt.

„barrierefreie Softwareentwicklung: Ein Texteditor entwickelt mit JavaFX zum kostenlosen Download“ weiterlesen

Global Accessibility Awareness Day 2018

Heute ist Global Accessibility Awareness Day 2018. Ich möchte diesen Tag nutzen um auf die Wichtigkeit von Barrierefreiheit in der Informatik hinzuweisen.

Global Accessibility Awareness Day – Was ist das?

Der Global Accessibility Awareness Day, dient dazu, ein Bewusstsein für Zugänglichkeit bzw. Barrierefreiheit zu schaffen.

Tastatur mit einer grünen Taste, auf der das Wort „Accessibility“ steht
Bild: Accessibility in der Informatik bedeutet, dass alle Webseiten und Apps für alle Menschen zugänglich und nutzbar sind. Bildquelle: alphaspirit – 326816450 / Shutterstock.com

„Global Accessibility Awareness Day 2018“ weiterlesen

5000 Webseitenbesuche mit Barrierefreiheit in der Informatik auf Marlem-Software.de im Januar 2018

Neuer Webseitenbesucherrekord auf der Unternehmenswebseite www.marlem-software.de von über 5000 Webseitenbesuche im Januar 2018.

5000 Webseitenbesucher im Januar 2018 – Bildschirmfoto Google Analytics

Webseitenbesucher auf der Unternehmenswebseite www.marlem-software.de Google Analytics Januar 2018: Webseitenbesucher: 4700, Webseitenbesuche 5300
Webseitenbesucher auf der Unternehmenswebseite www.marlem-software.de Google Analytics Januar 2018: Besucher: 4700, Besuche 5300

„5000 Webseitenbesuche mit Barrierefreiheit in der Informatik auf Marlem-Software.de im Januar 2018“ weiterlesen

Barrierefreiheit in der Informatik: Jahresrückblick 2017 – Marlem-Software

Hier kommt ein Jahresrückblick was sich alles bei meinem Unternehmen Marlem-Software getan hat.

Das Ziel für 2017

Im Januar 2017 habe ich mir ein konkretes Ziel gesetzt:
Marlem-Software soll in Sachen Barrierefreiheit in der Informatik die Nummer 1 werden in Deutschland, Österreich und Schweiz!
Hier muss ich aber was erklären. Das Ziel ist nicht, dass ich behaupte: Ich bin der beste!
Das Ziel ist, dass ANDERE sagen, dass ich der BESTE bin!

„Barrierefreiheit in der Informatik: Jahresrückblick 2017 – Marlem-Software“ weiterlesen

Ein Traum geht weiter 2018: Marlem-Software macht Java-Software barrierefrei

Liebe Blogleser, ich habe heute einen Rahmenvertrag unterschrieben. Aber bevor ich dazu komme, muss ich die Vorgeschichte erzählen.

Marlem-Software geht im Jahr 2000 online

Im Jahr 2000 ging die Webseite www.marlem-software.de online. Damals nicht als Unternehmen, sondern als private Webseite. Mein Ziel war Software barrierefrei zu machen.

„Ein Traum geht weiter 2018: Marlem-Software macht Java-Software barrierefrei“ weiterlesen

Welttag der Menschen mit Behinderungen 2017 – Markus Lemcke: Behindert in Reutlingen

Gestern war der 3. Dezember 2017. Der dritte Dezember ist jedes Jahr der Welttag der Menschen mit Behinderungen, auch wenn die Reutlinger Tageszeitung „Reutlinger General Anzeiger“ nie darüber berichtet. Ich schreibe heute über einige Erlebnisse die ich in Reutlingen regelmäßig erleben muss.

„Welttag der Menschen mit Behinderungen 2017 – Markus Lemcke: Behindert in Reutlingen“ weiterlesen