Barrierefreies Webdesign aus Tübingen und Umgebung von Marlem-Software

Marlem-Software bietet barrierefreies Webdesign aus Tübingen und Umgebung.

Wer im Internet erfolgreich sein möchte, muss überregional bekannt sein. Das barrierefreie Webdesign ist mir ein ganz besonderes Anliegen. Deswegen möchte ich auch in der Region Tübingen Werbung für barrierefreies Webdesign machen. Barrieren im Webdesign gibt es für blinde, für Sehbehinderte und anderes körperlich eingeschränkte Menschen. Menschen im fortgeschrittenen Alter können auch Einschränkungen im Sehen oder Hören besitzen. Barrierefreies Webdesign nimmt Rücksicht auf unterschiedliche Einschränkungen von Menschen. Aufgrund von körperlchen Beeinträchtigungen nutzen behinderte Menschen und Menschen im fortgeschrittenen Alter, das Internet mehr, als andere Menschen. Behinderte Menschen kaufen oft im Internet ein, weil viele Behinderte ohne fremde Hilfe das Haus gar nicht verlassen können. Die Wahl des Online-Shops hängt zu 100% davon ab, ob er für behinderte Menschen zugänglich(=Accessibility) ist oder nicht. Also auch bei Online-Shops spielt barrierefreies Webdesign eine wichtige Rolle! Wenn Sie aus der Region Tübingen sind und einen Online-Shop besitzen den Sie auf barrierefreies Webdesign umstellen möchten, dann sind Sie bei mir richtig.

Letztes Jahr ist die BITV 2.0 in Kraft getreten. Sie ist die gesetzliche Grundlage für barrierefreies Webdesign. Ich kenne den Inhalt der BITV 2.0 und kann Sie dementsprechend kompetent beraten.

Übrigens, auch die Suchmaschnen freuen sich sehr über Webseiten mit einem barrierefreien Webdesign. Barrierefreies Webdesign ist also eine gute Vorraussetzung für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung.

Mein Unternehmen bietet barrierefreies Webdesign aus der Region Tübingen.

Sind Sie interessiert? Dann Rufen Sie mich an: 07121/504458

Autor: Markus Lemcke

Ich bin Markus Lemcke, Softwareentwickler, Webentwickler, Berater und Dozent für barrierefreies Webdesign, barrierefreie Softwareentwicklung mit Java + C#, Barrierefreiheit bei den Betriebssystemen Windows, Android, IOS und Ubuntu.

Schreibe einen Kommentar