App Marlems Sprechassistent: – Sprechen trotz Stottern, Spastik oder Schlaganfall

Das Unternehmen Marlem-Software hat seine erste App entwickelt. Sie soll Menschen helfen die beim Sprechen Probleme haben. Sie heißt Marlems Sprechassistent.

Der Web-App Marlems Sprechassistent ist für Menschen die gar nicht sprechen können oder Menschen die sich beim Sprechen so stark anstrengen müssen, so dass sie lieber tippen um sich Ihren Mitmenschen mitzuteilen. Hierbei denke ich an folgende Personengruppen:

  • Menschen die wegen eine spastischen Lähmung Probleme mit dem Sprechen haben
  • Menschen die nach einem Schlaganfall Probleme mit dem Sprechen haben
  • Menschen die Stottern

Dadurch dass es eine Web-App kann sie auf dem Computer, Laptop, Ipad, Tablet und Smartphone aufgerufen werden. Je größer das Display von Ipads und Tablets ist, desto größer ist die Bildschirmtastatur bzw. die einzelnen Tasten der Bildschirmtastatur. Auch die Schalterhöhe wird größer auf einem 10 Zoll Display.  Die Schalter „Sprechen„, „Speichern Unter„, „Hilfe“ werden in der Höhe größer angezeigt, wenn die App auf einem Tablet oder Ipad mit Displaygröße 9,7″ aufgerufen wird. Menschen mit eingeschränkten Händen profitieren von großen virtuellen Tasten. Dies hilft Menschen die mit Ihren Händen stark eingeschränkt sind.

So sieht Marlems Sprechassistent auf einem Android Smartphone aus:
Marlems Sprechassistent auf einem Android Smartphone

So sieht Marlems Sprechassistent auf einem Ipad aus:
Marlems Sprechassistent auf einem Ipad mit gr&oumlen Schaltern

Appfunktionen:

  • Texte schreiben und sprechen lassen
  • Texte speichern
  • Gespeicherte Texte sprechen lassen
  • Bedienelemente passen sich der Displaygröße an
  • Das aktive Bedienelement wird farblich hervorgehoben
  • Auf dem Laptop und PC per Maus oder per Tastatur bedienbar
  • Betriebssysteme: Windows, Android, IOS und Ubuntu (Linux)
  • Geräte: Laptop, PC, Smartphone, Iphone, Tablet, Ipad
  • Die App funktioniert auf Smartphones und Iphones auch ohne Internetverbindung
  • Die App kann auch im Ausland eingesetzt werden
  • Ausführliche App-Hilfe

Wann sollte diese App Marlems Sprechassistent eingesetzt werden?

Die Web-App ist nicht dafür gedacht Vorträge vorlesen zu lassen. Die Web-App soll zur Kommunikation zwischen Menschen eingesetzt werden.
Hauptsächlich soll die Web-App Marlems Sprechassistent von Menschen eingesetzt werden die sprachlich gehandicapt sind und sich dennoch mit fremden Menschen unterhalten möchten. Beispiele: Ein sprachlich eingeschränkter Mensch geht ins Restaurant oder Cafe und möchte einen Kaffee bestellen. Ein Mensch der beim Sprechen Probleme hat geht einkaufen und möchte sich mit der Verkäuferin unterhalten.

Ein Beispiel:
Ein Mensch der sprachlich gehandicapt (=Gast) ist betritt ein Cafe. Er setzt sich an einen Tisch und wählt in Marlems Sprechassistent den Text
„Kaffee bestellen“. Marlems Sprechassistent spricht:
Ich hätte gerne eine große Tasse Kaffee!
Die Bedienung geht und bringt den Kaffee.
Als die Tasse leer ist kommt die Bedienung und fragt ob der Gast noch einen Wunsch hat.
Der Gast wählt in Marlems Sprechassistent den Text „bezahlen“.
Marlems Sprechassistent spricht:
Nein, ich möchte bezahlen.

Dies ist ein praktisches Anwendungsbeispiel für diese Web-App.

Marlems Sprechassistent – Was bringt diese App?

Mit Marlems Sprechassistent können Texte gespeichert und wieder geladen werden. Beim Text laden wird der geladene Text sofort gesprochen. Menschen die beim Sprechen Probleme haben können mit dieser Technik sich schnell und ohne Anstrengung Ihren Mitmenschen mitteilen.

Starten der Web App Marlems Sprechassistent

Die Regel ist, dass eine Web-App in einem Browser gestartet wird. Die gängingsten Browser sind Edge, Google, Firefox und Opera.  Sie gehen in der gerade eben genannten Browser und geben dort und geben in die Adressenzeile www.marlems-sprechassistent.de .
Auf die Dauer kann das sehr anstrengend sein. Deswegen verrate ich Ihnen einen einfacheren Weg.

Die Web-App auf dem Home-Bildschirm von IOS einrichten

Tippen Sie im Browser Safari das mittlere Symbol in der Toolbar an und wählen Sie zum Home-Bildschirm aus. Danach wird eine Vorschau
Ihres App-Icons angezeigt. Sie haben jetzt die Möglichkeit den Namen zu ändern. Klicken Sie dann auf Hinzufügen,und Ihre Web-App erscheint als Lesezeichen neben Ihren Apps auf dem Home-Bildschirm. Tippen Sie das Symbol an und Ihre Web-App wird im Vollbildmodus ohne Adressenzeile und Toolbar geöffnet.

Die Web-App auf dem Home-Bildschirm von Android einrichten

Tippen Sie im Browser Google Chrome auf die drei Punkte rechts oben an und wählen Sie zum Startbildschirm … aus. Danach wird eine Vorschau Ihres App-Icons angezeigt. Sie haben jetzt die Möglichkeit den Namen zu ändern. Klicken Sie dann auf Hinzufügen,und Ihre Web-App erscheint als Lesezeichen neben Ihren Apps auf dem Home-Bildschirm. Tippen Sie das Symbol an und Ihre Web-App wird im Vollbildmodus ohne Adressenzeile und Toolbar geöffnet.

Wie funktioniert die Web-App Marlems Sprechassistent?

Sie rufen diese Web-App Marlems Sprechassistent im Browser auf und geben in das Eingabefeld „Text eingeben zum Sprechen“ einen Text ein den die Web-App sprechen soll. Nach dem Sie den Text eingegeben haben klicken bzw. tippen Sie auf den Schalter „Sprechen“. Dann wird der geschriebene Text gesprochen.
Weil das Tippen von Text für bestimmte Menschen aufgrund einer körperlichen Einschränkung an den Händen sehr anstrengend sein kann, ist es mit dieser Web-App möglich Texte zu speichern und aufzurufen. Dies spart sehr viel Zeit und soll helfen, dass bestimmte Menschen es einfacher haben in Sachen Kommunikation mit anderen Menschen. Um gespeicherte Texte zu laden und anschließend sprechen zu lassen, müssen diese nur aus der Aufklappbaren Liste „Text auswählen“ ausgewählt werden. Nachdem ein Text ausgewählt wurde, wird er ins Eingabefeld „Text eingeben zum Sprechen“ geladen und sofort gesprochen.

Marlems Sprechassistent funktioniert auch OFFLINE

Eine Web-App funktioniert in der Regel nur dann, wenn sie Internetverbindung hat. Das wäre bei dieser App sehr schlecht. Deswegen wurde diese Web-App so entwickelt, dass sie auch OFFLINE, sprich ohne Verbindung zum Internet funktioniert. Das bedeutet, ein sprachlich gehandicapter Mensch kann mit dem Zug von Stuttgart nach Hamburg fahren und mit Hilfe der Web-App sich unterhalten, wann immer er möchte, weil die Web-App Marlems Sprechassistent auch funktioniert, wenn sein Smartphone bzw. iPhone keine Verbindung zum Internet hat.

Widmung dieser Web-App Marlems Sprechassistent – für Sabine Sach

Als ich diese Web-App entwickelt habe, waren meine Gedanken bei einem ganz bestimmten Menschen. Diese Web-App ist für Sabine Sach vom Behindertenheim in Rappertshofen in Reutlingen. Sabine ist eine richtige kluge, tolle Frau mit einer supertollen Lebenseinstellung. Aufgrund Ihrer spastischen Lähmung ist Ihre Sprache der Art gehandicapt, dass nur sehr wenig Menschen die Geduld haben Ihr beim Sprechen zu zuhören. Diesen traurigen Zustand soll diese Web-App beenden.

Link zur Web-App Marlems Sprechassistent

Web-App Marlems Sprechassistent

Ich hoffe dass Marlems Sprechassistent für viele Menschen eine Hilfe ist im Alltag.

Lob oder Kritik zu Marlems Sprechassistent an info@marlem-software.de .

Autor: Markus Lemcke

Ich bin Markus Lemcke, Softwareentwickler, Webentwickler, Berater und Dozent für barrierefreies Webdesign, barrierefreie Softwareentwicklung mit Java + C#, Barrierefreiheit bei den Betriebssystemen Windows, Android, IOS und Ubuntu.

Schreibe einen Kommentar