Barrierefreie Appentwicklung: IOS-Apps screenreadertauglich entwickeln

In diesem Artikel erkläre ich, die wichtigsten Kriterien um IOS-Apps screenreadertauglich entwickeln zu können.

Was ist Apple bei barrierefreier Appentwicklung besonders wichtig?

Damit eine App barrierefrei ist, muss diese VoiceOver-Benutzern Informationen zu ihren Benutzeroberflächenelementen bereitstellen. Auf hohem Niveau bedeutet dies, dass Sie Folgendes sicherstellen sollten:

  • Auf jedes Benutzeroberflächenelement, mit dem Benutzer interagieren können, kann zugegriffen werden. Dies umfasst Elemente, die lediglich Informationen liefern, wie z. B. statischen Text, sowie Steuerelemente, die Aktionen ausführen.
  • Alle zugänglichen Elemente liefern genaue und hilfreiche Informationen.

Zusätzlich zu diesen Grundlagen können Sie einige Maßnahmen ergreifen, um die Benutzererfahrung eines VoiceOver-Benutzers mit Tabellenansichten zu verbessern und sicherzustellen, dass auf dynamische Elemente in Ihrer Anwendung immer zugegriffen werden kann.

Anmerkung von Markus

VoiceOver ist der Screenreader des Betriebssystems IOS.
Die Richtlinien die hier wiedergegeben werden sind etwas gekürzt, weil sonst der Blogartikel ein Buch wird.

So sieht die App Marlems Sprechassistent auf dem Ipad aus

„Barrierefreie Appentwicklung: IOS-Apps screenreadertauglich entwickeln“ weiterlesen

Barrierefreie Appentwicklung: Warum ist das im Jahr 2020 wichtig?

In diesem Artikel erkläre ich, warum barrierefreie Appentwicklung im Jahr 2020 wichtig ist.

So sieht die Web App Marlems Sprechassistent auf einem Laptop mit Betriebssystem Windows aus
Die Web-App Marlems Sprechassistent auf einen Windows-Laptop.

Warum Sie Ihre IOS-Apps barrierefrei entwickeln

Im Programmierhandbuch von Apple (in englisch: Accessibility Programming Guide for iOS ) steht folgendes:
Sie sollten Ihre iPhone-Anwendung für VoiceOver-Benutzer zugänglich machen, weil:

  • Es erhöht Ihre Benutzerbasis. Sie haben hart gearbeitet, um eine großartige Anwendung zu erstellen. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, es noch mehr Benutzern zur Verfügung zu stellen.
  • Es ermöglicht Benutzern, Ihre Anwendung zu verwenden, ohne den Bildschirm zu sehen. Benutzer mit Sehbehinderungen können Ihre Anwendung mithilfe von VoiceOver verwenden.
  • Es hilft Ihnen dabei, Richtlinien für Barrierefreiheit zu erstellen. Verschiedene Leitungsgremien erstellen Richtlinien für die Barrierefreiheit, und wenn Sie Ihre iPhone-Anwendung für VoiceOver-Benutzer zugänglich machen, können Sie diese erfüllen.
  • Es ist das Richtige.

„Barrierefreie Appentwicklung: Warum ist das im Jahr 2020 wichtig?“ weiterlesen

Barrierefreie Appentwicklung: 10 Tipps für zugängliche progressive Web Apps

In diesem Artikel geht es um barrierefreie Appentwicklung. Ich  gebe ich 10 Tipps wie progressive Web Apps zugänglich bzw. barrierefrei entwickelt werden können.

Appentwicklung – Definition

Appentwicklung ist der Vorgang oder Prozess, durch den eine mobile App für Smartphones, Iphones, Tablets oder Ipads, entwickelt wird.
Wie bei der Softwareentwicklung muss bei der Appentwicklung eine große Anzahl an unterschiedlichen Endgeräten berücksichtigt werden.
Appentwicklung kann mit Java, Objective-C, Swift oder Web-Apps mit HTML, CSS und Javascript umgesetzt werden.

Was sind progressive Web Apps

Eine Progressive Web App ist eine responsive Webseite, die zahlreiche Merkmale besitzt, die bislang nativen Apps vorbehalten waren. Sie kann erstellt werden wie eine Webseite mit HTML5, CSS3 und JavaScript. Die offizielle Abkürzung für Progressive Web App ist PWA.

Was ist barrierefreie App-Entwicklung als progressive Web-Apps?

Barrierefreie App-Entwicklung bedeutet, dass Progressive Web-Apps so entwickelt werden, dass alle Menschen, auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen, sie bedienen können.

Tastatur mit einer Taste auf der Barrierefrei steht
Quelle: Edler von Rabenstein – 252045538 / Shutterstock.com

„Barrierefreie Appentwicklung: 10 Tipps für zugängliche progressive Web Apps“ weiterlesen

Barrierefreie Software- und App-Entwicklung mit HTML, CSS und Javascript im Jahr 2020

In diesem Artikel wird erklärt warum das IT-Unternehmen Marlem-Software barrierefreie Softwareentwicklung und App-Entwicklung anbietet.

Auf der Webseite Udemy habe ich letztes Jahr Javascript gelernt:
Abschlussbescheinigung dass Markus Lemcke einen Onlinekurs belegt hat mit dem Titel: Die komplette Javascript Masterclass

„Barrierefreie Software- und App-Entwicklung mit HTML, CSS und Javascript im Jahr 2020“ weiterlesen

Javascript-Kurs auf Udemy erfolgreich absolviert

Ich habe einen Online-Kurs auf www.udemy.com für die Programmiersprache Javascript erfolgreich abgeschlossen.

Ich habe zwei neue Ziele. Ich möchte folgende zwei Sachen programmieren können:

Um beide Sachen Programmieren zu können ist es wichtig, die Programmiersprache Javascript gut zu beherrschen. Deswegen habe ich das Buch von Philipp Ackermann studiert, auf YouTube Lernvideos zu Javascript angeschaut und Jetzt auf www.udemy.com einen Online-Kurs „Die komplette Javascript Masterclass: Vom Anfänger zum Profi“ mit 313 Vorlesungen und 37 Stunden erfolgreich absolviert.

Die Online-Kurse auf Udemy sind sehr detailliert. Der Dozent ist auf jeden Aspekt der Programmiersprache Javascript eingegangen. Der Javascript-Kurs hat 313 einzelne Lernvideos. Für mich ist es wegen meiner Behinderung cool, dass jedes Video, wie bei Youtube-Videos auch, pausiert werden kann. So war es mir möglich, jedes einzelne Lernvideo, mit der Entwicklungsumgebung Visual Studio Code, nach zu programmieren. Das hat sehr viel Spaß gemacht.

Hier noch meine Abschlussbescheinigung von Udemy:

Abschlussbescheinigung dass Markus Lemcke einen Onlinekurs belegt hat mit dem Titel: Die komplette Javascript Masterclass
Abschlussbescheinigung dass Markus Lemcke einen Onlinekurs belegt hat mit dem Titel: „Die komplette Javascript Masterclass: Vom Anfänger zum Profi“ (Dauer 37 Stunden)

„Javascript-Kurs auf Udemy erfolgreich absolviert“ weiterlesen

barrierefreie Appentwicklung: Progressive Web Apps

Seit September 2016 steht im Gleichstellungsgesetz für Menschen mit Behinderungen dass staatliche Einrichtungen dazu verpflichtet sind, mobile Anwendungen, umgangssprachlich App, barrierefrei zu gestalten. In diesem Artikel erkläre barrierefreie App-Entwicklung anhand von Progressive Web Apps.

Barrierefreie Appentwicklung – Gleichstellungsgesetz für Menschen mit Behinderungen

Im Gleichstellungsgesetz für Menschen mit Behinderungen steht seit September 2016 in § 12a Barrierefreie Informationstechnik Absatz 1 folgendes:

(1) Öffentliche Stellen des Bundes gestalten ihre Websites und mobilen Anwendungen, einschließlich der für die Beschäftigten bestimmten Angebote im Intranet, barrierefrei. Schrittweise, spätestens bis zum 23. Juni 2021, gestalten sie ihre elektronisch unterstützten Verwaltungsabläufe, einschließlich ihrer Verfahren zur elektronischen Vorgangsbearbeitung und elektronischen Aktenführung, barrierefrei. Die grafischen Programmoberflächen sind von der barrierefreien Gestaltung umfasst.

Quelle: Gesetz zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (Behindertengleichstellungsgesetz – BGG)

Mobile Anwendungen sind Apps. Somit sind staatliche Einrichtungen dazu verpflichtet, wenn sie Apps einsetzen, darauf zu achten, dass diese Apps barrierefrei sind.

So sieht Marlems Sprechassistent auf einem Android Smartphone aus:
Marlems Sprechassistent auf einem Android Smartphone

„barrierefreie Appentwicklung: Progressive Web Apps“ weiterlesen